Bildrechte: Jeff Kahra

Gestern Abend präsentierte Clueso sein neues Album "Neuanfang" vor rund 4500 Besuchern in der Swiss Life Hall in Hannover.

Ein Wohnzimmer für 4500 Gäste und Freunde

Clueso spielt in der Swiss Life Hall

02. Oktober 2017, Von: Sabrina Kleinertz, Foto(s): Jeff Kahra

Die vergangenen Monate waren für den deutschen Musiker Clueso und seine Fans sicherlich aufregend und turbulent. Erst trennte sich Clueso, der mit Songs wie „Gewinner“ oder „Cello“ Erfolge feierte, überraschend im Spätsommer 2015 von seiner Band und startete kurz darauf einen Neuanfang. „Anfangs fühlte sich das komisch an, aber die Musik hat mich gerettet“, so beschrieb der Künstler diese Zeit in einem Interview, das wir vor wenigen Wochen mit ihm führten. Nun stellte er sein aktuelles Album „Neuanfang“ live vor und gastierte damit am gestrigen Abend in der Swiss Life Hall.

Hochverlegt – das ist ein Wort, das besonders in den Ohren von Managern, Veranstaltern und Künstler wie Honig durch den Gehörgang fließt. Für Fans mag das nicht unbedingt zutreffen. Die Clubatmosphäre, die intime Stimmung und die Bindung zwischen Künstler und Besucher ginge verloren, so hört man es oftmals. Doch Clueso hält mit seiner Band dagegen und haucht der Swiss Life Hall, die Kapazitäten für mehrere Tausend Zuschauer bietet, eine ganz besondere Wohnzimmer-Atmosphäre ein. Zuvor singen Chefket als Vorband und die rund 4500 Besucher „Ich habe Bock auf Clueso“ und so bereitet der deutsche Rapper dem Hauptact des Abends einen stolperfreien Einstieg in die Show.

Neue Werke und alte Evergreens

Das Licht geht aus, die Fans jubeln vorfreudig, der Bass wummert aus den Boxen und riesige Bildschirme tauchen die Bühne in ein leuchtendes Blau. Kaum bemerkt man den ersten Musiker auf der Bühne, da ist bereits die komplett neu zusammengestellte Band zu sehen und zu hören. Clueso schickt seine Stimme voraus, dann schlendert er entspannt auf die Bühne und hebt den Zeigefinger rhythmisch in die Luft.

Die ersten Songs schallen durch die Halle, das Spotlight schließt und noch während geklatscht und gejubelt wird, tauchen die Scheinwerfer die Bühne zu „Love The People“ in rot und grün. Hier packt der deutsche Songwriter erstmals an diesem Abend einen altbekannten Song aus und fährt im Verlauf des Abends noch mit „Gewinner“, „Cello“ oder der deutschen Version von Bruce Springsteens „I’m On Fire“ auf. Ganz neu fängt man hier also doch nicht an. Auch einige ältere Stücke tauchen zwischen aktuellen Songs auf. Eine sichere Bank oder das Spielen von Evergreens den Fans zuliebe?

"Das bockt seit der ersten Sekunde!"

Besonders die Lichtshow sticht an diesem Abend fast wortwörtlich ins Auge und beeindruckt mit vielfältiger Farbpalette und fließenden Bewegungen. Wer an diesem Abend die Regler händelte und Farben mischte, der hatte mächtig zu tun und bescherte schöne Anblicke.

„Ist das geil“, ruft Clueso zwischenzeitlich gen Publikum. Ob es ein Ausruf oder eine Frage ist – egal, denn als endlich der titelgebende Song „Neuanfang“ ertönt, findet man Orientierung in diesem Abend. Würde man noch eine futuristische Stehlampe, einige Zimmerpflanzen und Omas alten Perserteppich geschickt verteilen, dann würde die Wohnzimmeratmosphäre perfekt. Denn obwohl die Swiss Life Hall nahezu ausverkauft ist, hat man doch recht schnell das Gefühl, mit einem Haufen neuer Freunde in einem Wohnzimmer zusammenzusitzen und der Musik lauschen. „Das bockt richtig, das bockt seit der ersten Sekunde“, resümiert Clueso den Abend und gibt auf dringliche Nachfrage nicht nur sein T-Shirt, sondern auch eine Zugabe, die die Besucher zufrieden in die erste Oktobernacht entlässt.

INFO-BOX

Links
externer Link www.clueso.de/neuanfang
externer Link www.swisslife-hall.de
externer Link www.livingconcerts.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Lisa Eimermacher“Für den Moment”
Clueso spielt im ausverkauften Capitol

30.11.2018, Von: Lisa Eimermacher, Foto(s): Lisa Eimermacher

 


, Foto(s): Jon PridePersönlich und bunt
Danny Latendorf freut sich über erstes Album

24.11.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Jon Pride

 


, Foto(s): Gene KirklandSlash mit „Living The Dream“ auf Welttournee
Zusatzshow in Hannover geplant

01.11.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Gene Kirkland

 


, Foto(s): Christoph Koestlin, Universal MusicGroßer Club, intimer Rahmen
Clueso stellt „Handgepäck“ im Capitol vor

23.08.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Christoph Koestlin, Universal Music

 


, Foto(s): Titouan MasséVon Ian Gillan bis zu Lysistrata
Vier neue CD-Besprechungen in „Gehört und Gesehen“

23.08.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Titouan Massé

 




Zur Startseite