Bildrechte: Daniel Alexander Harris

Am 15. Januar nächstes Jahr möchte die britische Alternative Band You Me At Six ihr Album „SUCKAPUNCH“ veröffentlichen.

Auf der Suche nach „Frieden und Akzeptanz“

You Me At Six stellen neues Album vor

26. September 2020, Von: Redaktion, Foto(s): Daniel Alexander Harris

Die britische Band You Me At Six ist seit 2004 mit ihrer musikalischen Mischung aus Punk, Alternative Rock und Post-Hardcore auf den Bühnen unterwegs. Insbesondere in ihrem Heimatland sind sie sehr erfolgreich. Fünf ihrer bisherigen sechs Studioalben schafften es in die Top Ten der dortigen Charts. Das 2014 veröffentlichte Album „Cavalier Youth“ konnte sich sogar den ersten Platz sichern. Nun haben You Me At Six ihr neues Studioalbum „SUCKAPUNCH“ angekündigt, mit dem sie ähnlich erfolgreich sein möchten.

Fast zwei Jahre ist es nun her, dass die britische Band You Me At Six ihr Album „VI“ auf den Markt brachte. Mit ihm schafften sie es auf Platz sechs der Albumcharts in UK und konnten in Australien Rang 73 belegen. Hierzulande langte es allerdings nicht für einen Platz in den Hitlisten. Dies gelang der Band bisher nur mit ihrem 2014 veröffentlichten Album „Cavalier Youth“, das auf Platz 85 kletterte. Ihr nun angekündigtes Album „SUCKAPUNCH“ soll, geht es nach dem Wunsch der Band, natürlich erneut in die hiesigen Charts einsteigen.

Das siebte Studioalbum von You Me At Six enthält insgesamt elf Songs, die experimentierfreudig sein sollen. So heißt es in der offiziellen Pressemitteilung: „der Sound taucht mutig in elektronische Musik, Hip-Hop und R&B ein, einige der Songs betreten völliges Neuland, andere verwandeln den Rock in frische Formen. Das alles birgt Überraschungen.“ Generell ist es „ihre bisher experimentellste, persönlichste und progressivste Platte“, heißt es weiter.

Auch inhaltlich möchten You Me At Six mit dem Album zum Teil neue Wege gehen. So musste die Band in der letzten Zeit einige „emotionale Schläge“ hinnehmen und sich mit neuen Lebensszenarien auseinandersetzen, die sie dazu brachten Dinge zu reflektieren und nach „Erlösung“ zu suchen.

Ihr Leadsänger Josh Franceschi formuliert das Ganze so: „Wir sind seit geraumer Zeit auf der Suche nach Glück, sowohl gemeinsam als auch individuell, nur um herauszufinden, dass Glück mehr als nur ein Geisteszustand ist. Wir mussten uns unserem Schmerz frontal stellen und ihn in etwas Positives verwandeln. Unser siebtes Studioalbum ist das Ergebnis davon, dass wir Frieden und Akzeptanz für das gefunden haben, was war und ist."

Zu dieser Einstellung passt auch das Video ihrer zweiten Vorabsingle „Beautiful Way“, das vom „uralten, aus der chinesischen Mythologie stammenden Konzept des Roten Fadens des Schicksals“ inspiriert wurde. „Er wird gemeinhin als eine unsichtbare rote Schnur um den Finger zweier Menschen bezeichnet, die dazu bestimmt sind, sich zu lieben, unabhängig von Ort, Zeit und Umständen. Diese magische Schnur kann sich dehnen oder verknoten, aber niemals reißen“, wird in der offiziellen Pressemitteilung erklärt.

Das komplette Album „SUCKAPUNCH“, das zusammen mit dem Produzenten Dan Austin (Biffy Clyro, Massive Attack, Pixies) entstanden ist, soll ab dem 15. Januar 2021 im Handel stehen. Mehr Informationen zu You Me At Six  und dem neuen Album gibt es über die Links in der Infobox.


INFO-BOX

Links
externer Link www.youmeatsix.co.uk
externer Link www.facebook.com/youmeatsix

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

- - -

Zur Startseite