Beim „Punk in Drublic“ alles besser machen - Mail an Redaktion


Beim „Punk in Drublic“ alles besser machen

Ein Gespräch mit Benni und Jörg von der Faust

Ein großes Punk-Rock-Open-Air auf der Wiese am Kulturzentrum Faust mitten in Hannover-Linden-Nord hält enorme organisatorische Herausforderungen bereit. Das konnte man 2016 beim NOFX & Friends Open Air erleben, wo vieles nicht so funktionierte, wie gewünscht. Für das noch deutlich größer angelegte „Punk in Drublic Festival“ am 4. Mai an gleicher Stelle haben die Macher ein völlig anderes Organisationskonzept erarbeitet. Wie das unter anderem in Sachen Technik, Gelände, Getränkeversorgung und Einlasssituation aussieht und was man sonst noch rund um das Kulturzentrum vorhat, das erklären Jörg Smotlacha und Benni Stolte von der Faust im Interview.


Deine Mitteilung*:


Deine E-Mail Adresse*:


Dein Vorname:


Dein Nachname:



* Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an redaktion@rockszene.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Achtung: Im Cookie Consent Tool muss Google Recaptcha erlaubt sein, sonst ist ein Absenden des Formulars nicht möglich!