Anzeige:
Anzeige 738

Tragik und Erfolg

Der größte Hit von Otis Redding wird 50

09. Januar 2018, Von: Redaktion

Es dürfte kaum einen Musikhörer geben, der nicht irgendwann den entspannt-groovigen Soul-Song „(Sittin´On) The Dock Of The Bay“ von Otis Redding ein oder mehrere Male gehört hat. Bei nicht wenigen Cover-Bands, die sich auch der Musik der 1960er Jahre widmen, gehört dieser Evergreen zum Standard-Repertoire. Den Erfolg, den dieser Song seit seiner ersten Veröffentlichung vor 50 Jahren erreichte, konnte Otis Redding nicht mehr genießen. Er verstarb kurz nach der Aufnahme auf tragische Weise bei einem Flugzeugunglück. Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums von „(Sittin´On) The Dock Of The Bay“ kommen nun Sonderveröffentlichungen auf Vinyl auf den Markt.

Dass „(Sittin´On) The Dock Of The Bay“ zu seinem größten Hit werden würde, konnte der legendäre Soul-Sänger Otis Redding nicht mehr miterleben. Wenige Tage nach den Studioaufnahmen befand sich Redding mit seiner Begleitband in den USA auf dem Weg von einem Fernsehauftritt zu einem Konzert als sein zweimotoriges Flugzeug kurz vor der Landung in einen See stürzte. Bis auf ein Bandmitglied überlebten die Insassen des Flugzeugs das Unglück nicht, darunter eben auch Otis Redding.

Im Januar 1968 veröffentlichte die damalige Plattenfirma „(Sittin´On) The Dock Of The Bay posthum, kurze Zeit später erreichte der entspannte Soul-Pop hohe Positionen in den Charts verschiedener Länder. In den USA wurde der Titel Otis Redding´s einziger Nummer-eins-Hit in den R´n´B- und Pop-Charts. Nach seinem Tod wurde Otis Redding als einer der einflussreichsten Soul-Musiker der Sechziger angesehen. Er gilt als „King Of Soul“.

Über 100 Millionen Streams auf Spotify

„(Sittin´On) The Dock Of The Bay“ wurde zu einem populären Standard-Titel für Musiker und Bands, die später in Genres wie Soul, Funk, Pop und Rock aktiv wurden, mal eine Cover-Version in ihr Repertoire aufnahmen oder von vornherein als Cover-Band die Richtung Soul, Funk und Pop einschlugen. Das ist noch heute ähnlich. Während der Song Anfang 1968 in den USA auf Platz 1 der Charts rangierte, schaffte er es in Großbritannien auf Platz 3, in Deutschland war Platz 16 die höchste Position. Noch heute ist der Song populär wie eh und je. Auf Spotify wurde er über 100 Millionen Mal gestreamt. Ein überaus starker Wert für einen Song aus den 1960er Jahren.

Sonderveröffentlichungen und Benefiz-Show Ende Januar

Nun ist es im Januar 2018 genau 50 Jahre her, dass „(Sittin´On) On The Dock Of The Bay“ erstmals veröffentlicht wurde. Den runden Geburtstag des Songs nehmen die Plattenfirmen Volt/Stax/Atlantic-Atco und Warner Music Entertainment zum Anlass, diesen Titel als goldfarbene 7´´ Vinyl-Single neu zu präsentieren. Als B-Seite gibt es den Song „Sweet Lorene“ Dazu wurde eine aus sieben Vinyl-LPs bestehende Box mit den Original-Mono-Mixen aller Studioalben von Redding aufgelegt.

In New York wird anlässlich des 50-jährigen Songjubiläums am 25.Januar eine Veranstaltung mit dem Titel „An Evening Of Respect: Celebrating Otis Redding & 50 Years of „(Sittin‘ On) The Dock Of The Bay“ stattfinden. Im Apollo-Theater soll an diesem Termin die Schauspielerin Whoopie Goldberg die Benefiz-Show moderieren. Eine Spenden-Gala zugunsten der Otis Redding Foundation ist ebenso geplant wie die Auftritte einiger Live-Acts.

INFO-BOX

Links
externer Link www.otisredding.com
externer Link www.facebook.com/otisredding

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Jo Lopez Photography Reise durch die Geschichte des Rock´n´Roll
Little Steven mit „Soulfire Live!“ CD-Set

21.07.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Jo Lopez Photography

 


, Foto(s): Erik KabikBluesrock-Röhre und Gitarrenmeister
Beth Hart und Joe Bonamassa stellen „Black Coffee“ vor

17.01.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Erik Kabik

 


Neue Rock-Reggae-Progressive-Fusion-Supergruppe
Gizmodrome haben Debüt-Album veröffentlicht

17.10.2017, Von: Redaktion

 


, Foto(s): Torsten SörupNeue Songs von Terry Hoax und Lotto King Karl
„Gilde Parkbühne goes Maschseefest“ am Wochenende

16.08.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Torsten Sörup

 


, Foto(s): Olaf HeineVon der Löwenbastion auf die Gilde Parkbühne
Terry Hoax, Torfrock u.a. zur Maschseefestzeit

07.07.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Olaf Heine

 




Zur Startseite