Anzeige:
Anzeige 780
Bildrechte: KINDA/ Pressefreigabe

Mit ihren neuen Songs nehmen New Found Glory den Hörer mit auf eine musikalische Reise in die frühen 2000er.

Pop-Punk mit eingängigen Mitsinghymnen

New Found Glory bringen neues Album auf den Weg

16. Mai 2020, Von: Redaktion, Foto(s): KINDA/ Pressefreigabe

Ab Mitte der 90er Jahre und in den frühen 2000ern entstanden in den USA viele Bands, die Punk mit Pop-Elementen verbanden und ihn so für den Mainstream zugänglicher machten. Unter ihnen waren Formationen wie Green Day, Blink-182, The Offspring. Good Charlotte und auch New Found Glory. Letztere haben vor Kurzem ihren neuen Song „Himalaya“ veröffentlicht, der bereits die vierte Singleauskopplung ihres Albums „Forever + Ever x Infinity“ ist, das am 19. Juni auf den Markt kommen soll.

Die Band wurde 1997 unter dem Namen A New Found Glory in Coral Springs, Florida gegründet. Nur kurz darauf veröffentlichten sie schon ihre erste EP „It’s All About the Girls“, die mit der Unterstützung des Labels „Fiddler Records“ entstand. Zur selben Zeit gewannen sie den Slammie Awards als beste Newcomerband Floridas und konnten dadurch schon früh eine gewisse Bekanntheit erlangen.

Mit ihrem ersten Studioalbum aus dem Jahr 2000 schafften es New Found Glory daher auch auf Anhieb in die US-Charts. Zwar konnten sie, in Anführungszeichen, nur den Platz 107 belegen, dennoch legten sie mit diesem Album den Grundstein für ihre wachsende Popularität. Denn nur zwei Jahre später gelang es ihnen mit „Sticks and Stones“ Platz 4 der heimischen Albumcharts zu belegen und verdienten sich auch in Großbritannien Rang 10.

Nun steht ihr elftes Studioalbum „Forever + Ever x Infinity“ in den Startlöchern, das laut offizieller Pressemitteilung die Fans mit „überaus eingängigen Mitsinghymnen“ überzeugen soll. Oder wie es Gitarrist Chad Gilbert formuliert: „Das ist die Platte, auf die unsere Fans gewartet haben. Das Alte fühlt sich jetzt neu und frisch an. Es war eine tolle Zeit, uns wieder zu finden ".

Die insgesamt 15 Songs sollen „Punk, Hardcore und Post-Hardcore mit emotionalen Lyrics und Melodien“ kombinieren und sie zu einer Einheit verschmelzen, die zu „100% New Found Glory“ ist. Den ersten Eindruck, wie es sich anhört, konnte man mit den drei Songs „Shook By Your Shaved Head”, „Greatest Of All Time” und „Nothing To Say“ schon seit längerem bekommen. Vor kurzem kam nun die vierte Singleauskopplung „Himalaya“ hinzu.

Diese bisher veröffentlichten Songs haben alle etwas gemeinsam. Sie nehmen den Hörer mit auf eine musikalische Reise in die frühen 2000ern. Mehr Informationen zu New Found Glory und ihrem neuen Album gibt es über die Links in der Infobox.


INFO-BOX

Links
externer Link www.newfoundglory.com
externer Link www.facebook.com/newfoundglory
externer Link www.hopelessrecords.com

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Rola Music /PressefreigabeMit „Moped Rock“ auf die Überholspur
Rebecca Lou stellen ihr Debütalbum vor

07.01.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Rola Music /Pressefreigabe

 


, Foto(s): Pressefreigabe/ZygmatronAus verschiedenen Phasen der Band
The Black Court aus Hannover vor Album-Debüt

26.02.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Zygmatron

 


, Foto(s): Matt VogelEntgegen von möglichen Erwartungen
Simple Creatures legen Titelsong aus Debüt-EP vor

26.02.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Matt Vogel

 


, Foto(s): Matt VogelZerstörerische Liebe und alte Freunde
Die neue Supergroup von Mark Hoppus und Alex Gaskarth

28.01.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Matt Vogel

 


, Foto(s): Promo-/PressefreigabeDen Kopf voller Träume
Dokumentation über Coldplay im November in Hannover

16.10.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 




Zur Startseite