Bildrechte: Martin Huch Photography

Morgen beim Nitrofest im MusikZentrum: Die Hardrock-/Alternative-Rock/Grunge-Band DUCS aus Hannover.

Anständig aufgekratzt

DUCS bereiten sich auf ihren Nitrofest-Gig vor

07. April 2017, Von: Redaktion, Foto(s): Martin Huch

Man könnte meinen, eine inzwischen in der Szene voll etablierte und tourerfahrene Band wie die DUCS, würde einem Gig mit Heimspielcharakter wie auf dem Nitrofest zwar fokussiert, aber gelassen entgegensehen. Dem ist augenscheinlich nicht ganz so. Das Alternative-Rock/Grunge-Trio aus der Leinemetropole ist scheinbar bis in die Haarspitzen motiviert und das nicht nur, was die Show am Samstag im MusikZentrum angeht. Liest man sich durch die Facebook-Einträge von DUCS, hat man den Eindruck, der Bandmotor läuft, wie schon seit Jahren, auch weiterhin stetig auf Hochtouren. Es ist immer was los, man hat immer was am Start.

„Zwischen Windeln, Prüfungen und kaputten Autos muss auch mal Zeit zum Proben sein.“, posteten DUCS am Mittwoch dieser Woche auf ihrer Facebook-Seite und gaben samt Foto einen kurzen Eindruck von ihren Vorbereitungen auf ihren Gig beim morgigen Nitrofest im MusikZentrum in Hannover.

Für Stammgäste des seit fünf Jahren regelmäßig im Frühjahr im MusikZentrum stattfindenden Nitrofests, dürften DUCS zu den besonders interessanten Bands im ohnehin stark besetzten Line-Up sein, vor allem für die Besucher, die die Hannoveraner bislang vom Hörensagen kannten. Positive Resonanzen und gute Kritiken für ihre bisherigen zahlreichen Auftritte in Hannover und der Region gab es zuhauf.

Ohne Übertreibung darf man sicher feststellen, dass die Band um Christian Kretzschmar und die Brüder Sören und Malte Schalk zu den erfolgreichsten Newcomern der hiesigen Szene in Sachen Hardrock, Alternative-Rock und Grunge gehören. Kaum eine Location oder namhafte Indoor-oder Open-Air-Veranstaltung der Stadt, bei der DUCS nicht schon auf der Bühne standen. Von den Rock-Shows mit hoher Reputation fehlte bislang eigentlich nur noch das Nitrofest auf der Habenseite und hier werden DUCS morgen zu sehen und zu hören sein.

Vertrauter Club, vertraute Bühne

Das MusikZentrum ist ein für die Band gut vertrauter Club. Eine ihrer –im positiven Sinne- bemerkenswertesten Auftritte spielten DUCS hier vor drei Jahren in einem ausverkauften Haus als support für die US-Alternative-Größen von Seether.

Besonders im letzten Jahr hatte sich mit der Veröffentlichung ihres Debütalbums „Disillussion“ einiges bei den DUCS getan. 2017 geht es für das Trio so gut wie nahtlos weiter: Ihre Musik ist auf dem Soundtrack des Kinofilms „Los Veganeros 2“ vertreten und mit Zusagen für unter anderem die Kieler Woche, stehen schon jetzt attraktive Shows für den Sommer im Tourkalender. Dass DUCS erst seit wenigen Wochen bei Instagram vertreten sind, ist da eine charmante Randnotiz.

Beim morgigen Nitrofest – wir berichteten in den letzten Tagen bereits einige Male – sind neben DUCS auch die Bands Grey Moray, Nitrogods und The New Roses mit von der Partie. Karten sind noch im Vorverkauf und voraussichtlich auch an der Abendkasse erhältlich.

INFO-BOX

Links
externer Link www.ducs-band.de
externer Link www.facebook.com/DUCSBAND
externer Link www.nitrofest.de
externer Link www.facebook.com/nitrofest.hannover

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Olaf HeineSpannung in der Luft
Jonah kommen mit „Wicked Fever“ ins LUX

20.06.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Olaf Heine

 


, Foto(s): Visualisierung HVG, Pressefreigabe„Neue Bilder im Kopf“
Maschseefest entwickelt sich für 2017 weiter

15.06.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Visualisierung HVG, Pressefreigabe

 


, Foto(s): Stefan KnaakLuthern im „Wohnzimmer Gottes“
The Noisy Blacks und DUCS heute mit Akustik-Shows

12.05.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Stefan Knaak

 


, Foto(s): Lisa EimermacherImmer wieder hart
Neues und Bewährtes beim Nitrofest

09.04.2017, Von: Andreas Haug, Foto(s): Lisa Eimermacher

 


Sonderveröffentlichungen am Wochenende
Wir sind auf Konzerten in Hannover unterwegs

08.04.2017, Von: Redaktion

 




Zur Startseite