Bildrechte: Ulf Berglund

Bereits zum dritten Mal in Hannover: Movits! präsentieren ihr neues Album „V:II“.

Schwedischer „Äpfel-Klauer-Jazz“

Movits! präsentieren neues Album in Hannover

22. Oktober 2019, Von: Redaktion, Foto(s): Ulf Berglund

Die Musik des schwedischen Trios Movits! ist nur schwer zu beschreiben. Versucht man es trotzdem, werden immer wieder die Genres Hip-Hop, Jazz und Swing genannt. Manche Musikfans sehen in ihr sogar Elemente der Musik der 20er Jahre des letzten Jahrhunderts. Doch egal wie man ihre Musik beschreibt, kann man eins mit Sicherheit sagen und zwar, dass sie damit ziemlich erfolgreich sind. Denn auch wenn ihre Texte meist auf Schwedisch vorgetragen werden, haben Movits! eine weltweite Schar an Fans. Momentan befinden sie sich auf großer Tour, die sie auch bald nach Hannover führt.

Die musikalische Reise der Movits! startete im Jahr 2007, als sich die beiden Brüder Johan Rensfeldt (Gesang) und Anders Rensfeldt (Multi-Instrumentalist & DJ) mit ihrem Freund Joakim Nilsson (Saxophon) zusammentaten, um Musik zu machen. In Luleå, das ganz im Norden Schwedens liegt, begannen sie die unterschiedlichsten Musikrichtungen wie Jazz, Swing, Hip-Hop, Pop und Electro zu vermischen und das mit Erfolg.

Denn nur ein Jahr später erschien ihr Debütalbum „Äppelknyckarjazz“ (dt. Äpfel-Klauer-Jazz). Es konnte sich sofort auf Rang 43 in den schwedischen Charts platzieren. Eine Rolle dürfte dabei auch die gute Kritik in der größten schwedischen Tageszeitung „Dagens Nyheter“ gespielt haben.

Doch nicht nur in ihrem Heimatland scheinen die Movits! einen musikalischen Nerv getroffen zu haben. Auch in den USA konnten sie mit ihrer Musik von Anfang an Fuß fassen. So wurde „Äppelknyckarjazz“ auch in den Vereinigten Staaten veröffentlicht, was ihnen damals sogar einen Auftritt in der Late Night Show „The Colbert Report“ einbrachte.

Nach ihrem ersten Album folgten bis zum heutigen Tage vier weitere Platten, die sich allesamt einen Platz in den Charts ihres Heimatlandes sichern konnten. Die erfolgreichste Platzierung war der zehnte Rang, den sie 2011 mit „Ut ur min skalle“ erreichen konnten.

Ihr aktuelles Album trägt den Titel „V:II“ und wurde im Mai dieses Jahres veröffentlicht. Es enthält insgesamt acht Songs, die teilweise stärker in eine elektronische Richtung gehen als die Alben zuvor. Unterstützt wurden sie dabei von verschiedenen schwedischen Hip-Hop Künstlern wie Zacke oder Tjuvjakt.

Mit diesem Album, und natürlich auch ihren älteren Titeln im Gepäck waren die Movits! von Ende September bis Anfang Oktober in den USA unterwegs. Nach einer kurzen Pause werden sie ihre Tour mit Konzerten in Europa fortsetzen. Diese startet am 8. November in Prag und führt sie nur einen Tag später zu uns nach Hannover.

Ihr Konzert am 9. November in der 60er-Jahre-Halle des Kulturzentrums Faust wird bereits der dritte Auftritt in den letzen Jahren sein. So waren die Movits! schon 2015, im Rahmen des Masala Festivals, und 2017 auf Headliner-Tour in unserer Landeshauptstadt zu Gast.

Das schwedische Trio Movits! spielt am 9. November ein Konzert in der 60er-Jahre-Halle des Kulturzentrums Faust. Tickets für diese Show und ihrer weiteren Deutschlandkonzerte sind weiterhin im Vorverkauf erhältlich.

Mehr Informationen zu Movits! und ihrer Tour gibt es über die Links unten in der Infobox.


INFO-BOX

Links
externer Link www.movits.se
externer Link www.facebook.com/MOVITSsweden
externer Link www.kulturzentrum-faust.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Arne GrosserVierzehn Acts an drei Orten
Musikalisches Programm zum Entdeckertag in Hannover

12.09.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Arne Grosser

 


, Foto(s): Kulturzentrum Faust/ PressefreigabeDie Verbindung von Literatur und Musik
Flenter und Knop widmen sich Bukowski und Waits

01.09.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Kulturzentrum Faust/ Pressefreigabe

 


, Foto(s): Lisa EimermacherSitzen, schunkeln, singen
Ich Kann Fliegen spielt im Biergarten acht & siebzig

31.08.2020, Von: Lisa Eimermacher, Foto(s): Lisa Eimermacher

 


, Foto(s): Dennis Dirksen„Die Krise mit ihren eigenen Mitteln schlagen“
Madsen überraschen mit Punkalbum

29.08.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Dennis Dirksen

 


, Foto(s): Blachura PhotographyLateinamerikanische Klänge aus Hannover
Das Mingaco Orchestra spielt heute auf der Kulturwiese

22.08.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Blachura Photography

 




Zur Startseite