Anzeige:
Bildrechte: Tobias Lehmann

Emerson Prime, hier Sängerin Erika Emerson beim Sixpack-Contest 2016, ist einer von neun Acts, die am 7.Juli beim POP.Conference-Konzertabend auf der Bühne des MusikZentrums stehen wird.

Förderung der Popkultur Hannovers

POP.Conference im Juli mit neun Live-Acts

28. Juni 2017, Von: Redaktion, Foto(s): Tobias Lehmann

Auch in diesem Jahr präsentiert das Live-Format POP.Conference einen Konzertabend mit jungen und talentierten Bands in Hannover. Am 7.Juli werden im MusikZentrum gleich neun, in der hiesigen Szene bereits überwiegend geläufige und bekannte Newcomer-Acts erwartet, die ihre aktuellen Shows auf die Bühne bringen wollen. Dabei soll es den Musikerinnen und Musikern nicht darum gehen, Erwartungen, etwa in puncto Mainstreamtauglichkeit zu erfüllen, sondern mit Herz und Leidenschaft „ihr Ding“ zu machen.

Die POP. Conference ist eine Veranstaltung der Fachschaft des Studiengangs „Popular Music“ der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover in Kooperation mit dem MusikZentrum Hannover und hat in den vergangenen Jahren schon viele interessante und hoffnungsvolle Bands und Einzelkünstler auf die Bühne gebracht.

Überhaupt hat man sich bei den Initiatoren und Organisatoren der Förderung der jungen, kreativen Popkultur Hannovers verschrieben. Ein weiteres Beispiel ist die seit drei Jahren im Kulturpalast stattfindende Tochter-Veranstaltung POP.Session.

Aktuell im Fokus steht aber die POP.Conference am 7.Juli in der Halle des MusikZentrums Hannover. Dort werden Alina Bach, Boy Adam, Emerson Prime, Greta Vibes, Karma Kreatures, Leon Francis Farrow, N:ke, They CallMe Frääänk und Yunus zu einem ausgedehnten Konzertabend erwartet.

Einige Künstlerinnen und Künstler aus diesem Umfeld konnten bereits bei anderen Shows oder Newcomer-Wettbewerben in Hannover auf sich aufmerksam machen, oft mit Erfolg, so gewannen etwa Emerson Prime letztes Jahr im Dezember an gleicher Stelle den traditionellen Hannover-Bandwettbewerb Sixpack.

Karten für die POP.Conference am 7.Juli im MusikZentrum gibt es an einigen Vorverkaufsstellen, wie dem Café Bohne, dem Fahrradcafé Nordstadt und dem Kulturpalast, online kann man über tickets (ät) pop-dot.de Tickets ordern. Lt.Veranstalterangaben kosten Karten im Vorverkauf 7 Euro, an der Abendkasse dann 10 Euro, ermäßigt 8 Euro.

INFO-BOX

Links
externer Link www.pop-dot.de
externer Link www.musikzentrum-hannover.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Jeff KahraAcht Bands von Indie-Pop bis Hardcore und Metal
Landesfinale von local heroes Niedersachsen am Samstag

19.10.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Jeff Kahra

 


, Foto(s): Tobias LehmannBewerbungsschluss für den Sixpack 2017 naht
Regionale Bands können sich bis zum 15.Oktober melden

13.10.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Tobias Lehmann

 


Akustik-Gitarren-Größe kommt nach Kleefeld
Adam Rafferty spielt Konzert in Alice-Salomon-Schule

19.09.2017, Von: Redaktion

 


, Foto(s): Dennis Dirksen„Jetzt erst recht!“
Donots und Adam Angst mit Split-Single

02.06.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Dennis Dirksen

 


, Foto(s): Joana RieckStudie zum Thema Musikstreaming
Bands, Musiker/innen für Interviews gesucht

23.01.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Joana Rieck

 




Zur Startseite