Gehört und Gesehen - ab 21.02.2018

21.02.2018Neal Morse

Neal Morse

Life & Times

Radiant Records /Metalblade/Sony Music (2018, CD)

Wenn Neal Morse nicht in verschiedenen Bandkonstellationen aufwändige Progressive-und Symphonic-Rock-Werke in Szene setzt, nimmt er sich alle paar Jahre mal Zeit, ein Album im Singer-/Songwriter-Stil zu produzieren. Oft kommen dann geradlinige, kompakte Songs dabei heraus, die für melodischen Pop-Rock, Folk, Country oder Soul/Reggae-Grooves zugewandte Ohren sehr angenehm sein können. Das neueste Album „Life & Times“ wartet mit zwölf Songs auf, die in erster Linie durch entspannte Leichtigkeit geprägt sind, ohne dabei in seichte oder gar flache Gewässer zu fließen. weiterlesen
8 / 10 Pkt.


21.02.2018Ignore The Sign

Ignore The Sign

A Line To Cross

Steamhammer / SPV (2018, CD)

Willkommen in der Zeitmaschine. Bitte nehmen Sie Platz, schnallen Sie sich an und halten sich gut fest! In wenigen Minuten erfolgt ein kurzer und heftiger Rückstoß in die 1980er-Jahre und dann noch weiter zurück in die Siebziger. Suchen Sie sich ruhig einen Sitz in den vorderen Reihen, schalten Sie aber ihr Smartphone aus. Das Abbrennen von Wunderkerzen ist erlaubt, das Werfen von Plüschtieren nicht. Sonnenbrillen erhalten Sie bei Bedarf gegen eine Leihgebühr. Wir akzeptieren auch D-Mark. Sie hören: Rockmusik von der Gruppe Ignore The Sign aus Hannover. Tonträger –mit Ausnahme von Musikkassetten- können Sie nach Ende des Fluges käuflich erwerben. Für ältere Passagiere bestehen keinerlei Einschränkungen. weiterlesen
7 / 10 Pkt.


21.02.2018Das Pack

Das Pack

Intelligentes Leben

OMN Label Services (2018, CD)

Gegründet wurde das Pack 2008 von Pensen Paletti und Flozze. 2010 veröffentlichte das Hamburger Duo ihr Erstlingswerk „Das Pack“ und konnte mit ihren Titeln „Heavy Metal Kind“ oder „ Mein Schwan“ sich erste Fans erspielen. Nach dem zweiten Album „Macht Doch Was Ihr Wollt“ im Jahr 2012, verließ Flozze das Duo. In den folgenden Jahren suchte sich Pensen Paletti diverse andere Mitglieder für sein Projekt, mit denen er 2014 das Album „Kopenhagen“ veröffentlichte. Nach nunmehr vier Jahren Pause erschien kürzlich das vierte Album mit dem Titel „Intelligentes Leben“. weiterlesen
6 / 10 Pkt.


11.01.2018Donots

Donots

Lauter als Bomben

Solitary Man Records/Warner (2018, CD)

Nach kurzer Ruhepause geht es mit dem neuen Album „Lauter als Bomben“ für die Donots jetzt wieder richtig los. Um ihr kleines Comeback zu feiern, tritt die Band aus Ibbenbüren im neuen Jahr eine umfangreiche Tour in Deutschland, Österreich und der Schweiz an. Im Sommer führt der Weg dann zurück auf die großen Festivalbühnen, wie zum Beispiel die des Hurricane und Southside Festivals. Statt Frequenzrauschen gibt es auf der kommenden Veröffentlichung „Lauter als Bomben“, die am 12. Januar auf den Markt kommt, mit insgesamt 13 Songs einiges zu hören. weiterlesen
7 / 10 Pkt.


11.01.2018Beardless

Beardless

Holy Moly!

Fond Of Life Records / Broken Silence (2018, CD)

Einige Jahre sind Beardless nun schon auf großen und kleinen Konzertbühnen unterwegs. Vor noch nicht allzu langer Zeit noch unter ihrem alten Namen Halfway Decent. Das Osnabrücker Melodic-Punkrock-Trio hat es bei Konzerten und Festivals des Öfteren geschafft, sich in die Herzen so mancher Zuhörerin und manches Zuhörers zu spielen. Es gab schon zahlreiche Video-Veröffentlichungen und EPs, nur ein „richtiges“ Album fehlte bislang. Dies liegt nun vor. Ein entschlossen wirkender Nackmull reißt den Vorhang für „Holy Moly auf“. weiterlesen
8 / 10 Pkt.


