Anzeige:

Gehört und Gesehen

24.04.2020Andy Frasco & The U.N.

Andy Frasco & The U.N.

Keep On Keepin` On

Side One Dummy Records /Cargo (2020, CD, LP, Digital)

In den letzen sechs Jahren war der US-amerikanische Bluesrock Sänger Andy Frasco mit seiner Band The U.N. immer wieder bei uns in Hannover zu Gast. So trat er unter anderem im Jahr 2014 beim Fährmannsfest auf und spielte im August letzes Jahr eine Show im Béi Chéz Heinz. Nun haben Andy Frasco & The U.N. ihr achtes Studioalbum „Keep On Keepin` On” veröffentlicht, das ihre gesamte musikalische Bandbreite, von Rock `n` Roll, über kraftvollen Pop und Folk bis zu Americana, zeigen soll. weiterlesen
9 / 10 Pkt.


24.04.2020Myrath

Myrath

Live In Carthage

earMusic/edel (2020, CD + DVD)

Konzerte an besonderen historischen Städten haben etwas Magisches. Pink Floyd spielten in den frühen Siebzigern in Pompeji, Jahre später kehrte deren Gitarrist David Gilmour mit einer Solo-Show dorthin zurück. Die tunesische Metal-Band Myrath nahm die Gelegenheit war, im altehrwürdigen Amphitheater von Karthago vor 7000 Fans aufzutreten und sich damit vor und in großer Kulisse künstlerisch voll zu entfalten. Von diesem Konzert liegt nun eine Live-DVD/CD-Veröffentlichung vor, die sich von anderen Live-Mitschnitten aus dem Rock-und Metalbereich in einigen Dingen deutlich unterscheidet und das positiv. weiterlesen
8 / 10 Pkt.


24.04.2020Brazzo Brazzone

Brazzo Brazzone

Tschambes Time

Highnoon Sounds (2020, CD, digital)

Nun heißt es wieder einmal sich locker zu machen, denn Brazzo Brazzone haben mit „Tschambes Time“ ein neues Album draußen und das ist nichts für mäßig-gelaunte oder melancholische Zeitgenossen, es sei denn, man setzt die Musik als Sofort-Therapie für eine bessere Stimmung ein. Die in Hannover und der Region sehr populäre Brass-Band ist in dieser Form einzigartig und pflegt auf sympathische Weise einen Spleen. Es geht gelöst und auch spaßig zu wenn die Band, die man –je nach eigener Lust und Laune- in Palermo oder Hannover verorten kann, auf diesem Album ihren oft feurigen Mix aus Rock, Jazz, Funk und Balkan-Beats spielt. weiterlesen
7 / 10 Pkt.


24.04.2020The Amity Affliction

The Amity Affliction

Everyone Loves You... Once You Leave Them

Pure Noise Records (2020, CD, LP, digital)

Auf ihrem aktuellen siebten Album „Everyone Loves You... Once You Leave Them“ rechnet The Amity Affliction mit dem Stigma von psychischen Erkrankungen wie Depressionen ab. Begleitet wird diese Offenheit und Verletzlichkeit von brachialen Post-Hardcore-Songs, die hier und da durch eine Prise Pop aufgelockert werden, ohne dabei an ihrer Ehrlichkeit einzubüßen. weiterlesen
8 / 10 Pkt.


24.04.2020Humanist

Humanist

Humanist (Self Titled)

Ignition Records Ltd (2020, CD, LP, digital)

Für sein Debütalbum und gleichnamiges Projekt „Humanist“ hat Rob Marshall, Gitarrist von Exit Calm und Co-Writer von Mark Lanegans “Gargoyle”-Album, ein Aufgebot an bekannten musikalischen Persönlichkeiten zusammengetrommelt. Dave Gahan (Depeche Mode), Mark Lanegan (Queens Of The Stone Age, Screaming Trees), John Robb (The Membranes) und viele mehr haben dem Album ihre Stimmen geliehen. Das Ergebnis ist ein brodelndes Gebräu aus einzigartigen, mysteriösen, teils spukigen Klängen, die auch den Soundtrack von Bands aus den Achtzigern zu einem Thriller hätte bilden können können. Songs, die wie dunkle Nebelwolken vorüber schweben. weiterlesen
7 / 10 Pkt.


