Bildrechte: Isabella Hovemeier

Haben ihr Debütalbum fertig: Kettenfett aus Hannover stellen "Raumpatrouille Kettenfett" am 12. Oktober bei Rockers Records vor.

„Bissig, wohltuend ironisch und bösartig“

Kettenfett stellen Debüt im Lindener Rockers vor

08. Oktober 2019, Von: Redaktion, Foto(s): Isabella Hovemeier

Seit einigen Jahren ist die hannoversche Band Kettenfett hier in der Szene ein durchaus geläufiger Name, auch wenn sich das Duo um Felix und Captain noch nicht auf breiter Basis präsentiert hat, sondern vornehmlich im eher exklusiven Underground-Umfeld von alternativen Clubs wie dem Béi Chéz Heinz oder der Glocksee auf der Bühne gewirkt hat, oft in Form von support Gigs. Nun haben Kettenfett ihr erstes Album fertig, das mit dem Titel „Raumpatrouille Kettenfett“ am 10. Oktober über das hiesige Label Rockers Records erscheinen wird. Am 12. Oktober spielt die Band im Plattenladen Rockers eine Release-Show.

Um 2014 herum gründeten sich Kettenfett zunächst als Quartett, spielte vorübergehend in Triobesetzung, mittlerweile ist die Band als Duo aktiv. Die Musik wird wie ein Hybrid aus Stoner Rock und aggressivem Deutschpunk beschrieben. „Bissig, wohltuend ironisch und bösartig“, wie es die Presseinfo auf den Punkt bringt.

Die zehn Songs ihres Debüts „Raumpatrouille Kettenfett“ hat das Duo im eigenen Proberaum aufgenommen. Weitestgehend live und mit einem Minimum an Overdubs. Überhaupt sind Kettenfett tief im Do-It-Yourself-Gedanken verwurzelt, spielten auch schon in anderen Teilen Deutschlands und im benachbarten Ausland.

Ihr Album wird die Band bei einem Release-Gig am kommenden Samstag, dem 12. Oktober bei Rockers Records in der Weckenstraße 1 in Hannover-Linden-Nord präsentieren. Das Ganze passiert zwischen 16 Uhr und 19 Uhr bei kostenlosem Eintritt. So etabliert der Plattenladen Rockers Records in Hannover ist, so jung ist das dazugehörige, gleichnamige Label, über das „Raumpatrouille Kettenfett“ erscheint. Unlängst brachte Rockers Records schon „80 Tage auf See“ von der Moderne Man neu heraus (Wir berichteten).

Ob die Szenerie bei Rockers Records am 12. Oktober der des aus Raumpatrouille Orion berühmten „Starlight Casinos“ und den dort üblichen Zappel-Tanzformen ähnelt oder die „Frogs“ versuchen zu sabotieren, gilt zwar als relativ unwahrscheinlich, die Anreise mit Lancets und das Mitbringen von Laserwaffen dürfte für Besucher dennoch untersagt sein. Entspannt und gut gelaunt zu Fuß, mit Bahn oder mit dem Fahrrad zu kommen, wird vom Veranstalter und den Künstlern dagegen bestimmt gern gesehen.


INFO-BOX

Links
externer Link www.rockers.de
externer Link www.facebook.com/kettenfettpunk

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Dan SturgessLokale Leidenschaft und internationaler Glamour
Heute fünf neue Album-Besprechungen bei uns

23.10.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Dan Sturgess

 


, Foto(s): Dean Chalkley40 Jahre Two Tone Music
The Selecter mit Jubiläumsshows in Deutschland

01.10.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Dean Chalkley

 


, Foto(s): John BirdDie Sterne in frühen Jahren
Vergriffene Alben und Raritäten neu aufgelegt

30.09.2019, Von: Redaktion, Foto(s): John Bird

 


, Foto(s): Pressefreigabe/RockersIndie-Emo-Instore-Gig in Linden
Rockers präsentiert Bob Nanna und Mark Rose

17.07.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Rockers

 


, Foto(s): Pressefreigabe/Archiv/Der Moderne ManDer Moderne Man ist 40
Zur Wiederveröffentlichung von „80 Tage auf See“

17.06.2019, Von: Heiko Mohr, Foto(s): Pressefreigabe/Archiv/Der Moderne Man

 




Zur Startseite