Bildrechte: Promo/verstärker

Morrissey hat aus seinem aktuellem Album eine zweite Video-Single ausgekoppelt. Sein Konzert aus dem Oktober in Berlin gibt es in der Mediathek des TV-Senders arte als Stream.

Sixties-Szenario im imaginären Fernsehstudio

Morrissey mit neuem Video – Berlin-Show im TV-Stream

11. Dezember 2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/verstärker, Pressefreigabe

Der britische New Wave / Pop-Sänger Morrissey präsentiert ein zweites Video zu einem Song aus seinem aktuellen Album „Low In High School“. Der Clip zum Song „Jacky´s Only Happy Whe She´s Up On Stage“ zieht den Betrachter in ein imaginäre Fernsehstudio mit Performance-Szenen, wie man sie so ungefähr aus Mitte/Ende der 1960er Jahre kennt. Außerdem hat der TV-Sender arte am vergangenen Mittwoch den Stream zu einem Konzert bereitgestellt, das Morrissey im Oktober im Berlin gab.

Morrissey, einst mit der New-Wave-Band The Smiths populär geworden, gehört vor allem als Solo-Künstler zu den schillerndsten Sängern des Musikgeschäfts. Für manche Bereiche des New Wave und Pop wird Morrissey zu den besonders einflussreichen und charismatischen Musikern gezählt.

In diesem Jahr steht das erst kürzlich veröffentlichte Studioalbum „Low In High School“ im Mittelpunkt der Berichterstattung über den Sänger und Performer. Daraus ist vor gut einer Woche der zweite Song „Jacky´s Only Happy When She´s Up On Stage“ in Form eines Musikvideos ausgekoppelt worden. Zu beinahe einlullender, lässig groovender Pop-Musik bewegen sich Morrissey und einige Tänzer entspannt bis eckig. Auch Go-Go-Girls sind im Bild, die Beleuchtung wartet bald mit psychedelischen Farb-und Bilderspielen auf, ähnlich, wie in TV-Shows der späten 1960er und ganz frühen 1970er Jahre.

Ab und an wird eine dieser klobigen elektronischen TV-Kameras nebst Kameramann sichtbar. So oder so ähnlich sahen Musik-Darbietungen früher im Fernsehstudio aus. Der Song plätschert so dahin, so dass man schnell das Gefühlt hat, hier läuft seitens Morrissey eher etwas in Richtung ironischer Betrachtungsweisen.

Für Fans die den Sänger mit seiner aktuellen Band bevorzugt live auf der Bühne erleben möchte, es aber zuletzt nicht geschafft hatte, Tickets für eines der eher rar gesäten Konzerte zu erstehen oder das Konzert noch einmal auf dem heimischen Sofa aus verfolgen möchte, kann seit dem Nikolaus-Tag eine 66-minütige Aufzeichnung des Konzertes sehen, das Morrissey erst im Oktober dieses Jahres im Berliner SchwuZ in der Reihe „Berlin live“ gegeben hatte.

Der professionelle Konzertmitschnitt ist noch bis zum 4.Januar in der Mediathek von arte TV in der Rubrik arte concert als Stream verfügbar.

INFO-BOX

Links
externer Link www.morrissey.com
externer Link www.arte.tv

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Promo/verstärker, PressefreigabeUnterhaltsam, provozierend, einfühlsam
Morrissey stellt neue Songs vor

23.09.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/verstärker, Pressefreigabe

 


, Foto(s): Lars PetersRock-und Punk-Spagat über Generationen
The Paintbox supporten Buzzcocks in Hannover

13.07.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Lars Peters

 


, Foto(s): Christoph EisenmengerFazit: „vergleichsweise positiv“
Hurricane-Festival-Doku am 9.Juli im TV

28.06.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Christoph Eisenmenger

 


, Foto(s): Marc Theis50 Jahre Hard-Rock mit den Scorpions
Intimes Jubiläumskonzert und Wiedervöffentlichungen

02.10.2015, Von: Redaktion, Foto(s): Marc Theis

 


, Foto(s): Travis Shinn„We are here – alive!“
Morrissey überzeugt im ausverkauften Capitol

06.11.2014, Von: Hanna Rühaak, Foto(s): Travis Shinn

 




Zur Startseite