Gehört und Gesehen - Piping Hot

22.11.2012Dr. Ring Ding Ska-Vaganza

Dr. Ring Ding Ska-Vaganza

Piping Hot

Pork Pie (2012, CD)

Dr. Ring Ding – den Namen kann man leider nicht so richtig ernst nehmen. Dabei steckt hinter jenem ein weltberühmter deutscher Ska-Musiker. Aber Ska versprüht ja auch gerne mal gute Laune und Sommer, Sonne, Sonnenschein, da ist ein alberner Name wahrscheinlich legitim.

Bereits seit 1987 ist Dr. Ring Ding alias Prof. Richie Senior auf musikalischen Pfaden unterwegs – als Frontmann und als Posaunist. Nach einigen Ausflügen in die Welten des Reggae, Dancehall, Jazz, Chansons und Crossover, wie beipielsweise fü „Ring Of Fire“ von den H-Blockx, hat ihn nun der Ska zurück und es geht „Back To The Roots“.

Als Special-Guest für sein Duett hat sich Dr. Ring Ding Doreen Shaffer ins Boot geholt, ihres Zeichens Sängerin der Ska-Band The Skatalities, die bereits seit 1963 existieren und als eine der Bands gilt, die den Ska maßgeblich entwickelt hat.

Ganz Ska-üblich fordert die Platte musikalisch auf, das Tanzbein zu schwingen und versprüht eine luftig-lockere Fröhlichkeit, die dieses Genre ausmacht. Neben den „Standard“-Instrumenten Gitarre, Schlagzeug, Bass kommen Trompete, Orgel, Congas, Bongos und Flöte zum Einsatz - da ist von allem etwas dabei.

Ska wirkt live meist besser als aus heimischen Boxen, macht doch viel der Stimmung die meist ausgelassene Atmosphäre und die gute Laune auf der Bühne aus, aber dennoch hat Dr. Ring Ding mit „Piping Hot“ ein anspruchsvolles Album geschaffen, mit dem Skaliebhaber ihre Freude haben werden.


Hanna Rühaak
(7 / 10 Pkt.)

Mehr:
www.ringding.de

Weitere oder ähnliche CD/DVD-Besprechungen:
Dr. Ring Ding Ska-Vaganza - Bingo Bongo (2015)
© Copyright: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos + Nutzungsbedingungen im Impressum
Zur Übersicht Zur Startseite