11.01.2018Quatro, Scott & Powell

Quatro, Scott & Powell

Quatro, Scott & Powell

Warner Music International (2017, CD)

Für nicht wenige war die Ankündigung im letzten Jahr eine faustdicke, vielleicht sogar freudige Überraschung: Drei Weggefährten aus der Hochzeit des 70er-Jahre-Glamrock, einst mit ihren Bands und Projekten überaus erfolgreich und medienpräsent, haben sich zu einer neuen Band formiert und bringen ein gemeinsames Album heraus: Bassistin und Sängerin Suzie Quatro, Gitarrist Andy Scott (The Sweet) und Don Powell (Slade) interpretieren in ihrem Sound Rock-und Blues-Klassiker und legen auch einige Eigenkompositionen vor. weiterlesen
6 / 10 Pkt.


23.11.2017Flash Forward

Flash Forward

Revolt

Uncle M Music (2017, CD)

Raus aus der sicheren Festung, hinaus zu neuen Territorien, die mehr Freiheit für Entfaltung bieten. Genau das hat die Alternative Rockband Flash Forward in die Tat umgesetzt und damit geht es ihnen besser denn je. Ihr neues Album „Revolt“, das am 24. November erscheint, ist die musikalische Verkörperung dieser Weiterentwicklung. weiterlesen
8 / 10 Pkt.


23.11.2017Yes

Yes

Topographic Drama - Live Across America

Warner Music Group (2017, 2CD)

Ein aktuelles Live-Doppel-Album der Band Yes, das im Verlauf einer als hochambitioniert bewerteten US-Tour (Medieninfo) im Sommer 2016 entstanden ist. Die britische Band die zu den einflussreichsten Wegbereitern des Progressive-Rock zählt, hatte tief in ihrem Repertoire gestöbert und ein besonderes Programm mit zum Teil über 20-minütigen Klassikern aus den 1970er-Jahren und dem Jahr 1980 zusammengestellt, darunter die komplette Performance ihres Albums „Drama“. Zum Line-Up der Band, die über Jahrzehnte häufiger die Besetzung wechselte und zwischendurch aufgelöst war, zählten langjährige Musiker wie Schlagzeuger Alan White und Gitarrist Steve Howe. weiterlesen
9 / 10 Pkt.


23.11.2017Spock´s Beard

Spock´s Beard

Snow Live

Radiant Records (2017, 2 Blu-ray Disc)

Das Konzeptalbum “Snow”, 2002 als Doppel-CD erschienen, gilt als ein absoluter Klassiker der US-Progressive-Rockband Spock´s Beard. Viele Fans sprechen gar von einem Meisterwerk. Es war das letzte Album, auf dem Mastermind Neal Morse seinerzeit mitwirkte, bevor er die Band verließ, um sich seiner Solo-Karriere zu widmen. 2016 kam es zu einer einmaligen Reunion und zu einer Premiere: Spock´s Beard und Neal Morse führten „Snow“ erstmals in voller Länge live auf. Die Show wurde für verschiedene Ton-und Bildträger aufgezeichnet. Uns liegt die Doppel-Blu-ray-Disk vor. weiterlesen
7 / 10 Pkt.


23.11.2017David Gilmour

David Gilmour

Live At Pompeij

Columbia Records / Sony Music (2017, Blu-ray Disc)

Es war eine Rückkehr an eine historische Stätte. Als David Gilmour, weltweit als Gitarrist der Progressive/Art-Rock-Band Pink Floyd berühmt geworden, Anfang Juli 2016 zwei Shows im Amphitheater im italienischen Pompeij spielte, durfte er sich in einer Ausstellung in den Katakomben des früheren „Spectaculum“ an das Jahr 1971 zurückerinnern und mit dem Smartphone ein Porträtfoto seiner selbst ablichten, das ihn als jungen Musiker bei der Show „Pink Floyd – Live At Pompeij“ zeigt. Eine gut siebenminütige Doku auf dieser Blu-ray-Disk schlägt die Brücke von der Vergangenheit zur Gegenwart. Im Mittelpunkt steht jedoch eine Zusammenstellung beider Konzerte aus dem Sommer letzten Jahres. weiterlesen
9 / 10 Pkt.