Anzeige:
Anzeige 780
Bildrechte: Pressefreigabe/Steamhammer/SPV

Cryptex geben mit "Bloodmoon" einen ersten Einblick in ihr neues Album, das Anfang Mai erwartet wird.

Mit dunkler und harter Schlagseite

Cryptex geben ersten Einblick in ihre neue Musik

17. Februar 2020, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Steamhammer/SPV

Ideenreich, leidenschaftlich und musikalisch gern auch mal gegen den Strich gebürstet waren Cryptex schon immer. Zunächst als Progressive-Folk-Rock-Band mit leichtem 70s-Touch gestartet, scheint es für die Band aus Salzgitter und Hannover musikalisch mehr und mehr verstärkt in die Progressive-Rock/-Metal-Schiene zu gehen. „Bloodmoon“ der erste Song aus ihrem im Mai erwarteten Album „Once Upon A Time“ zeigt, dass sich die Band weiterentwickelt hat. Das dazugehörige, sehr beeindruckende Video unterstreicht die Stimmung der Musik: Es geht in „Bloodmoon“ zeitweise dunkler und wesentlich härter zur Sache, als in der Vergangenheit.

Es sind Szenen wie aus einem Mystery-Thriller: Rastlose Männer jagen in Wald und Flur einen Wolf, der sich aber nicht erwischen lässt. Auf einer Lichtung zwischen Felsbrocken verharrt der Wolf mit tiefen, dunklen Augen und verwandelt sich bald in eine dunkel getarnte Kriegerin und wieder zurück. Zumindest aus Sicht eines der beiden Männer. Offensichtlich eine Erscheinung in dessen Fantasie. Der andere Jäger sieht keine Frau, sondern einen Wolf und will zum Schuss ansetzen. Es ist ein Katz- und Maus-Spiel bei dem die Situation schließlich zwischen den beiden Männern eskaliert, der eine den anderen niederschießt. Der Verletzte kann sich noch aufraffen, ersticht seinen Widersacher aber von hinten, aufmerksam beobachtet von der Kriegerin, die sich schließlich diabolisch grinsend zurück in den Wolf verwandelt, der zum Sprung ansetzt…

„Bloodmoon“, die erste Single von Cryptex aus ihrem am 8. Mai erscheinenden Album „Once Upon A Time“ beeindruckt mit dunkler Härte und teilweise mit einer enormen Wucht, das knapp über siebenminütige Video wirkt wie ein erweiterter Trailer zu einem großen Kinofilm.

Das dritte Album von Cryptex wird in der offiziellen Medieninformation von der hannoverschen Plattenfirma SPV als das bis dato „sensibelste, tiefgründigste und härteste Werk mit einer fesselnden, dunklen Schlagzeite“ beschrieben. Das alles drückt die erste Songauskopplung „Bloodmoon“ und auch das Video zweifellos aus. Inwieweit dieser Song repräsentativ für „Once Upon A Time“ ist, wird sich spätestens Anfang Mai zeigen, wenn die Platte in den Handel kommt.

Direkt am Veröffentlichungstag, am Freitag, dem 8. Mai geben Cryptex ein Album-Release-Konzert im KuFa-Haus in Braunschweig. Karten sind bereits im Vorverkauf erhältlich, online etwa bei eventim.de


INFO-BOX

Links
externer Link www.cryptexmusic.com

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Ingo PertramerPunch für die Kleinkunst
Thees Uhlmann in Kürze live in Trio-Besetzung

30.06.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Ingo Pertramer

 


, Foto(s): Ash ReynoldsMelodiöse Harmonie im Frühsommer
Biffy Clyro präsentieren „Tiny Indoor Fireworks“

22.05.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Ash Reynolds

 


, Foto(s): Ash ReynoldsDie Schönheit an Veränderung sehen
Biffy Clyro mit neuer Musik wieder live in Deutschland

12.03.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Ash Reynolds

 


, Foto(s): Tobias Lehmann„Fenster auf, Bänke raus!“
Limmerstraßenfest am Samstag mit vielen Bands

12.09.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Tobias Lehmann

 


, Foto(s): Pressefreigabe/LTFVon Künstlern, Songs und deren Geschichten
Das Duo Learning To Fly mit „Storytellers“-Programm

02.05.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/LTF

 




Zur Startseite