Bildrechte: Marc Rodenberg

Im Gespräch mit Rockszene.de: Die hannoversche Band Ember Sea

Dranbleiben

Ein Interview mit Ember Sea aus Hannover

26. Juli 2017, Von: Redaktion, Foto(s): Marc Rodenberg

Seit 2009 ist die hannoversche Band Ember Sea künstlerisch in Genres wie Gothic, Metal oder Rock unterwegs, sagt von sich selbst aber, dass erst 2012 als ihr eigentliches Gründungsjahr gilt. Warum das so ist und welche Schwerpunkte man bei der Entstehung des neuen Albums „How To Tame A Heart“ ganz besonders berücksichtigt hat, darüber sprachen wir mit Bassist Pablo J. Tammen, Keyboarder Dirk Marquardt und Schlagzeuger Enrico Mier im Interview.

Ember Sea besteht aus Musikern, die bereits auf jahrelange Live-und Studioerfahrung zurückblicken können und die wissen, wie der oft beschworene Hase in der Szene läuft. Man müsse im Musikgeschehen als Band dranbleiben, ist ein Tenor der Band. Aktuell rotiert ihr neues Musikvideo zu der Single „To Atlantis“ durch Videokanäle im Netz, in der kommenden Woche Freitag, den 4.August kommt das Album „How To Tame A Heart“ in den Handel. Das sind einige gute Gründe, mit Ember Sea einmal ein Gespräch zu führen.

Welche Vor- und Nachteile die Band als Nebenberuf hat und welche Tipps die Musiker jungen Nachwuchsbands geben können; wie Social Media ihre Arbeit verändert und welche Ziele noch erfüllt werden sollen, das lest ihr in unserer Rubrik „Menschen und Hintergründe“.

Direkt zu "Menschen und Hintergründe": Bitte hier klicken

INFO-BOX

Links
externer Link www.ember-sea.com
externer Link www.facebook.com/embersea

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Promo/earMusicSpaßiger Horror und konsequente Härte
Vier neue CD-Kritiken in „Gehört und Gesehen“

10.08.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/earMusic

 


, Foto(s): Sabrina KleinertzKulinarisches Feingefühl hinter der Bühne
Jan Frenzel von Rocky Lobster Catering im Interview

09.08.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Sabrina Kleinertz

 


, Foto(s): Christoph KoestlinEin Schnitt und ein Neuanfang
Das Rockszene.de-Interview mit Clueso

02.08.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Christoph Koestlin

 


, Foto(s): Sabrina Kleinertz„Die Oper ist demokratischer geworden“
Im Gespräch mit Olaf Roth von der Staatsoper Hannover

17.07.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Sabrina Kleinertz

 


, Foto(s): Sabrina KleinertzNichts unterschreiben, was man nicht versteht
Ein Interview mit Rechtsanwältin Maren Kirschenbauer

21.06.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Sabrina Kleinertz

 




Zur Startseite