Bildrechte: Trafalgar Releasing

Die Botschaft: Menschenrechte, Freiheit und Liebe. An zwei Tagen im Oktober kommt der Roger-Waters-Konzertfilm "Us + Them" ins Kino.

„Viele werden weinen“

Roger Waters und der Konzertfilm „Us + Them“

18. Juli 2019, Von: Redaktion, Foto(s): Trafalgar Releasing

In jüngerer Vergangenheit ist es verhältnismäßig populär, Konzerte sehr populärer Bands und Einzelkünstler, vor allem wenn es sich dabei um aufwändige Live-Produktionen im großen Arena-oder Stadionrahmen handelt, für spätere Aufführungen in Kinos aufzuzeichnen. Meist werden diese in Ton und Bild recht spektakulär gestalteten Filme an nur bestimmten Terminen in ausgesuchten Kinos aufgeführt. „Us + Them“ war nicht nur das Motto der Welttournee von Roger Waters, sondern ist der Titel des Konzertfilms, der am 2. und 6. Oktober in über 2500 Kinos in mehr als 60 Ländern kommen soll, darunter auch ins CinemaxX in Hannover.

Es sei keine Standard- Rock´n´ Roll- Kost, die der Film böte, erklärt Roger Waters, der als Bassist und einer der Sänger wie kreativen Köpfe von Pink Floyd bekannt geworden war, deren Mitglied er bis 1985 war. „(…) Manche im Publikum mögen „yee haaa!!!“ rufen, was in Ordnung ist – aber viele werden weinen. Jedenfalls hoffe ich das.“, so der Musiker der „Us + Them“ als eine „Stimme für Liebe und Leben“ zusammenfassend beschreibt.

Für die Leinwand umgesetzt hat die Live-Gesichte von „Us + Them“ der als visionär geltende Regisseur Sean Evans, um, wie es in einer aktuellen Medieninformation heißt, „seiner kraftvollen Musik und Botschaft von Menschenrechten, Freiheit und Liebe zu inspirieren.“

„Us and Them“ ist der Titel eines Pink-Floyd-Songs der auf dem weltweit erfolgreichen „Über-Album“ der Band „The Dark Side Of The Moon“ vertreten ist. Unter dem Motto „Us + Them“ tourte Roger Waters mit seiner eigenen Band in den Jahren 2017 und 2018 rund um die Welt, spielte über 150 Shows vor rund 2,3 Millionen Menschen. Das Konzert in Amsterdam wurde für den Kinofilm aufgezeichnet.

Musikalisch bestand das Konzertprogramm aus Songs aus den Pink-Floyd-Alben „The Dark Side Of The Moon“, „The Wall“, „Animals“ und „Wish You Were Here“. Auch Songs aus dem jüngsten Roger-Waters-Album „Is This The Life We Really Want“ standen auf der Setlist. Der Film hat eine Gesamtlaufzeit von 135 Minuten und wird aktuell nur am 2. und 6. Oktober 2019 in Kinos gezeigt. In Hannover soll „Us + Them“ an diesen Terminen im CinemaxX laufen.

Mehr Informationen über den Link unten


INFO-BOX

Links
externer Link www.rogerwatersusandthem.com

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Pressefreigabe/LiveNationImmer wieder größer
Queen und Adam Lambert dreimal in Deutschland

26.09.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/LiveNation

 


, Foto(s): Fabrice DemessenceErstes neues Album nach 13 Jahren
The Who präsentieren bereits neuen Song

17.09.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Fabrice Demessence

 


, Foto(s): Pressefreigabe/HannoverConcertsRodger Hodgson am kommenden Sonntag
Nachholtermin im Kuppelsaal in Hannover

05.09.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/HannoverConcerts

 


, Foto(s): Manuela ZanderDie Frage nach der musikalischen Zukunft
Mrs. Greenbird starten neu durch

11.04.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Manuela Zander

 


, Foto(s): Sonja BergAn Stellschrauben gedreht
Kapelle Petra stellt „Nackt“ in Hannover vor

05.04.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Sonja Berg

 




Zur Startseite