Gehört und Gesehen

25.02.2021Alice Cooper

Alice Cooper

Detroit Stories

earMusic/edel (2021, CD)

Alice Cooper ist seit mehr als 50 Jahren im Rockgeschäft und widmet sich mit dem neuen Album „Detroit Stories“ seiner Geburtsstadt, der dortigen Musikszene und deren Flair. Er ist in Detroit groß geworden, war mit verschiedenen Musikern Ende der Sechziger und Anfang der Siebziger Teil der Szene, hat den harten Rock´n´Roll dort erlebt, mitgestaltet und mitgeprägt. Dieses Album ist ein bisschen „Back-To-The-Roots“, wenn man so will, mit früheren Musikern aus jener Zeit und Produzent Bob Ezrin, der von Beginn an ein wichtiger Wegbegleiter von Alice Cooper und der Alice Cooper Band ist. Es geht auf der Platte um facettenreichen, rohen und rauen Rock mit Blues, Soul, und Glam-Rock mit feinen Beigaben aus Pop und Punk. weiterlesen
9 / 10 Pkt.


19.02.2021Maximo Park

Maximo Park

Nature Always Wins

Pias/Prolifica Inc/ Rough Trade (2021, CD, LP, digital)

Es ist etwas mehr als 15 Jahre her, dass die britische Indie-Rockband Maxïmo Park mit ihrem Debütalbum „A Certain Trigger“, an die Öffentlichkeit trat. Das Album schaffte es damals auf Anhieb in die deutschen Charts und hat in ihrer Heimat mittlerweile Platin-Status erreicht. Mit ihrem neuen Album „Nature Always Wins“ will die Band zu diesen Wurzeln zurückkehren und dennoch viel anders machen. weiterlesen
8 / 10 Pkt.


19.02.2021Mogwai

Mogwai

As The Love Continues

Rock Action / PIAS /Rough Trade (2021, CD)

Im vergangenen Jahr konnte die schottische Post-Rock-Band Mogwai immerhin schon auf eine 25-jährige Karriere zurückblicken, mit der Gewissheit, längst zu den einflussreichen, internationalen Größen ihres Genres zu zählen. Ihr aktuelles, mittlerweile zehntes Studioalbum entstand unter den Einschränkungen der Pandemie. Eigentlich sollte mit Produzent Dave Fridmann in den USA aufgenommen werden, doch dann blieb Fridmann daheim und die Band recordete in Worcestershire. Die Zusammenarbeit über den großen Teich wurde offensichtlich schnell zur Routine. „As The Love Continues“ ist ein raues Post-Rock-Album mit bekannten Mogwai-Elementen, Stärken und Längen. weiterlesen
6 / 10 Pkt.


19.02.2021beatbar

beatbar

No Buyers Found

Eigenvertrieb (2021, Digital + CD)

beatbar gehören zu den besonders kreativen und produktiven Bands der hannoverschen Musikszene. Nur ein Jahr nach der Veröffentlichung ihrer EP „Blue Shine“ legt die Band nun ihr neues Album „No Buyers Found“ vor, das zunächst digital verfügbar ist. Auf CD sollen die neuen Songs demnächst erscheinen. beatbar firmieren selbst unter „Uki-Pop“, denn da spielt eine Ukulele in ihrer Musik eine durchaus wichtige Rolle. Auf dem neuen, sehr abwechslungs-und spannungsreichen Album führen beatbar die Hörerinnen und Hörer in ihren künstlerisch facettenreichen Kosmos voller angenehmer Überraschungen. weiterlesen
9 / 10 Pkt.


19.02.2021John Carpenter

John Carpenter

Lost Themes III: Alive After Death

Cargo Records (2021, CD, LP, digital)

2015 hat der US-amerikanische Regisseur, Drehbuchautor, Produzent, Schauspieler und Filmmusikkomponist John Carpenter mit „Lost Themes“ zum ersten Mal ein Studioalbum veröffentlicht. Es enthielt ausschließlich Songs, die extra für das Album geschrieben wurden und in keinem Film zuhören waren. Nun ist sein drittes Studioalbum „Lost Themes III: Alive After Death“ auf dem Markt. Ebenso wie bei den Vorgänger, ist das Album eine Co-Produktion mit seinem Sohn Cody Carpenter und seinem Patensohn Daniel Davies. weiterlesen
6 / 10 Pkt.


19.02.2021Run, Melos!

Run, Melos!

