Bildrechte: Göran Broberg

Garage-Rock´n´Roll aus Schweden: The Hives planen im Januar eine "World Wide Web Tour".

Welttournee im Internet

The Hives starten im Januar in Berlin

15. Dezember 2020, Von: Redaktion, Foto(s): Göran Broberg

Es hört sich erst einmal einigermaßen verrückt an: Die schwedische Alternative-/Garage-Rock und –Rock´n´Roll-Band The Hives planen im kommenden Monat eine Welttournee im Internet. Sechs Konzerte sind anberaumt, Start soll am 21. Januar in Berlin sein. Dabei sind keine gewöhnlichen Live-Stream-Konzerte angedacht; vielmehr wird auf Flair und Interaktion mit den Fans gesetzt. Was genau passieren soll und wo es Tickets gibt, verrät dieser Artikel.

In den vergangenen Jahren hatten sich The Hives verhältnismäßig rar gemacht, was ihren musikalischen Output angeht. Das bis dato letzte reguläre Studioalbum „Lex Hives“ datiert aus dem Jahr 2012. Drei Jahre später gab es mal eine neue Single, 2019 stellte man den neuen Song „I´m Alive“ und in diesem Jahr das kurze 7-Track-Live-Album „Live At Third Man Records“ vor.

Nun will die Band aber wieder mal schweißtreibenden Live-Rock´n´Roll auf die Bühne bringen und über das Internet in die Welt hinaus streamen. Das Ganze soll nach bandeigenen Worten als „No Travel World Tour“ verstanden werden und läuft offiziell unter dem Motto „World Wide Web Tour“. Für Deutschland ist am 21. Januar ab 20 Uhr ein Stream für Berlin angesetzt. Ob dieser dann ausschließlich in Berlin zu empfangen sein wird, war bis zum Redaktionsschluss dieser Ausgabe nicht herauszufinden, dürfte aber eher unwahrscheinlich sein. Der Stream sollte dann in ganz Deutschland zu empfangen sein. Weitere Streaming-Stationen sind London (22. Januar), New York (23. Januar), Sydney (28. Januar), Sao Paulo (29. Januar) und Stockholm (30. Januar).

Zu den Besonderheiten der The-Hives-Streaming-Show zählen die Möglichkeiten für die Fans, für die Setlist zu voten und der Band Audiomessages zukommen zu lassen, die ihr in Echtzeit vorgespielt werden. Das könne man sich so ähnlich vorstellen, als würde man etwas in Richtung Bühne rufen, erklärt eine aktuelle Medienmitteilung. Außerdem wollen The Hives auch Anrufe während der Shows  entgegennehmen.

Für ein Live-Gefühl will man sorgen, indem man Publikumsaufnahmen von früheren Shows in den jeweiligen Städten einspielen will.

Tickets für diese Shows kann im The-Hives-Online-Store kaufen. Direkt dorthin geht es über diesen Link


INFO-BOX

Links
externer Link www.thehives.com
externer Link www.facebook.com/hives

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Lisa Eimermacher (1) / (2.-6. siehe Gal.)Der Rockszene.de-Jahresrückblick 2020 Teil 1
Noch mit Konzerten im Januar, Februar und März

28.12.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Lisa Eimermacher (1) / (2.-6. siehe Gal.)

 


, Foto(s): Tim TronckoeEin interaktives Erlebnis für die Fans
Nightwish kündigen Virtual Reality Tour an

19.12.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Tim Tronckoe

 


, Foto(s): Pressefreigabe/Live NationLive-Stream-Konzerte zugunsten der Crews
Viele prominente Acts bei #lauterwerden im Dezember

19.11.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Live Nation

 


, Foto(s): Pressefreigabe/Headline ConcertsIn Extremo legen „Extended 2CD Editon“ auf
Wacken World Wide Auftritt ist mit dabei

11.11.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Headline Concerts

 




Zur Startseite