Bildrechte: Jeff Kahra

So sah es zeitweise beim Finale 2016 im MusikZentrum aus. Am kommenden Samstag steigt hier das diesjährige Landesfinale von local heroes Niedersachsen. Acht Bands werden erwartet.

Acht Bands von Indie-Pop bis Hardcore und Metal

Landesfinale von local heroes Niedersachsen am Samstag

19. Oktober 2017, Von: Redaktion, Foto(s): Jeff Kahra

Das diesjährige Landesfinale von local heroes Niedersachsen findet übermorgen, am Samstag, dem 21.Oktober in Hannover im MusikZentrum statt. Acht Bands aus dem gesamten Bundesland werden auf der Bühne erwartet. Es geht um den Einzug in das Deutschlandfinale im November in Salzwedel, die Gunst des Publikums und der Jury um einige Preise, ums Netzwerken und den Spaß an der Live-Show. Das Line-Up ist stilistisch sehr vielfältig. Indie-Pop, Ska, Drum ´n´ Bass, Pop, Rock, Hardcore und moderner Metal stehen auf der musikalischen Speisekarte. In den Umbaupausen darf das Publikum bei einem Quiz mit besonderen Specials rechnen.

Das Landesfinale im MusikZentrum Hannover bildet alljährlich den Höhepunkt und den Abschluss der local-heroes-Niedersachsen-Saison. Nachdem fast das gesamte Jahr über im gesamten Bundesland regionale Konzerte stattgefunden hatten, die zahlreichen Regionalveranstalter ihre am besten platzierten Bands zu den vier Semifinal-Shows im September nach Hannover geschickt hatten, verbleiben jetzt noch acht Bands für das Landesfinale des traditionsreichen Newcomerband-Festivals unter Contest-Bedinungen, das längst aber mehr ist als ein reiner Bandwettbewerb.

Vielmehr hat sich local heroes Niedersachsen in den letzten Jahren eher zu einem Veranstalter-und Bandnetzwerk, einer Kontakt und Förderplattform für junge Bands entwickelt.

Am kommenden Samstag, dem 21.Oktober gibt es im MusikZentrum Hannover stilistisch vielfältige Musik zu hören und für den einen oder anderen neue, mitunter wohl auch spannende neue Bands zu entdecken. Die Bandbreite reicht von Indie-Pop über Ska/Drum ´n´Bass bis hin zu Hardcore, Thrash und Death Metal.

Wieder mit Publikums-Quiz und Preisen in den Pausen

Mit dabei sind Tom Schreibers Blume, Source Of Rage, Solid Tuesday, Lemonsweet, Kitokaya, Frèros, Carry The Fire und Emerson Prime. Letzt genannte sind die Gewinner des Sixpack 2016 und treten für Hannover an.

Zwischen den einzelnen Auftritten wird auch in diesem Jahr Vera Lüdeck, Geschäftsführerin des Veranstalters LAG Rock, ein Publikumsquiz auf die Bühne bringen, bei dem es für die Besucher in der Halle Preise zu gewinnen gibt, die teilweise direkt am Abend vor Ort eingelöst werden.

Das Publikum und eine Fachjury ermittelt im Anschluss an die einzelnen Shows die Gewinnerband des Abends, die im November für Niedersachsen zum local-heroes-Deutschlandfinale nach Salzwedel fahren wird. Außerdem werden drei Bands für die Bandfactory Niedersachsen ausgewählt, unabhängig von ihrer Platzierung. Alles Shows werden von einem Kamerateam von d-zentral begleitet, so dass jede Band später von einem Song ein Live-Video bekommt.

Die Türen des MusikZentrums öffnen am Samstag bereits um 17.15 Uhr, der Beginn ist für 18.00 Uhr angekündigt.

INFO-BOX

Links
externer Link www.localheroes-nds.de
externer Link www.facebook.com/localheroesNds
externer Link www.musikzentrum-hannover.de
externer Link www.local-heroes.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Pressefreigabe/PromoDieses Jahr mit viel Rock
Samstag steigt das local heroes Niedersachsen Finale

17.10.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Promo

 


, Foto(s): Tobias LehmannNur noch knapp eine Woche…
Bewerbungsschluss für Sixpack 2018 am 15.Oktober

10.10.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Tobias Lehmann

 


, Foto(s): Sabrina Kleinertz„Keine Not, aber eine Notwendigkeit“
Im Interview mit Hendrik Deutsch

22.09.2018, Von: Sabrina Kleinertz, Foto(s): Sabrina Kleinertz

 


, Foto(s): LAG Rocklocal heroes Niedersachsen geht in die heiße Phase
Erstes Semifinale am Samstag im MusikZentrum

07.09.2018, Von: Redaktion, Foto(s): LAG Rock

 


, Foto(s): Aileen HoeltkeDie Party sprengen
Odeville positionieren sich gesellschaftspolitisch

10.08.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Aileen Hoeltke

 




Zur Startseite