Bildrechte: Neil Krug

Letztes Jahr gaben My Chemical Romance ihre Auflösung bekannt. Ein Jahr später um die selbe Zeit bringen sie ihr Greatest Hits-Album auf den Markt, auf dem auch ein bisher unveröffentlichter Song zu hören sein wird.

Das Beste aus 12 Jahren

Letzter Streich von My Chemical Romance

27. Januar 2014, Von: Redaktion, Foto(s): Neil Krug

Vor fast einem Jahr gab die US-amerikanische Rockband My Chemical Romance ihre Auflösung bekannt – nun wird die Band aus New Jersey ein letztes Werk veröffentlichen: „May Death Never Stop You“ ist ein Greatest Hits-Album inklusive DVD und einem bisher unveröffentlichten Track namens „Fake Your Death“. Veröffentlicht wird das Package am 24. März.

2001 gründete Frontmann Gerard Way zusammen mit seinem Bruder Mikey sowie Ex-Drummer Matt Pelissier und Gitarrist Ray Toro My Chemical Romance. Auslöser dafür war der Anschlag auf das World Trade Center am 11. September in New York City, von dem auch der Song „Skylines And Turnstiles“ handelt. Dieser Anschlag veranlasste den heute 36-Jährigen dazu, etwas für andere zu kreieren und das war die Musik. So lautete das Motto der Band, Menschen durch ihre Musik durch schwere Zeiten zu helfen.

Ein Jahr nach Bandgründung stieß Gitarrist Frank Iero zu My Chemical Romance, der damals noch Frontmann der Punkband Pencey Prep war. Er verhalf der Band zu den ersten Auftritten und stieg dann in die Band ein.

Das erste Album „I Brought You My Bullets You Brought Me Your Love“ erschien 2002, ein Jahr später unterschrieben My Chemical Romance einen Vertrag bei Reprise Records. Nach einer Tour durch Amerika und Japan trennte sich die Band von Drummer Matt, der von Bob Bryar ersetzt wurde, der damals als Soundtechniker für die befreundete Band The Used arbeitete.

Mit dem zweiten Album „Three Cheers For Sweet Revenge“ gelang My Chemical Romance dann der Durchbruch. So erlangte das Quintett weltweiten Erfolg und es war von einer „My Chemical Romance Explosion“ die Rede.

2006 erschien „The Black Parade“, das wie der Vorgänger ein Konzeptalbum ist. In den Songs geht es um einen krebskranken Jungen, der auf den Tod wartet und die Vorstellung hat, dass ihn die „Black Parade“ nach seinem Tod abholt. Um sich dem Konzept anzupassen ging Frontmann Gerard sogar so weit, sich seine schulterlangen, schwarzen Haare kurz zu schneiden und weiß zu färben, um sich besser in die Songs einfinden zu können.

Mit Album Nummer vier kamen My Chemical Romance erstmals vom Thema Tod ab, das vorher in den Songs behandelt wurde. Für „Danger Days: The True Lives Of The Fabulous Killjoys“ verwandelten sich die Musiker in Superhelden, eine weitere Leidenschaft, die sich die Bandmitglieder teilen.

Seit der Veröffentlichung des Albums 2010 ist es still im die Rockband geworden, im März 2013 gaben My Chemical Romance dann ihre Auflösung bekannt. Am 24. März 2014 – einen Tag und ein Jahr, nachdem sie ihre Trennung bekanntgaben – kommt nun das Greatest Hits-Album „May Death Never Stop You“ inklusive DVD auf den Markt.

INFO-BOX

Links
externer Link www.mychemicalromance.com

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Pamela LittkyDavid vs. Goliath
Neues Fall Out Boy-Album kommt am 16. Januar

09.01.2015, Von: Redaktion, Foto(s): Pamela Littky

 


, Foto(s): Neil KrugNeue Dinge ausprobieren
Gerard Way gibt Titel des ersten Soloalbums bekannt

19.07.2014, Von: Redaktion, Foto(s): Neil Krug

 


, Foto(s): Neil Krug"Irgendwie hatte ich nur das Gefühl, zu sterben"
Frank Iero veröffentlicht erstes Soloalbum

04.07.2014, Von: Redaktion, Foto(s): Neil Krug

 


, Foto(s): Promo/PressefreigabeNeue Band am Supergroup-Himmel
Get Involved! veröffentlichen Debüt-EP als Vinyl

17.03.2014, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Kane HibberdKunst als Waffe, um die Welt zu gestalten
The Used veröffentlichen neues Album

22.01.2014, Von: Redaktion, Foto(s): Kane Hibberd

 




Zur Startseite