Bildrechte: Moritz Schreder

Online zum Erfolg: Die Indie-/Alternative-Rockband Von Welt hat es mit ihrem Debütalbum auf Platz 35 der deutschen Albumcharts geschafft.

Auf anderen Wegen zum Erfolg

Die Band Von Welt ohne großes Label in den Charts

07. August 2020, Von: Redaktion, Foto(s): Moritz Schreder

Die Rockband Von Welt sorgte nicht nur in den vergangenen Monaten durch Streaming-Konzerte und andere Online-Aktivitäten für Aufmerksamkeit, sondern vor allem mit ihrem durchaus überraschenden Einstieg in die Charts. Am 24. Juli veröffentlicht, schaffte es das Debütalbum „Schwarz“ gleich auf Platz 35 der offiziellen deutschen Charts. Das ganz ohne großes Label im Rücken und offensichtlich aufgrund einer länger angelegten DIY-Online-Strategie, auch während des Corona-Lockdowns: Konzerte im Netz und eine gute Präsenz in wichtigen Playlisten von Streaming-Plattformen befeuerten anscheinend zusätzlich die Aufmerksamkeit auf Von Welt.

Von Welt gründeten sich 2015 im südlichen Baden Württemberg und setzen seitdem auf „Do-It-Yourself“ und kreative Modelle, Bekanntheit zu erlangen. Ihre erste Single „Raus“ kam 2016 heraus, Von Welt tourten in den letzten Jahren so ausgiebig wie möglich, oft auch weit weg der eigenen Heimat. Eine innovative Idee waren dabei auch die so genannten „Stillen Konzerte“. Dafür hatte die Band eigens immer rund 30 Kopfhörer im Gepäck und spielte dort, wo sich Menschen aufhielten.

Man wollte sich anscheinend nicht zermürben und frustrieren lassen von dem, was nahezu alle Bands in der Gründungs-und Newcomerphase erleben. Man wollte nicht Plattenfirmen hinterherlaufen, in der Hoffnung auf einen Vertrag und auch nicht ständig Veranstalter überzeugen, die Band für rare Festivalslots zu buchen. Trotz seit Jahren stetig präsententer Negativ-Meldungen von einbrechenden CD-Verkäufen und zuletzt über die „Corona-Pandemie“ und deren Einschränkungen und Auswirkungen, blieben Von Welt frohen Mutes und begannen, ihre eigene Strategie konsequent durchzuziehen.

Moderne Rockmusik im Hier und Jetzt

Ihre Musik ist im Hier und Jetzt und greift verschiedene, im kommerziellen Musikbusiness stilistisch und soundtechnisch erfolgsbewährte Elemente auf. Im weitesten Sinn sind Von Welt eine moderne Indie-/Alternative-Rockband, die ihre Songs mit deutschen Texten versieht. Der Sound: Kraftvoll, wuchtig, dazu einige packende, nahezu hymnenhafte Refrains. Wo hie und da auch mal ganz leicht Post-Hardcore-Anklänge oder Rhythmen, wie man sie aus dem Pop-Rap kennt, durchschimmern, sind es manchmal auch schmeichelnde Pop-Melodien, die sich über knallharte Riffs ausbreiten.

Im Mai 2019 startete man damit, monatlich Single-Auskopplungen aus dem für Sommer 2020 zur Veröffentlichung geplanten Debütalbums „Schwarz“ zu präsentieren. Als Audiostream oder als Video. Am 26. Mai 2019 war es ein Video zum Song „Schwarz Schwarz Weiß“ der es später ebenso in nachgefragte Playlisten von Streaming-Diensten schaffte wie der Song „Unendlichkeit“ und überhaupt das ganze Album. Auch daraus folgte, dass „Schwarz“ in kurzer Zeit und bis zum gestrigen Donnerstagnachmittag auf mehr als 907.000 Streams auf Spotify kam.

Im Frühjahr hatten Von Welt eine virtuelle Konzerttour mit Streaming-Konzerten an verschiedenen Orten gespielt. Im Schlachthof in Lahr, zwischen Offenburg und Freiburg gelegen, spielte man auch in der Reihe „WeLive“. Dort wurden auch Von Welt bei ihrem Gig unter Ausschluss eines Publikums von zehn Kameras verfolgt. Der Auftritt ist komplett über diesen Link zu sehen und zu hören.

Die Wahrheit liegt oft auf der Bühne im Club, nicht im Internet

Man darf gespannt sein, wie sich die sehr respektablen Erfolge wie die Streaming-Werte und die Chart-Platzierung später auf Konzertkartenkäufe auswirken werden, wenn denn mal irgendwann vielleicht wieder Clubkonzerte, wie man sie vor Corona kannte, stattfinden können.

Nicht selten waren das in der Vergangenheit eher zwei verschiedene paar Schuhe und es ist sicher legitim, einen alten aus dem Fußball stammenden Spruch dahingehend abzuwandeln, dass die Wahrheit oft auf der Bühne im Konzertclub und nicht im Internet liegt. Dass Von Welt aber von ihrer Musik und ihrem Gesamtauftritt wirklich massiv anbieten, ist weder zu übersehen noch zu überhören.


INFO-BOX

Links
externer Link www.vonwelt.de
externer Link www.facebook.com/vonwelt

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Philipp PfeifferNeue Lösungen für Sommer-Konzerte
Fortuna Ehrenfeld suchen Orte für Kopfhörer-Shows

01.07.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Philipp Pfeiffer

 


, Foto(s): Pressefreigabe/hertzschlag„Rock gegen Corona“
hertzschlag mit „Flachhalten“ und Charity-Playlist

31.03.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/hertzschlag

 


Wird Musik-Streaming bald „fairer“?
Deezer startet Initiative für neues Abrechnungsmodell

12.09.2019, Von: Redaktion

 


, Foto(s): Kim WendtZurück zum Kern ihrer Musik
D-A-D mit erstem Album seit acht Jahren

05.07.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Kim Wendt

 


Rasante Entwicklung
Streaming-Dienst Spotify seit zehn Jahren im Netz

11.10.2018, Von: Redaktion

 




Zur Startseite