Anzeige:
Anzeige 768
Bildrechte: Tine Acke

Nach 2011 spielte Udo Lindenberg in diesem Sommer zwei weitere Akustikkonzerte für das MTV Unplugged Format. Das Album kommt im Dezember, aktuell präsentiert Lindenberg den Song "In den Frieden ziehen"

In den Frieden ziehen

Udo Lindenberg mit weiterer Akustik-Veröffentlichung

19. Oktober 2018, Von: Redaktion, Foto(s): Tine Acke

Am gestrigen Donnerstagabend erschien auf dem YouTube-Kanal von Udo Lindenberg, der auf der Videoplattform den Namen „UTube“ trägt, eine erste Auskopplung aus dem zweiten MTV Unplugged Konzert, dass der Musiker mit Band und zahlreichen musikalischen Gästen im Sommer dieses Jahres in der Hamburger Kulturfabrik Kampnagel gab. Der Song „Wir ziehen in den Frieden“, den Lindenberg hier live mit den „Kids On Stage“ präsentiert, stammt aus dem im Dezember erscheinenden „MTV Unplugged –Live vom Atlantik“ Album. Bereits 2011 gab es ein erstes MTV Unplugged Album des legendären Rocksängers.

Schon das erste „MTV unplugged“ von Udo Lindenberg, das 2011 im Hamburger Hotel Atlantik entstand, war ein großer Erfolg. Nun gibt es einen Nachfolger: Am 14.Dezember soll das Album „MTV Unplugged 2 – Live vom Atlantik“ auf den Markt kommen. Aufgezeichnet wurden zwei Akustik-Konzerte die Udo Lindenberg Anfang Juli dieses Jahres in der Hamburger Kulturfabrik Kampnagel gab. Als Kulisse diente bei diesen Shows ein Segelschiff.

Die aus zum Teil sehr unterschiedlichen Genres stammenden musikalischen Gäste waren auch bei der zweiten Ausgabe zahlreich, populär und international. So wirkten unter anderem Jan Delay, Andreas Bourani, Gentleman und Marteria mit. Ein besonderer Clou dürfte der Auftritt des legendären Schock-Rockers Alice Cooper gewesen sein. Die vielseitige, in erster Linie als Schauspielerin bekannte Maria Furtwängler war ebenfalls gesanglich dabei.

Duett mit Alice Cooper

Mit Alice Cooper sang Udo Lindenberg dessen Klassiker „No More Mr.Nice Guy“. Mit der Düsseldorfer Gesangs-und Tanzformation „Kids On Stage“, die auch auf den Stadiontourneen von Lindenberg mit dabei war, sang der Panik-Rocker den Song „Wir ziehen in den Frieden“. Dieser Song ist praktisch die erste Single aus dem Album. Am gestrigen frühen Abend wurde die Live-Präsentation dieses Songs beim MTV Unplugged Konzert im Juli in voller Länge auf „UTube“, Lindenbergs YouTube-Kanal veröffentlicht.

Das Thema Frieden verbunden mit Mitmenschlichkeit lag Udo Lindenberg schon in früheren Jahren am Herzen. In einer Zeit des Wettrüstens im Kalten Krieg brachte er 1981 das Lied „Wozu sind Kriege da?“ heraus, bei dem er mit dem seinerzeit noch kindlich-jugendlichen Pascal Kravetz im Duett singt. Seit einigen Jahren ist Pascal Kravetz unter anderem Mitglied des berühmten Panikorchesters, der Band von Udo Lindenberg.

INFO-BOX

Links
externer Link www.udo-lindenberg.de
externer Link 

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Enrico Meyer„Die Demokratie ist weiblich“
Sebastian Krumbiegel engagiert sich mit Video-Projekt

08.08.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Enrico Meyer

 


, Foto(s): Pressefreigabe/StrangriedeStageHannover-Szene und internationaler Punkrock
Peter And The Test Tube Babies beim Strangriede Fest

10.07.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/StrangriedeStage

 


, Foto(s): Pressefreigabe/SidebySideRecordsHardcore-Punk mit prominenten Referenzen
Misconduct beim diesjährigen Strangriede-Open-Air

03.07.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/SidebySideRecords

 


, Foto(s): Heiko MohrHartes Ausrasten in Hannovers Innenstadt
Bei der 30666 Metal Stage auf der Fête de la Musique

25.06.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Heiko Mohr

 


, Foto(s): Tobias LehmannFür einen Tag wird die Musik niemals leise
Ein Besuch auf der Fête de la Musique in Hannover

22.06.2019, Von: Tobias Lehmann, Foto(s): Tobias Lehmann

 




Zur Startseite