Gehört und Gesehen - ab 19.06.2019

19.06.2019Stray Cats

Stray Cats

40

Surfdog Records (2019, CD)

Die Rockabilly-Welt bekommt neues Futter. Die bereits 1979 auf Long Island gegründeten Stray Cats, veröffentlichen ihr mittlerweile 14. Album. Ihrem Stil bleiben sie, zum Glück für alle Fans, weitestgehend treu. Die Neo-Rockabilly-Band, die 1980 ihren Wirkungskreis aus den USA nach Großbritannien verlegt hat, gehört nicht erst seit gestern zu den wahren Größen der Rockabilly-Szene und „40“ ist das erste gemeinsame Studioalbum der Gründungsmitglieder seit 26 Jahren. weiterlesen
7 / 10 Pkt.


19.06.2019We Never Learned To Live

We Never Learned To Live

The Sleepwalk Transmissions

Through Love Records (2019, CD)

Nachdem die Post-Hardcore Band We Never Learned To Live aus Brighton Anfang des Jahres mit „Luma / Non Luma“ bereits einen Teaser für ihr Zweitwerk vorgestellt hat, war es nun kürzlich soweit. „The Sleepwalk Transmissions“ wurde bei Through Love Records veröffentlicht und bietet elf verträumte, dystopische Stücke, die sich stilistisch irgendwo zwischen Comeback Kid und den Deftones bewegen. weiterlesen
7 / 10 Pkt.


23.05.2019Myrath

Myrath

Shehili

earMusic / Edel Germany (2019, CD)

Einen sympathisch frischen und kräftigen Wind in die internationale Progressive-Metal-Szene bringt die tunesische Band Myrath mit ihrem neuen Album „Shehili”. Die fünfköpfige Band vereinigt in den zwölf Songs des Albums orientalisch-folkloristische Klänge mit Pop, Rock und Metal, wie man ihn eher aus der westlichen Welt kennt. Melodisch, hart und fantasievoll. Mit viel Abwechslung und auch der einen oder anderen Überraschung. weiterlesen
9 / 10 Pkt.


23.05.2019Fortuna Ehrenfeld

Fortuna Ehrenfeld

Helm ab zum Gebet

Grand Hotel van Cleef (2019, CD)

„Was ist nur aus den Punks geworden? Alle machen Webdesign.“ Diese und andere Weisheiten liefert Martin Bechler mit seiner Indie-Pop Kapelle Fortuna Ehrenfeld auf ihrem mittlerweile dritten Studioalbum „Helm ab zum Gebet“. Lyrisches Feingefühl kombiniert mit Drumcomputer, Piano und Gitarren in verschiedenster Form. Das ganze gewürzt mit einer Prise Mittelfinger, die nebenbei sehr gefühlvoll untergemischt wurde. weiterlesen
8 / 10 Pkt.


23.05.2019Tag Ohne Schatten

Tag Ohne Schatten

Ein besserer Ort

Zygmatron Music (2019, CD)

Die 2014 in Hannover gegründete Formation Tag ohne Schatten hat kürzlich ihr Debut-Album „Ein besserer Ort“ auf Zygmatron Music veröffentlicht. Der unter anderem von Bands wie Neurotic Arseholes oder Drowning Roses bekannte Sänger und Bassist Zahni, hat hier mit seiner aktuellen Kombo eine Punkrock Platte geliefert, die es sowohl textlich, als auch musikalisch in sich hat. Nach knapp fünf Jahren war dann auch mal ein Album fällig, denn live konnten sie schon oft überzeugen. weiterlesen
7 / 10 Pkt.


23.05.2019The Get Up Kids

The Get Up Kids

Problems

Big Scary Monsters (2019, CD)

Das erste Studioalbum seit acht Jahren der Band, die sich laut eigenen Aussagen nie als Punkrock Band gesehen hat, gleicht einem Roadtrip durch ihre Heimat Kansas City. Geboten wird lupenreiner Indierock mit leichtem Emo-Einschlag. Die erste Single „Satellite“, die unlängst vorab veröffentlicht wurde, gibt einen ersten Eindruck auf das Follow-Up der im letzten Jahr zwischengeschobenen „Kicker“ EP. weiterlesen
7 / 10 Pkt.


23.05.2019Magistarium

Magistarium

War For All And All For Won

Eigenvertrieb (2019, 2CD)

Die hannoversche Power-Metal-Band Magistarium macht mit ihrem neuen Album „War For All And All For On“ ähnlich eindrucksvoll dort weiter, wo sie mit dem Vorgänger „5´55 Till The End Of Days“ aufgehört hatte. Auch die neue Veröffentlichung kommt wieder als Doppel-Album respektive Doppel-CD auf den Markt: CD1 mit den elf Songs in englischer Sprache, CD2 mit den Titel in Russisch. Es gibt viel zu hören auf dieser Platte, die Band und ihre Gastmusiker und Gastmusikerinnen haben an musikalischen Reizen und teilweise Extravganzen nicht gespart und dreht ein altes Motto ins Gegenteil um: „Mehr ist mehr“, muss es bei Magistarium heißen. weiterlesen
8 / 10 Pkt.


23.05.2019Schandmaul

Schandmaul

Artus

We Love Music (Universal Music) (2019, CD + Bonus-CD)

Erst im vergangenen Jahr feierte die Band Schandmaul ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum, doch die Bescherung für die Fans reicht noch bis in dieses Jahr. Mit „Artus“ veröffentlichte die Band rund um Frontmann Thomas Lindner das nunmehr zehnte Studioalbum und beschreibt es selbst als „ eine Wiedergeburt nach einer sehr schweren Zeit, geprägt von Umbrüchen und Abschieden. Es ist entsprungen aus einer tiefen ursprünglichen Kraft, wie wir sie lange nicht mehr kannten.“ Diese Kraft findet sich nicht nur auf dem Tonträger, sondern schon im Artwork und ist dadurch für Auge und Ohr eine runde Sache. weiterlesen
7 / 10 Pkt.


12.04.2019Dave Hause

Dave Hause

Kick

Rise Records/BMG (2019, CD)

Nach den Vorab-Song-Veröffentlichungen „The Ditch“, „Saboteurs und jüngst „Fireflies“ durfte man auf das neue Album des US-amerikanischen Rock-Sängers, -Gitarristen und Songschreibers Dave Hause sehr gespannt sein. „Kick“ ist ein musikalisch trendunabhängiges Album im Spannungsfeld von Rock, Pop, Folk, Rock´n´Roll und einer Spur Punk-Pop-Rock, das inhaltlich auch aktuelle politische und soziale Themen aufgreift, diese in den Kontext der Lebenssituation eines Einzelnen setzt und aus dessen Perspektive beleuchtet. weiterlesen
9 / 10 Pkt.


12.04.2019Don Felder

Don Felder

American Rock´n´Roll

BMG (2019, CD)

Eine große musikinteressierte Öffentlichkeit wird den Namen Don Felder in erster Linie mit der Band Eagles in Verbindung bringen, deren Mitglied der US-amerikanische Gitarrist, Sänger und Songschreiber bis Anfang der 2000er war. Aktuell präsentiert Felder sein Solo-Album „American Rock´n´Roll“ an dem sehr viele hochkarätige Musiker aus dem internationalen Classic-Rock-Umfeld mit Gastbeiträgen oder als Studio-Session-Musiker mitgewirkt haben. weiterlesen
5 / 10 Pkt.