Bildrechte: Promo/Pressefreigabe

Haben den Anspruch, immer wieder Neues zu erschaffen: Papa Roach veröffentlichen mit „Crooked Teeth“ am Freitag, den 19. Mai, ihr achtes Studioalbum und touren damit im Herbst in Deutschland.

„Ehrlich und pur“

Papa Roach mit „Crooked Teeth“ in Deutschland

16. Mai 2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

Die kalifornische Metal- und Rockband Papa Roach veröffentlicht ihr aktuelles Album „Crooked Teeth“ am kommenden Freitag, den 19. Mai. Das neue Album will die Band im Rahmen von sieben Hallenshows im September und Oktober live vorstellen. Unterstützung bekommen sie dabei von der englische Hardcore-Formation Frank Carter & The Rattlesnakes, sowie der deutschen Metalcore-Band Callejon. Das einzige Konzert in Norddeutschland findet in der Sporthalle Hamburg am 15. September statt. Außerdem stehen Termine in Berlin, München, Ludwigsburg, Fürth, Offenbach und Oberhausen auf dem Tourplan.

Die Bandgeschichte von Papa Roach reicht bis ins Jahr 1993 zurück, als sich die Mitglieder in der High School-Zeit in Vacaville, Kalifornien, zusammentaten. Mit ihrem Debütalbum „Infest“ und den beiden Hit-Singles „Last Resort“ und Broken Home“ feierten sie ihren weltweiten Durchbruch. „Last Resort“ gilt auch 17 Jahre nach der Veröffentlichung noch immer als Nu-Metal-Hymne.

Papa Roach wird als mitreißende Live-Band angesehen. Bereits zu ihren Anfangszeiten tourte die Band als Support für hochrangige Acts wie Rage Against The Machine und Limp Bizkit. Zu ihren Tourpartnern zählen unterschiedliche Künstler, von Eminem bis Marilyn Manson.

Nun erscheint am Freitag, den 19. Mai, ihr achtes Studioalbum „Crooked Teeth“. Der Nachfolger des 2015 erschienenen „F.E.A.R.“ solle die Rückkehr zu ihren „hungrigen Wurzeln“ markieren. „Crooked Teeth“ wurde gemeinsam mit den aufstrebenden Produzenten Colin Brittain und Nicholas „RAS“ Furlong in einem kleinen Studio in North Hollywood aufgenommen.

Back To The Roots

Die beiden Produzenten seien mit der Musik von Papa Roach aufgewachsen und inspirierten diese dazu, einige ihrer alten Eigenschaften und Stärken in das kommende Album einfließen zu lassen. - So auch die Rap-Technik von Frontmann Jacoby Shaddix, heißt es in einer Medienmitteilung.

Die Produktion habe in vieler Hinsicht Ähnlichkeit mit den Anfängen der Band. „Als wir im Proberaum waren, ging es sich für mich nicht darum, jemanden zu beeindrucken – es ging darum, wie sehr ich es genieße, mit den Typen in dieser Band Musik zu machen“, erklärt Sänger Jacoby Shaddix.

Bassist Tobin Esperance fügt hinzu: „Es fühlt sich ehrlich und es fühlt sich pur an.“

Für das neue Album ließ sich Jacoby Shaddix von Bands wie Faith No More und Led Zeppelin inspirieren, die es verstehen, sich neu zu erfinden und weiterzuentwickeln. Zur Weiterentwicklung zählt ebenfalls, auch die negativen Seiten der Band einzugestehen.

„Diese Band hat einige der größten Triumphe möglich gemacht, aber auch ein paar meiner schlechtesten Charaktereigenschaften zu Tage gefördert“, räumt Shaddix ein, „es ist also eine Art Hass-Liebe, die ich zu dieser Musik empfinde, aber ich kann nicht aufhören, weil zu viel von meinem Leben darin steckt. Wir sind eine Band, die dafür lebt, ein Ziel zu haben und ich habe eine Verantwortung mir selbst und meinen Fans gegenüber, immer wieder Neues zu erschaffen“, so der Sänger weiter.

Wie sich das neue Material anhört, ist bei einigen bereits erschienenen Songs zu hören. Die Songs „American Dreams“, „None Of The Above“, „Born For Greatness“ und „Periscope“ , der die US-amerikanische Sängerin, Songwriterin und Musikproduzentin Skylar Grey featured, sind bereits veröffentlicht worden, einige davon als Lyric-Videos. Die neuen Songs „Help“ und „Crooked Teeth“ wurden zudem bereits als Musikvideos veröffentlicht.

In Deutschland mit Callejon und Frank Carter & The Rattlesnakes

Bei ihrer „Crooked Teeth“-Tour im Herbst präsentiert die Band die neuen Songs live. Gemeinsam mit hochkarätigen Gästen Callejon und Frank Carter & The Rattlesnakes stattet Papa Roach Deutschland bei sieben Hallenshows einen Besuch ab.

Die Tour wird in der Sporthalle in Hamburg am 15. September eröffnet. Das Konzert in Hamburg ist zudem das bislang einzige in Norddeutschland. In Hannover, wo Papa Roach zuletzt 2015 beim Rawk-Attack-Festival auf der Gilde Parkbühne und mit Five Finger Death in der Swiss Life Hall gleich zweimal binnen weniger Monate spielten, ist für die Tour in diesem Herbst kein Auftritt angekündigt. Der allgemeine Vorverkauf beginnt am Freitag, den 19. Mai, bei allen bekannten Verkaufsstellen. Der Vorverkauf startet am 17. Mai um 10 Uhr bei Myticket und CTS Eventim.

INFO-BOX

Links
externer Link www.paparoach.com www.facebook.com/paparoach
externer Link www.calljon.de
externer Link www.andtherattlesnakes.com

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Promo-/PressefreigabeTiefere Einblicke und Überraschungen
Fünf neue Album-Kritiken in „Gehört und Gesehen“

22.05.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Hannover.deTime To Say GoodHeinz
11. Cover Festival im BCH vielleicht zum letzten Mal

23.02.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Hannover.de

 


, Foto(s): ASR, Promo-/PressefreigabeFrank Bornemann mit neuen, großen Plänen
Neues Studioalbum der Band Eloy kommt

16.11.2016, Von: Redaktion, Foto(s): ASR, Promo-/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Maria GraulTouché Amoré melden sich zurück
Neues Album erscheint auf Epitaph

22.06.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Maria Graul

 


, Foto(s): Promo-/PressefreigabeExklusive Clubshow in Hannover
The Smith Street Band im Juli im Lux

15.06.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 




Zur Startseite