Bildrechte: Torsten Gadegast

Im Mai 2016 spielten Abwärts im LUX in Hannover ein ausführliches, teils sehr bejubeltes Konzert. Ende September dieses Jahres bringt die Band ihr neues Album "Smart Bomb" heraus und geht wieder auf Tour.

Mit frischem Sound zurück zu den Wurzeln

Die Band Abwärts ist mit neuen Songs unterwegs

17. August 2018, Von: Redaktion, Foto(s): Torsten Gadegast Photography

Seit Ende der Siebziger / Anfang der Achtziger ist die in Hamburg gegründete Band Abwärts aktiv und avancierte relativ schnell zu den einflussreichen und wegweisenden Bands des deutschen Punk, Rock, Industrial und New Wave. Seit den Anfangstagen dabei ist Sänger und Gitarrist Frank Z. Zu der aktuellen Besetzung zählen noch Die-Ärzte-Bassist Rod Gonzales, der bei Abwärts Gitarre spielt, Bassist Björn Werra und Schlagzeuger Martin Kessler. In Hannover mögen sich noch einige an das beeindruckende Konzert von Abwärts im Mai 2016 im LUX erinnern. Jetzt geht die Band mit ihrem neuen Album „Smart Bomb“ erneut auf Tour.

Elf neue Songs sind auf „Smart Bomb“ enthalten, das am 28.September auf den Markt kommt. Produziert wurde das neue Abwärts-Album in sehr geradliniger Weise von Rod Gonzales und Frank Z. Das neue Material wird als extrem-druckvoll beschrieben. „Punkinfizierte Rocksongs der zumeist hart-melodischen Gangart“, wie es eine aktuelle Pressemitteilung formuliert. Mit dabei ist auch eine Cover-Version von „Rum & Coco Cola“, ein Klassiker der Andrew Sisters.

Einen ersten Eindruck vom neuen Abwärts-Werk kann man sich mit dem Titelsong „Smart Bomb“ machen, zu dem auch ein Musikvideo erschienen ist. Eine elektronische Komponente und ein Hauch monotoner Düsternis, wie man sie von New-Wave/Industrial- Stücken früherer Dekaden kennt, schwingen mit. Einerseits sind die Songs frisch produziert, anderseits gehen Abwärts damit auch ein Stück weit zurück zu ihren Wurzeln.

Mit „Smart Bomb“ und zahlreichen Klassikern ihrer fast 40-jährigen Karriere gehen Abwärts Anfang Oktober wieder auf Tournee. 14 Konzerte in der Schweiz und in Deutschland stehen im Bandkalender. In Hannover ist derzeit keine Show geplant. Für hiesige Fans könnte sich im Hinblick auf einen möglichst kurzen Weg die Reise nach Osnabrück (11.Oktober, Bastard Club), Lüneburg (13.Oktober,Gasthausbrauerei) und Hamburg (17.November, Nochtspeicher) lohnen.


INFO-BOX

Links
externer Link www.abwaerts.com

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Pressefreigabe/MedienbüroGlinkeAuf den Spuren von Die Happy und Guano Apes
Die Band April Art mit „Not Fair“ im Kommen

12.10.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/MedienbüroGlinke

 


, Foto(s): Katee Schulz / SSJ HousebandZum zwölften Mal eine offene Bühne
Southside Jam heißt spontane Gäste willkommen

02.10.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Katee Schulz / SSJ Houseband

 


, Foto(s): Sylvia BothmerJazz direkt vor Metal und Punkrock
Die HLS Bigband erstmals auf dem Fährmannsfest

02.08.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Sylvia Bothmer

 


, Foto(s): Promo/FKP ScorpioTag der Höflichkeit zur Frank-Turner-Show
Seattle plant „Be More Kind Day“ im September

27.07.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/FKP Scorpio

 


, Foto(s): Jonas VölpelDen Sternen folgen
Modell Bianka interpretieren „Alles oder Niemand“

17.07.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Jonas Völpel

 




Zur Startseite