02.03.2020The Deadnotes

The Deadnotes

Courage

22Lives Records (2020, CD, LP, digital)

„Courage“ ist der verheißungsvolle Name des zweiten Albums von The Deadnotes aus Freiburg im Breisgau. Und davon handelt die Platte auch: Mut in all seinen Facetten. “Ich konnte dank der Band mit den unterschiedlichsten Menschen fast überall auf der Welt sprechen und lernte so viel darüber, was sie bewegt und wovor sie Angst haben“, sagt Sänger Darius Lohmüller. Sich seinen Ängsten zu stellen, sich mit sich selbst auseinander zu setzen und sich seine Fehler eingestehen, ist mutig. Genau das hat Darius getan. Diesen inneren Antrieb transportiert auch das Album „Courage“. weiterlesen
8 / 10 Pkt.


02.03.2020Kasimir Effekt

Kasimir Effekt

KFX

quadratisch rekords (2020, CD)

Seit 2015 ist die hannoversche Band Kasimir Effekt um Julius Martinek, Johannes Keller und Tobias Decker aktiv und sorgte mit ihren Live-Auftritten für meist sehr positives Aufmerksamkeit. Die Besetzung ist speziell: Kontrabass, Schlagzeug und Fender Rhodes Piano und dazu elektronische Beats und Effekte für die besondere Atmosphäre. Eintauchen, chillen, tanzen oder voll uns ganz abgehen – Kasimir Effekt halten eine breite Palette an musikalischen Anreizen bereit. Nach ihrer EP-Veröffentlichung im Jahr 2017 liegt nun das Debütalbum „KFX“ vor. weiterlesen
7 / 10 Pkt.


02.03.2020Poly Ghost

Poly Ghost

Touch Me

brillJant sounds/Believe (2020, CD)

Das Trio Poly Ghost gründete sich im Jahr 2017 in Hildesheim und stellt aktuell sein Debütalbum „Touch Me“ vor. Ihre Art Synthie-/Elektro-Pop zu spielen ist dabei fantasie-wie humorvoll. Recherchiert man die Hintergründe ihres Schaffens, dann ist in der offiziellen Medieninformation zu lesen, dass die Band „eine wilde Traumwelt von Alienköniginnen, Delfinen und Maschinen“ eröffne in der surreale Themen des SEGA Mega Drive-Spiels „Ecco The Dophin“ in die Musik eingebunden werden würden. Was ein Stück weit verrückt anmuten mag, entlädt sich schließlich in zehn kreative Songs, denen man durchaus mit dem einen oder anderen Augenzwinkern begegnen darf. weiterlesen
7 / 10 Pkt.


02.03.2020Unzucht

Unzucht

Das Ende dieser Welt

Out Of Line Music / Rough Trade (2020, CD)

Als das neue Album der Hannoveraner/Hamelner Band Unzucht im Februar erschien, freuten sich die Musiker über die erstmalige Top-10-Platzierung eines ihrer Werke in den Offiziellen Deutschen Album-Charts. In den vergangenen Jahren hatten sich Unzucht ihren Erfolg durch zahlreiche Produktionen und umfangreiche Touren hart und redlich erarbeitet. Entsprechend ist ihre Fangemeinde gewachsen. Dort wo aber andere Bands nach gut zehn Jahren ihres Bestehens und einigen Album-Veröffentlichungen schon mal ein wenig stagnieren oder sich mehr zum Massengeschmack hin entwickeln, haben Unzucht mit „Das Ende dieser Welt“ sehr dynamisch und kraftvoll einen Gang hochgeschaltet. weiterlesen
8 / 10 Pkt.


02.03.2020Nikki Puppet

Nikki Puppet

Into The Wild

7hard (2020, CD)

Immer weiter am Ball und das mit Herz und Leidenschaft: Die hannoversche Rockband hat fast 15 Jahre nach ihrem Debüt „Puppet On A String” ihr neues Album „Into The Wild” auf dem Markt. Damit geht es im April auf Tour mit Anvil durch Italien und Spanien. Schöne Aussichten, möchte man meinen. Musikalisch wurden Nikki Puppet bislang vorwiegend im Hard´n´Heavy Rock oder teils schon mal ein bisschen im Metal verortet, „Into The Wild“ zeigt dagegen, dass man das so in dieser Konsequenz nicht unterschreiben kann. Im Spannungsfeld zwischen gitarrenbasiertem Rock und Pop mit leichten Alternative- und zeitweise sogar Indie/New-Wave-Einflüssen hat sich die Band ihre eigene Nische geschaffen. weiterlesen
6 / 10 Pkt.


Weitere CD/DVD-Besprechungen