Bildrechte: Wolfgang Reichert

Bei den bisherigen Open-Stage-Abenden in der CRI in Celle traten unter anderem Stefan Basler (rechts) feat. Karsten Krauel auf. Am 25. Januar gibt es zum zehnjährigen Bestehen der Live-Reihe eine Jubiläums Open-Stage auf dem Gelände der CD Kaserne.

Zehn Jahre Open Stage

CRI in Celle lädt zum Jubiläum mit fünf Bands

21. Januar 2019, Von: Redaktion, Foto(s): Wolfgang Reichert

Seit zehn Jahren ist man kontinuierlich dabei, verzeichnete noch keinen Konzertausfall und freut sich über das offene und tolerante Miteinander von Musikern, Bands und Publikum: Die Open Stage der Celler Rock Initiative (CRI) auf dem Gelände der örtlichen CD Kaserne lädt am kommenden Freitag, 25. Januar zu einem Jubiläumskonzert mit fünf Bands. Die Open Stage der CRI hat nicht nur lokale Bedeutung. Auch Musiker aus der Hannover-Szene, aus Städten wie Braunschweig oder Ländern wie England, Russland und den USA wirkten bereits mit.

Seit zehn Jahren veranstaltet die Celler Rock Initiative (CRI) am jeweils letzten Freitag eines Monats eine offene Bühne auf dem Gelände der Celler CD Kaserne. Über die Kontinuität und die offensichtliche Beliebtheit der Veranstaltungsreihe freut sich besonders Alexander Knoche, der Präsident des gemeinnützigen Vereins. „(…) Das bedeutet 120 Veranstaltungstage mit mehreren hundert Bands. Alles ehrenamtlich, und es ist kein Veranstaltungstag ausgefallen“, so Knoche.

Mehrere tausend Besucher wohnten den kurzen Gigs und Sessions bislang bei. Das Publikum kommt nicht nur aus Celle und dem Umland, auch aus Städten wie Hannover und Braunschweig kamen Besucher. Die Open Stage der CRI eignet sich einerseits für lokale und regionale Bands als Plattform zum Kontakte knüpfen, Spaß haben und mit der Musik neues Publikum zu erreichen. Waren in der Vergangenheit Solisten und Bands aus anderen Städten und Ländern, darunter auch den USA, Russland oder England in Celle, traten sie zuweilen ebenfalls in diesem Rahmen auf.

Toleranz, Vielfalt und Offenheit

Offenheit wird hier großgeschrieben. Auf der Open Stage kann man Musiker und Bands entdecken, die noch relativ am Anfang sind, aber auch Akteure die auf internationalem Niveau spielen. Das Prinzip der Open Stage erklären die Organisatoren schnell: Hier könne jeder auftreten, unabhängig von der Musikrichtung und den jeweiligen musikalischen Fertigkeiten.

Am kommenden Freitag, 25. Januar wird das zehnjährige Bestehen der Open-Stage der CRI in deren Räumlichkeiten auf dem Gelände der CD Kaserne gefeiert. Ab 20.00 Uhr werden die Bands mTp, Twisted State Of Mind, Westwärts, Backs In The City und Make it Major erwartet.

Die Celler Rockmusik Initiative (CRI) engagiert sich schon seit vielen Jahren für die Förderung von Rock-und Popmusik und der lokalen wie regionalen Bandszene. Am 17. Februar 1980 gegründet zählt die CRI mittlerweile etwa knapp 300 Mitglieder und gehört zu den ältesten Initiativen dieser Art in Deutschland.


INFO-BOX

Links
externer Link www.cri-web.de
externer Link www.facebook.com/CellerRockmusikInitiative

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Strangriede Stage /PressefreigabeModern Rock aus Norddeutschland
Amberlite und Axid Rain kapern die Strangriede Stage

15.05.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Strangriede Stage /Pressefreigabe

 


, Foto(s): Tobias LehmannAufbruchstimmung
SOBI & Band starten Tour in der Strangriede Stage

06.04.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Tobias Lehmann

 


, Foto(s): Pressefreigabe/RockerDie letzten neun Zusagen
Das Rockharz Open Air meldet für 2019 komplett

05.04.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Rocker

 


, Foto(s): Promo/StrangriedeStageBritischer Rock mit Punk-Attitüde
I Destroy im April auf Tour durch Deutschland

23.03.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/StrangriedeStage

 


, Foto(s): Pressefreigabe/WernerStrongLocker und unbefangen nach vorn
Werner Strong mit neuem Album vor Strangriede-Show

19.02.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/WernerStrong

 




Zur Startseite