Bildrechte: Andreas Barthel, Pressefreigabe

Für ein neues Album: Die frühere Clout-Sängerin Cindy Alter nahm im Jangland Tonstudio unter der Regie von Lars Oppermann drei neue Songs auf.

Neue musikalische Heimat für Ex-Clout-Musikerin

Cindy Alter produziert mit Partnern aus Hannover

23. September 2019, Von: Redaktion, Foto(s): Andreas Barthel, Pressefreigabe

Der Name Cindy Alter wird ad hoc wahrscheinlich eher wenigen Musikfans etwas sagen, ihre frühere Band Clout, mit der sie als Sängerin und Gitarristin Ende der 1970er Jahre Top-Hits wie „Substitute“ oder „Save Me“ landete und zu jener Zeit Dauergast in Radio und TV war, schon eher. Nun hat Cindy Alter in Hannover eine neue musikalische Heimat gefunden, arbeitet mit hiesigen Partnern wie independent entertainment und dem Jangland Studio zusammen und hat bei Yellow Snake Records einen Plattenvertrag unterschrieben. 2020 soll ein Album kommen, eine umfangreiche Tour folgen. In Peine entstanden kürzlich Aufnahmen für ein Musikvideo.

Der Artikel wurde aktualisiert - 23.09.2019 - 13.18 Uhr

Wer bereits um 1978/79 herum zu den aktiven Musikhörern gehörte, damals zeitgenössische Popmusik im Radio hörte und TV-Formaten wie „Musikladen“ oder der legendären „Disco“ mit Ilja Richter folgte, kam im Prinzip um die südafrikanische Popband Clout und ihre Top-Chart-Hits wie „Substitute“ oder „Save Me“ nicht vorbei, so häufig liefen die Songs in Medien und Diskotheken. Nach dem Ende von Clout, Anfang der 1980er Jahre, machte Sängerin und Gitarristin Cindy Alter kontinuierlich weiter Musik, schaffte es jedoch nicht, für Auftritte nach Deutschland zu kommen, dort, wo sie einst mit Clout so große Erfolge feierte.

Das hat sich mittlerweile geändert. Jüngst spielte sie im Rahmen einer Deutschlandtour auch ein paar Auftritte hier in der Umgebung. Diese Tour hatte Rolf Vatteroth, Bassist von Werner Nadolny´s Jane organisiert. In Cindy´s Band spielte er obendrein Gitarre. Am Rande dieser Gigs kam es zu wegweisenden Begegnungen für die weitere musikalische Zukunft. Die Sängerin unterschrieb einen Plattenvertrag beim zur hannoverschen Videoproduktionsfirma independent entertainment gehörenden Label Yellow Snake Records.

Geplant ist die Veröffentlichung eines neuen Albums, für das Cindy Alter auch drei neue Songs im Jangland Tonstudio unter der Regie von Lars Oppermann aufgenommen hat.

Am Herzberg in Peine entstand dann vor wenigen Tagen gemeinsam mit independent entertainment ein Videoclip, der zum Release des Albums veröffentlicht werden soll. Für den Spätsommer 2020 ist mit dem neuen Cindy-Alter-Album auch eine längere Tour geplant.


INFO-BOX

Links
externer Link www.cindyalter.com
externer Link www.independent-entertainment.de
externer Link www.jangland-studio.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Dan SturgessLokale Leidenschaft und internationaler Glamour
Heute fünf neue Album-Besprechungen bei uns

23.10.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Dan Sturgess

 


, Foto(s): Martin HuchEinen ganzen Tag von Profimusikern lernen
PPC Music lädt zu Workshops, Coaching und Konzert

11.10.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Martin Huch

 


, Foto(s): Ina NiemergEin Besuch im Loewenklang Tonstudio
Inhaber Matthias Gleichmann im Interview

14.09.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Ina Niemerg

 


, Foto(s): Mike BlumeSehr britisch und zurück zu den Wurzeln
Kuersche mit „Wooden Chandelier“ bald im „Heinz“

02.09.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Mike Blume

 


, Foto(s): Ingo PertramerThees Uhlmann stellt seine neue Band vor
Wir präsentieren die Show im Dezember im Capitol

29.08.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Ingo Pertramer

 




Zur Startseite