Bildrechte: Isaac Sterling

Mit „Monsters In My Mind” hat Mads Langer bereits die dritte Vorabsingle seines neuen Albums veröffentlicht.

Gegen die „Monster im Kopf“

Mads Langer veröffentlicht neue Single

13. Januar 2020, Von: Redaktion, Foto(s): Isaac Sterling

Seinen großen Durchbruch hatte der dänische Singer-Songwriter Mads Langer im Jahr 2009. Mit der Coverversion des 90er Jahre Hits „You`re not Alone“ eroberte er damals diverse europäische Charts und ist seitdem, insbesondere in seinem Heimatland, nicht mehr aus den Hitlisten wegzudenken. Alle seine Alben, die nach 2009 folgten, schafften es auf den zweiten beziehungsweise ersten Platz der dänischen Albencharts. Vor Kurzem hat Mads Langer mit „Monsters In My Mind” die dritte Single seines im Sommer erscheinenden Albums veröffentlicht.

Die professionelle musikalische Ausbildung des dänischen Multiinstrumentalisten Mads Langer begann schon früh. Noch während seiner Schulzeit ließ er sich als Jazz-Pianist ausbilden, merkte aber kurz darauf, dass er doch einen anderen Weg einschlagen möchte. Anstelle eines Studiums an der „Royal Danish Academy of Music” zog er nach Kopenhagen, um dort seinen Wunsch eigene Musik zu schreiben, voranzutreiben.

Zunächst hatte er damit aber nicht so großen Erfolg. Sein Debütalbum „Attention Please“ bekam in seinem Heimatland zwar ein bisschen Aufmerksamkeit, der große Durchbruch gelang ihm aber erst mit seinem zweiten Album „Mads Langer“ aus dem Jahr 2009. Das Album schaffte es auf Platz 12 in den dänischen Charts. Zu jener Zeit hatte er auch seinen Durchbruch außerhalb Dänemarks. Insbesondere seine Single „You`re not Alone“, im Original von der britischen Dance-Formation Olive, war in vielen europäischen Länder beliebt.

Für den Sommer hat Mads Langer nun sein siebtes Studioalbum angekündigt, aus dem er bereits drei Singles vorab veröffentlicht hat. So erschien im Mai letzten Jahres die fröhliche Pop-Rock-Nummer „Me Without You“ und im September folgte dann mit „Eyes Closed“ ein weiterer Song, der positive Stimmung verbreitet.

Seine neueste Single „Monsters In My Mind” zeigt ihn von der nachdenklichen Seite. Gemeinsam mit Grammy Nominee Scott Effmann hat er einen Mid-Tempo Song geschrieben, der sich mit seinen „eigenen Ängsten und Dämonen“ auseinandersetzen soll.

Warum der Däne plötzlich einen eher traurigen Titel schrieb erklärt er in der offiziellen Pressemitteilung so: „Wenn jemand dieses Lied hört und sich weniger allein fühlt, dann fühle ich mich weniger allein. Wenn ich mit den Monstern in meinem Kopf kämpfe, kann es manchmal so sein, als wäre ich der einzige auf der Welt, der sich so fühlt. Das Schreiben darüber gibt mir die Kraft, zerbrechlich zu sein und meine Erfahrungen mit anderen zu teilen, und das macht es für mich einfacher und hoffentlich auch für sie.“

Musikalisch hat Mads Langer sich, neben Scott Effmann, für die Single auch noch Grammy Gewinner Rich Costey als Produzent mit ins Boot geholt. Für die Streicher-Arrangements zeichnete sich Davide Rossi verantwortlich, der auch schon mit Coldplay zusammengearbeitet hat.

Seine neuen Songs werden auch Teil seiner Europatour sein, die am 30. Januar im dänischen Birkerød startet und ihn auch nach Deutschland führt. Sein erstes Konzert hierzulande findet am 12. März im Berliner Lido statt. Am 24. März ist er im MusikZentrum Hannover zu Gast. Tickets für die Tour sind weiterhin im Vorverkauf erhältlich.

Mehr Informationen zu Mads Langer, die neuen Songs und seiner Tour gibt es über die Links in der Infobox.


INFO-BOX

Links
externer Link www.madslanger.com
externer Link www.facebook.com/madslanger
externer Link www.musikzentrum-hannover.de
externer Link www.hannover-concerts.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Stefan JohanssonEine Frischzellenkur zum Fünfzigsten
Wishbone Ash mit neuer Musik auf Tour

11.01.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Stefan Johansson

 


, Foto(s): Kai SwillusNeue Band mit viel Erfahrung
Kaizaa präsentieren ihr Debütalbum live

10.01.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Kai Swillus

 


, Foto(s): David JacklinPolka-Punk und irische Klänge
Musikalischer Dreierpack im Béi Chéz Heinz

09.01.2020, Von: Redaktion, Foto(s): David Jacklin

 


, Foto(s): Lisa Eimermacher„Immer offen für neue Ideen“
Sabine Busmann neue Geschäftsführerin des MusikZentrum

08.01.2020, Von: Lisa Eimermacher, Foto(s): Lisa Eimermacher

 


, Foto(s): Rola Music /PressefreigabeMit „Moped Rock“ auf die Überholspur
Rebecca Lou stellen ihr Debütalbum vor

07.01.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Rola Music /Pressefreigabe

 




Zur Startseite