Bildrechte: Tobias Lehmann

Eröffnen die Open Stage am 20. Juni im Musikzentrum: Sixpack-Gewinner Boy Adam.

Fête de la Musique feiert 10. Geburtstag

Heavy-Metal Bühne und Band-Mash Up als Highlights

08. Juni 2018, Von: Redaktion, Foto(s): Tobias Lehmann

Die Fête de la Musique ist immer wieder eines der Highlights in Hannovers musikalischem Kalender. Dieses Jahr gibt es die Open-Air Konzerte schon zum zehnten Mal. Für die Jubiläumsausgabe haben sich die Veranstalter einiges ausgedacht, dass die Party am 21. Juni noch vielfältiger macht. So wird es zum ersten Mal eine Heavy-Metal Bühne am Schillerdenkmal geben, die vom neu gegründetem Heavy Metal Stammtisch 30666 initiiert wird (Wir berichteten bereits). Doch auch schon ein Tag vor der großen Fete findet mit dem Band-Mash Up wieder eine einzigartige Veranstaltung statt.

Der Band-Mash Up geht diese Jahr in die dritte Runde. Er soll dabei helfen ein internationales Netzwerk unter Musikern aufzubauen. Im Vorfeld der Fête de la Musique treffen sich Musikerinnen und Musiker aus Liverpool, Rouen, Glasgow und Hannover zum gemeinsamen jammen und um Kontakte zu knüpfen. Mit dabei sind in diesem Jahr der Indie-Rocker Crawford Mack aus Glasgow, die Sängerin / Songwriterin Mary Miller aus Liverpool, die Pop-Band Popping Hole und der Sixpack-Gewinner Boy Adam aus Hannover.

Die Künstlerinnen und Künstler werden drei Tage lang proben und gemeinsam mit dem hannoverschen Singer- und Songwriter und Musikproduzenten Roland Loy ihre Songs tauschen und neu arrangieren. Man kann gespannt sein wie sich der 60er Jahre Pop von Popping Hole mit Indie-Rock (Crawford Mack & Boy Adam) und der modernen elektronischen Musik und dem Hip-Hop von Mary Miller vermischen lässt.

Als Abschluss ihres Band-Mash Up werden sie am 20. Juni eine Open Stage im Musikzentrum eröffnen. Unterstützt werden die Musiker von weiteren internationalen Bands die im Zuge der Féte de la Musique in Hannover ebenfalls anwesend sind. Durch Patience Namadingo feat. Princess Chitsulo aus Blantyre (Malawi), Pineal aus Poznań, Electric Fields aus Adelaide (Australien) und Solence aus Norrköpping (Schweden) wird das Konzert noch vielfältiger.

Zum Abschluss des Konzertes sind alle Musiker aus Hannover dazu eingeladen auf der Bühne gemeinsam zu jammen. Mehr Informationen zur Open Stage und zur Fête de la Musique im allgemeinen gibt es über die Links unten in der Infobox.

INFO-BOX

Links
externer Link www.hannover.de/fetedelamusiqe
externer Link www.facebook.com/fetedelamusiquehannover

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Martin HuchAbwechslung und grundlegend anderes
Martiste, Boy Adam und Chaosbay in der Glocksee

14.01.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Martin Huch

 


, Foto(s): Pressefreigabe/FatherNukeRegionaler Rock von jung bis reif
Strangriede Stage präsentiert viele Hannover-Bands

09.01.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/FatherNuke

 


, Foto(s): Robert SmithSpaß mit Schrott, Kunst und Esel
The Neal Morse Band stellt „The Great Adventure“ vor

03.01.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Robert Smith

 


, Foto(s): Jeff Kahra (1) /2.-6. s.GalerieDer Rockszene.de-Jahresrückblick 2018 – Teil 2
Heute: Die Monate April, Mai und Juni

28.12.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Jeff Kahra (1) /2.-6. s.Galerie

 


, Foto(s): Promo/SteveLinkBandEinfach mal andersherum
Steve Link Band mit Video-Debüt

14.12.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/SteveLinkBand

 




Zur Startseite