Bildrechte: Miles Skarin

Progressive-Metal der teilweise Erinnerungen an Bands wie Dream Theater weckt: Die britische Band Haken spielt in Hannover im Béi Chéz Heinz.

Eher seltene Töne im Béi Chéz Heinz

Tour-Stopp der Progressive-Metaller Haken am Sonntag

08. April 2017, Von: Redaktion, Foto(s): Miles Skarim

Es dürfte am morgigen Sonntag ein Konzert werden, das das Béi Chéz Heinz in der Liepmannstraße in Hannover eher selten erlebt. In der öffentlichen Wahrnehmung steht der in der hiesigen Szene populäre Club in erster Linie für Shows der Richtungen Indie, Alternative, Punk, Ska und Hardcore. Nun legt morgen die britische Progressive-Metal-Band Haken hier einen Tourstopp ein. Die technisch meist sehr anspruchsvoll agierende Band präsentiert im Béi Chéz Heinz ihr noch aktuelles Chart-Album „Affinity“. Für Genre-Insider möglicherweise ein verhältnismäßig heißer Tipp.

Haken feiern in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bandjubiläum und das auch im Rahmen ihrer aktuellen Europatournee. Rein von ihrem stilistischen Background würde man Haken eher in Locations wie dem MusikZentrum oder dem LUX vermuten, spielen die Briten doch technisch recht anspruchsvollen progressiven Metal, der stark an sehr populäre Genre-Vertreter wie Dream Theater oder Pain Of Salvation erinnert.

In Hannover ist aber am morgigen Sonntag, den 9.April der Kellerclub Béi Chéz Heinz der Ort des Geschehens und das könnte für das Haken-Konzert und seine Besucher ein besonderes Ambiente darstellen.

Haken bestehen aus sechs Musikern: Ross Jennings am Gesang, Diego Tejeida an den Keyboards, Richard „Hen“ Henshall an der Gitarre und an den Keyboards, Charles Griffiths an der Gitarre, Conner Green am Bass und Ray Hearne am Schlagzeug. In den vergangenen Jahren tourten Haken mit Bands wie Riverside, King´s X, Threshold, The Neal Morse Band und Vanden Plas. Man veröffentlichte fünf Studioalben, das jüngste –„Affinity“- im letzten Jahr mit dem es die Band in Deutschland bis auf Platz 24 der Album-Charts schaffte.

Stücke aus diesem Album werden bei der morgigen Show in Hannover sicher einen Schwerpunkt bilden. Einige Höreindrücke vermitteln, dass die sechs Musiker stilistisch und von einigen Keyboard-Sounds zuweilen sehr in der Nähe der weltweit wohl führenden Progressive-Metal-Band Band Dream Theater agieren.

Nun dürften Haken nach zehn Jahren Bandgeschichte aber Vergleiche kaum nötig haben, im Progressive-Metal-Bereich haben sich die Briten selbst längst einen Namen gemacht.

Für das Hannover-Konzert am morgigen Sonntagabend im Béi Chéz Heinz sind noch Karten an der Abendkasse erhältlich. Einlass morgen ist ab 19 Uhr, der Konzertbeginn ist für 20 Uhr geplant.

Weitere Infos zu Haken und der Show über die Links unten in der Infobox.

INFO-BOX

Links
externer Link www.hakenmusic.com
externer Link www.beichezheinz.de
externer Link www.hannover-concerts.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Promo/Netinfect„Eine donnernde Kollektion von Songs“
Die Metal-Band Saxon präsentiert Neues im Capitol

30.11.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/Netinfect

 


, Foto(s): Till HauptRückwärts geguckt
Fettes Brot präsentieren „Gebäck In The Days”

16.11.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Till Haupt

 


, Foto(s): Wefugees/PressefreigabeEngagement für Geflüchtete
Dispatch luden soziale Projekte zu Konzert ein

06.10.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Wefugees/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Torsten GadegastGitarren marsch!
„An der Strangriede-Fest“ durchgängig rockig

26.08.2017, Von: Andreas Haug, Foto(s): Torsten Gadegast

 


, Foto(s): Promo/ScumdogzInternationale Härte
Am Wochenende steigt das „An der Strangriede Fest“

23.08.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/Scumdogz

 




Zur Startseite