Bildrechte: Pressefreigabe/TWMOW

The-Tubes-Tribute-Band aus Hannover: The Wild Men Of Wongo.

Der Band The Tubes Tribut zollen

The Wild Men Of Wongo aus der Hannover-Szene

04. Juni 2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/TWMOW

Eine kurze Recherche unserer Redaktion hat auf die Schnelle keine gegenteilige Information ergeben: Es gab in jüngerer Vergangenheit in Europa offensichtlich keine Band, die sich intensiv mit der Musik von The Tubes auseinandergesetzt und eine offizielle The-Tubes-Tribute-Show auf die Bühne gebracht hat. Das hat sich nun seit Ende 2017 geändert, denn in der hannoverschen Rockszene haben sich The Wild Men Of Wongo gegründet. Mit einigen bekannten Gesichtern und langjähriger Erfahrung. Im August will die Band auf der Kulturbühne des Fährmannsfests auftreten. Mit einem speziellen Show-Spektakel kann da wohl gerechnet werden.

Es gab da immer die berühmt-berüchtigte Warnung, wenn die aus San Francisco stammende Rockband The Tubes auf Tournee war, besonders in den Siebzigern: „Mütter sperrt eure Töchter ein – die Tubes sind in der Stadt!“ Die legendäre und immer noch aktive Rock-/Glam-/Punk-Band um den wegen seines Bühnenentertainments durchaus als exaltiert zu bezeichnenden Sänger und Frontmann Fee Waybill liebte teils extreme Kostümierungen und überraschende Glam-Punk-Show-Elemente. 

Ende der Siebziger / Anfang der Achtziger wurden The Tubes auch in Teilen Deutschlands sehr populär, nicht zuletzt durch einen Auftritt im Musikladen und die 1978-Live-Platte „What Do You Want From“ mit dem über achtminütigen „White Punk On Dope“, der manche Party auf den Höhepunkt trieb.

In der Hannover-Szene haben sich The Wild Men Of Wongo gegründet, die Klassiker von The Tubes und ihre oft witzig-ironischen Showelemente als „einzige Tubes-Tribute-Show Europas“ live auf die Bühne zu bringen.

Im August auf der Fährmannsfest-Kulturbühne auf der Faustwiese

The Wild Men Of Wongo setzen sich aus teils bekannten und erfahrenen Hannover-Szene-Musikern zusammen wie etwa Schlagzeuger Christoph Seider und Bassist Norwin Münch. Den Gesang und die Rolle des Fee Waybill übernimmt Steven Brennan, Thomas St. Jones spielt Keyboards und Gitarre, René Kolloge ebenfalls Gitarre.

Mindestens einen prominenten Auftritt haben The Wild Men Of Wongo in diesem Sommer auf dem Fährmannsfest in Hannover, wo sie am Sonntag, dem 11. August neben hiesigen Acts wie UrSolar, Selli And The Guns und Mordslaerm auftreten werden und das bei für die allgemeinen Besucher der Faustwiese, The-Tubes-Fans und andere Neugierige kostenlosem Eintritt.

Mehr dazu über die Links unten in der Infobox.


INFO-BOX

Links
externer Link www.facebook.com/TheWildMenOfWongo
externer Link www.faehrmannsfest.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Andreas HornoffVorläufiger Abschied auf Raten
Kettcar legen Bandpause ein

13.09.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Andreas Hornoff

 


, Foto(s): Lars PetersGroßer Szene-Trubel in der Nordstadt
Gestern startete das Strangriede-Open-Air

31.08.2019, Von: Andreas Haug, Foto(s): Lars Peters

 


, Foto(s): Heiko Mohr„Wir alle sind das Fährmannsfest“
So liefen die Auftritte der Szene-Bands aus Hannover

13.08.2019, Von: Heiko Mohr, Foto(s): Heiko Mohr

 


, Foto(s): Jeff KahraMusikalischer Entdeckertag
MIA. und Kyles Tolone zum Abschluss des Fährmannsfests

12.08.2019, Von: Andreas Haug, Foto(s): Jeff Kahra

 


, Foto(s): Jeff KahraPunk, Rock und eine inklusive Modenschau
Der „auf-die-Fresse-Tag" auf dem Fährmannsfest

11.08.2019, Von: Andreas Haug, Foto(s): Jeff Kahra

 




Zur Startseite