Vielversprechende Eindrücke

Ed O´Brien von Radiohead mit erstem Solo-Album

07. Februar 2020, Von: Redaktion

Radiohead-Gitarrist Ed O´Brien ist aktuell unter seinem Namenskürzel EOB solo aktiv. Derzeit tourt er mit einer eigens für sein Solo-Projekt zusammengestellten Band durch Kanada und die USA. Gestern hatte EOB den Song „Shangri-La“ als erste offizielle Single aus seinem ersten Solo-Album vorgestellt, das unter dem Titel „Earth“ Mitte April erscheinen wird. Hört man rein, klingt vieles durchaus vertraut. Ed O´Brien ist mit seinem Solo-Werk gar nicht mal so weit weg von Radiohead. In Europa sind erste Gigs im Sommer bestätigt, allerdings noch nicht in Deutschland. Diese könnten aber noch demnächst folgen.

Fans von Radiohead dürften der Solo-Premiere des Gitarristen sehr aufgeschlossen und positiv gegenüber stehen. Ed O´Brien respektive EOB bewegt sich auf „Earth“ anscheinend in musikalisch ähnlichen Bereichen wie seine angestammte Band, präsentiert sich künstlerlisch allerdings auch individuell und profiliert. Vor einigen Wochen gab es mit dem Video zu „Brasil“ bereits einen ersten Einblick in das Solo-Schaffen. „Brasil“ ist einer der neun Tracks, die es auf das Album geschafft haben. Nicht auf dem Album, aber durchaus beeindruckend ist „Santa Teresa“. Mit dem instrumental gehaltenen Stück malt EOB gewissermaßen Soundlandschaften.

Ganz frisch erschienen ist die erste offizielle Single aus dem „Earth“-Album, der Song „Shangri-La“, den man sich über diesen Link anhören kann. Die Arbeit an seinem ersten Solo-Album habe sich über vier Jahre erstreckt und er sei ganz schön aus seiner Komfortzone herausgekommen, sich auf einmal mit dem Leadgesang zu beschäftigten, erklärt O´Brien in einem Video über die Entstehungsgeschichte des Solo-Debüts.

Darüber hinaus spielte er Gitarren-, Bass-, Keyboard-und Percussions-Parts ein und übernahm auch das Programming. Unterstützung gab es bei den Albumaufnahmen von einem erlesenen Kreis von Musikern wie unter anderem von Radiohead-Bassist Colin Greenwood, dem Portishead-Gitarristen Adrian Utley, Wilco-Schlagzeuger Glenn Kotche, Schlagzeuger Omar Hakim und Bassist Nathan East.


INFO-BOX

Links
externer Link www.facebook.com/EOBBandOfficial

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Torsten GadegastKonsequent unverändert
AC/DC mit erstem Eindruck aus „Power Up“

08.10.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Torsten Gadegast

 


, Foto(s): Alex LakeElektronisch-experimentelle Entdeckungen
Thom Yorke stellt Solo-Werk „Anima“ vor

01.07.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Alex Lake

 


, Foto(s): Andrew MacPhersonRock & Roll Hall of Fame stellt Liste für 2019 vor
Def Leppard unter den neuen Mitgliedern

20.12.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Andrew MacPherson

 


, Foto(s): Sven SindtJochen Distelmeyer singt jetzt Englisch
Ex-Blumfeld-Sänger mit speziellen Akustik-Songs

22.12.2015, Von: Redaktion, Foto(s): Sven Sindt

 




Zur Startseite