It Gets Easier

Eigenvertrieb (2021, Digital + CD)

Seit 2013 hat die aus Hannover stammende Pop-Punk-Band Run, Melos! einige EPs veröffentlicht, da wird es nun so langsam Zeit für das Debütalbum. Das liegt nun vor und trägt den Titel „It Gets Easier“. Zehn Songs mit harten Gitarren, gutem Tempo und einigen feinen Melodien sind es geworden. Die Band offenbart Spaß am Spiel, Humor in der Namensfindung einiger Titel und auch eine gewisse Eigenwilligkeit, was die Arrangements angeht. Nicht unerwähnt bleiben sollte auch, das Run, Melos! handwerklich ihr Potenzial noch nicht ausgeschöpft haben. weiterlesen
5 / 10 Pkt.


25.01.2021Volter

Volter

High Gain Overkill

Volterzone Records / Calygram (2021, CD)

Um über die Band Volter zu schreiben, bedarf es eigentlich nicht vieler Worte. Die Band aus Hannover und Celle bildet aktuell wohl die Speerspitze der Szene, wenn es um lauten, harten und leidenschaftlichen Rock´n´Roll geht, der hie und da mit Elementen aus Punk und Metal angereichert wird. Lässt man das neue Album „High Gain Overkill“ an sich heran und auf sich wirken, dann verfestigt sich der Eindruck, dass das Trio zu den besten Bands seit Motörhead gehört, deren Musik sie offensichtlich mehr als nur nachhaltig geprägt. Aber das war ja bereits bekannt. weiterlesen
7 / 10 Pkt.


25.01.2021John Diva & The Rockets Of Love

John Diva & The Rockets Of Love

American Amadeus

Steamhammer/SPV (2021, CD, LP, digital)

John Diva & The Rockets Of Love ist eine Hard-Rockband, die ihren musikalischen Fokus klar auf die 80er Jahre richtet. Sich machen Musik, wie man sie auch von Bands wie Def Leppard, Poison oder Twisted Sister kennt und dies auch mit Erfolg. Ihr Debütalbum „Mama Said Rock Is Dead“ mit Songs wie „Lolita“, „Blinded“ und der Ballade „Just A Night Away“, schaffte es auf Anhieb sich Platz 24 der deutschen Albumcharts zu sichern. Mit „American Amadeus“ möchte die Band ihren erfolgreichen Weg fortsetzen. weiterlesen
8 / 10 Pkt.


25.01.2021Wardruna

Wardruna

Kvitravn

Sony Music/Columbia (2021, CD, LP, digital)

Wardruna ist das Projekt des norwegischen Musikers Einar Selvik. Zusammen mit Lindy Fay Hella und Hallvard Kleiveland macht er Musik, die von Norwegens vorchristlicher Kultur inspiriert ist. Dazu gehört neben dem Einsatz von Instrumenten wie Ziegenhorn, Kravik-Leier und Tagelharpa (Pferdeschwanzhaar-Harfe) auch eine traditionelle nordische Gesangstechnik. Es sind vor allem auch die Texte, die an jene Zeit angelehnt sind. Mit dem Album „Kvitravn“ haben Wardruna nun ihr fünftes Studioalbum vorgelegt, das alle diese Elemente wieder vereinen soll. weiterlesen
7 / 10 Pkt.


25.01.2021It´s M.E.

It´s M.E.

Roses And Rust

Eigenvertrieb (2021, CD)

Die hannoversche Band It´s M.E. , um Sängerin Martina Maschke und Pianist/Organist und Komponist Ecki Hüdepohl, hat pünktlich zum 30-jährigen Bestehen ihr neues Album „Roses And Rust“ in den Startlöchern. Darauf wirken einige langjährige und namhafte Wegbegleiter aus der hiesigen Musikszene mit. Das sind die Gitarristen Pit Schwaar, Jan Mohr und Mark Eichenseher, die sich auf einigen Songs die Arbeit teilen. Am Schlagzeug sitzt Alex Holtzmeyer, der ohnehin zum Stamm von It´s M.E. gehört, wenn Auftritte in Trio-oder kompletter Bandbesetzung gespielt werden. Die 13 Songs zwischen Blues, Soul, Pop und teils leicht jazzigen Anklängen offenbaren, dass It´s M.E. weiterhin sehr kreativ sind und auf künstlerisch sehr hohem Niveau komponieren, spielen und singen. weiterlesen
8 / 10 Pkt.


Weitere CD/DVD-Besprechungen