Bildrechte: Christoph Mischke

Beim bis dato letzten PopMeeting im Jahr 2016 gab es unter anderem auch das Angebot "Speed-Dating für Alle".

„Nette Leute treffen und kennenlernen“

Anmeldeschluss für das PopMeeting am 7. Mai

24. April 2019, Von: Redaktion, Foto(s): Christoph Mischke

Das PopMeeting Niedersachsen, das am 14.und 15. Mai im Kulturzentrum musa in Göttingen stattfindet, nimmt nun noch bis zum 7. Mai Anmeldungen entgegen. Beim PopMeeting, einem im Turnus von drei Jahren in Niedersachsen organisierten Kongress für Popkultur treffen Bands, einzelne Musikerinnen und Musiker sowie im weiten Feld des Musikgeschehens und Musikgeschäfts beteiligte Menschen zusammen. Es gibt unterschiedliche Workshops, Vorträge und Podiumsdiskussionen. Ziel ist es auch, eine Plattform zum Kennenlernen, Austausch und zur Vernetzung zu bieten. Zahlreiche in der Szene bekannte und auch prominente Referentinnen und Referenten habe ihre Teilnahme bereits bestätigt.

„Nette Leute kennenlernen? Meldet euch jetzt für das PopMeeting Niedersachsen im Mai in Göttingen an“, postete die Veranstalterin des PopMeetings, die LAG Rock in Niedersachsen am gestrigen Dienstag auf ihrer Facebook Präsenz. Wenn auch der Begriff „Kongress für Popkultur“ zunächst etwas trocken oder gar steif wirken mag, so sind die PopMeetings in der Regel durch einen lockeren Umgang und Spaß geprägt.

Hier treffen Profis und Amateure aus den unterschiedlichsten Bereichen der niedersächsischen Popmusikszene im weitesten Sinn zusammen, nutzen die Gelegenheit, neue Kontakte zu knüpfen, bestehende zu vertiefen, zusammen Spaß und eine schöne Zeit zu verbringen und sich bei Workshops und Podiumsdiskussionen weiterzubilden, inspirieren zu lassen. Die bis dato letzten beiden PopMeetings 2013 in Osnabrück und 2016 in Göttingen fanden allgemein rege Beteiligung und Anklang.

Für das PopMeeting Niedersachsen 2019 am 14. und 15. Mai im Kulturzentrum musa in Göttingen haben unter anderem Selig-Bassist Leo Schmidthals, Rosy-Vista-und Ignore-The-Sign-Musikerin Anca Graterol, The-Hirsch-Effekt-Gitarrist und –Sänger Nils Wittrock, Fuchsbau-Festival-Produktionsleiter und Vorstand Jannis Burkhardt sowie Musiker und „Digital Publishing“ Experte Stefan Krogmann für die Teilnahme an Podiumsdiskussionen oder Workshops zugesagt.

Das umfangreiche Programm des PopMeetings, der Ablaufplan und alle Referentinnen und Referenten findet man auf der PopMeeting-Niedersachsen-Website. Dort besteht auch die Möglichkeit der Online-Anmeldung für die Veranstaltung. Zudem veröffentlicht die LAG Rock regelmäßig aktuelle Neuigkeiten über Facebook.


INFO-BOX

Links
externer Link www.popmeeting-nds.de
externer Link www.lagrock.de
externer Link www.facebook.com/LAGRock.Nds

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Christoph MischkeReger Austausch in kreativer Atmosphäre
Das war das PopMeeting Niedersachsen in Göttingen

18.05.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Christoph Mischke

 


, Foto(s): Christoph MischkeKontakte knüpfen und vorankommen
PopMeeting Niedersachsen im Mai in Göttingen

21.03.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Christoph Mischke

 


, Foto(s): Joseph QueverGemeinsame Songs mit Lou Reed wiederentdeckt
Nils Lofgren mit „Blue For Lou“ wieder unterwegs

06.03.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Joseph Quever

 


, Foto(s): Valerija Ecker35 Jahre nach Bandgründung ein Album
Rosy Vista heute mit erster Single und Video

14.12.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Valerija Ecker

 


, Foto(s): Pressefreigabe/BlockMusikBotschaft aus Amazonien
Ignore The Sign stellen „Silver Wind“ vor

03.12.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/BlockMusik

 




Zur Startseite