Gehört und Gesehen - Sterneneisen live

01.06.2012In Extremo

In Extremo

Sterneneisen live

Universal Music (2012, CD+DVD)

Die 1995 gegründete Band In Extremo wird im Genre „Mittelalter Rock“ geführt. Was einst eine musikalische Szene-Nische war, ist im Fall von In Extremo längst zu eingängiger, härterer Rockmusik für ein Massenpublikum geworden, das bei mitunter effektvoll inszenierten Shows kräfig feiern und mitsingen kann und dies auch tut.

Höchste Chartplatzierungen sind für In Extremo zur Regel geworden und auch ihr zehntes Studioalbum „Sterneneisen“ war von Erfolg gekrönt. Im Rahmen der gleichnamigen Deutschlandtour wurde das In-Extremo-Konzert am 29.April 2011 in Siegen audiovisuell mitgeschnitten. Inzwischen den großen Clubs entwachsen, bringt die Band ihre Shows als Headliner in mittelgroßen Hallen für mehrere tausend Fans auf die Bühnen.

In Siegen war es vor gut einem Jahr die altehrwürdige Siegerlandhalle, in der der Band lautstark zugejubelt und ihre Hymen gefeiert wurden. Pyro-Zauber, knackige Lichtshow, melodisches Gebläse aus Sackpfeiffen, harte Rockgitarren mit Tendenz zu modernem Metal-Riffs- und Sounds und eine auf den Punkt mächtig treibende Rhythmusgruppe – so kennt man die Band bei Konzerten und das vermittelt auch „Sterneneisen live“.

Das vorliegende Produkt besteht aus einer Live-CD und einer Live-DVD, deren Tracklisten, von wenigen Ausnahmen abgesehen, nahezu identisch sind. Sound gut, Atmosphäre gut und der Konzertfilm ohne künstlichen Schnickschnack gedreht und geschnitten, das ist mindestens solide und bodenständig.

Für den In Extremo-Fan bleiben hier wohl kaum Wünsche über, wer auf einem oder mehreren Konzerten der „Sterneneisen“-Tour dabei war, kann sich das seinerzeit Erlebte nochmals in Erinnerung rufen, darüber hinaus bietet „Sterneneisen live“ dem In-Extremo-Neuling sicher einen gelungen Repertoire-Überblick und Einstieg, ähnlich, wie es bei Live-Alben anderer Bands der Fall ist, die auf eine mehr als 15-jährige Karriere zurückblicken kann.


Andreas Haug
(6 / 10 Pkt.)

Mehr:
www.inextremo.de

Weitere oder ähnliche CD/DVD-Besprechungen:
In Extremo - Quid Pro Quo (2016)
In Extremo - Kunstraub (2013)
In Extremo - Sterneneisen (2011)
In Extremo - Saengerkrieg (2008)
In Extremo - „Kein Blick zurück“ (2006)
© Copyright: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos + Nutzungsbedingungen im Impressum
Zur Übersicht Zur Startseite