Gehört und Gesehen - That´s The Spirit

09.10.2015Bring Me The Horizon

Bring Me The Horizon

That´s The Spirit

Rca Int. (2015)

Wohl kaum ein anderes Album hat in der Szene in diesem Jahr für mehr Aufsehen gesorgt: Um das neue Bring Me The Horizon-Album „That´s The Spirit“ wurde im Vorfeld viel Trubel verbreitet, das Feedback auf einen ersten Trailer und die Veröffentlichung des bekannten Regenschirm-Symbols war immens. In der Hauptstadt ihrer Heimat UK wurde dieses Symbol sogar an Hauswände projiziert, was eindeutig klar macht: Diese Veröffentlichung ist etwas Großes und das schon lange nicht mehr nur innerhalb der Grenzen des Metalcore.

Nachdem bereits im letzten Jahr die erste Single „Drown“ (die in leicht, aber kaum hörbar veränderter Form auch auf dem Album zu finden ist) präsentiert wurde, ziehen Bring Me The Horizon nun mit neuem Longplayer nach.

Während der Einstieg ins Album recht schwach auf der Brust ist, machen „Happy Song“, „Throne“ und „True Friends“ diesen seichten Aufmacher (der sich besser als Ausstieg aus dem Album gemacht hätte) allemal wett. Als logische Konsequenz der Stärke der drei Songs wurden diese im Vorfeld ebenfalls als Singles ausgewählt.

Es wäre auch sehr verwunderlich gewesen, wenn Bring Me The Horizon ein Album veröffentlicht hätten, das ihrem Ruf und ihrem Status nicht gerecht wird. Dennoch weisen die Songs eine klare Veränderung zum Vorgänger „Sempiternal“ (2013) auf, denn die Band rund um Frontmann Oliver Sykes verliert zunehmend an Härte.

So überwiegt auf dem Album der Cleangesang, während im Vergleich auf dem 2010er Werk „There Is A Hell, Believe Me I´ve Seen It. There Is A Heaven, Let´s Keep It A Secret“ noch deutlich die rauen und kratzigen Shouts dominieren, die sich über "Sempiternal" hinweg zu "That´s The Spirit" weitestgehend verflüchtigt haben.

Denn schon mit „Sempiternal“ konnten die großen Schritte gen Massentauglichkeit nicht unter den Teppich gekehrt werden und - vielleicht gerade deswegen - besteht heute ein wahrer Kult um die Band aus Sheffield. Dennoch haben auch die elf Vertreter auf „That´s The Spirit“ etwas hymnenhaftes und das gewisse Etwas, das wohl auch den großen Erfolg von Bring Me The Horizon erklärt, der sicherlich nicht nur anhalten, sondern noch größer werden wird.


Hanna Rühaak
(8 / 10 Pkt.)

Mehr:
www.bmthofficial.com

Weitere oder ähnliche CD/DVD-Besprechungen:
Bring Me The Horizon - Sempiternal (2013)
© Copyright: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos + Nutzungsbedingungen im Impressum
Zur Übersicht Zur Startseite