Anzeige:
Bildrechte: Kai Mueller

Elektro-Pop und -Punk der besonderen Sorte: Grossstadtgeflüster aus Berlin haben ihren Auftritt beim diesjährigen Fährmannsfest-Open-Air Anfang August in Hannover zugesagt.

Hassliebeserklärung an das Leben

Grossstadtgeflüster auf dem Fährmannsfest

25. Februar 2017, Von: Redaktion, Foto(s): Kai Mueller

Erst vor gut einer Woche legte die Berliner Band Grossstadtgeflüster im Rahmen ihrer aktuellen Tournee einen Stopp in Hannover ein und traten im Capitol auf. Im August kehrt das Trio in die Leinemetropole zurück und wird am ersten August-Wochenende auf dem Fährmannsfest-Open-Air auftreten. Nach Fiddler´s Green und Abstürzende Brieftauben sind Grossstadtgeflüster die dritte Band, die die Fährmannsfest-Machen für den 4.-6. August bekannt geben.

Grossstadtgeflüster haben eine durchaus individuelle Art, sich künstlerisch auszudrücken, musikalische Unterhaltung von der Stange kann man von dem Trio um Sängerin Jen Bender, Keyboarder Raphael Schalz und Schlagzeuger Chriz Falk jedenfalls nicht unterstellen.

Die 2003 gegründete Band hat sich dem Elektro-Pop und Elektro-Punk verschrieben und erhielt besonders in letzter Zeit durch EP- und Videoveröffentlichungen wie „Fickt euch alle“ oder „Ich boykottiere dich“ größere Aufmerksamkeit. Sie selbst nennen ihre Songs und deren Inhalte eine „Hassliebeserklärung an das Leben“. Es geht Grossstadtgeflüster des Öfteren um Themen wie persönliche Freiheit und ein Leben abseits der Norm.

In Hannover hat das Trio inzwischen eine stattliche Fangemeinde. Noch vor wenigen Jahren trat man in kleineren, szenigen Clubs auf, nun musste ihr bis dato letzter Hannover-Gig vom MusikZentrum in das Capitol hochverlegt werden. Dort spielten Grossstadtgeflüster am 16.Februar. Darüber hinaus war ein Großteil der Konzerte auf der jüngsten „Fickt-euch-alle“-Tour ausverkauft.

Für einige Anhänger der Band und Interessenten vom hannoverschen Fährmannsfest-Open-Air war die erste Meldung am gestrigen Freitag, dass Grossstadtgeflüster am Wochenende 4.-6.August beim diesjährigen Alternativ-Open-Air in Linden und in der Calenberger Neustadt mit im Programm sind, so etwas wie eine gute Nachricht zum Wochenende. Entsprechend rege und positv waren die Reaktionen auf Fährmannsfest-Facebook zur Ankündigung.

Nun stehen für das Fährmannsfest2017 mit Fiddler´s Green, Abstürzende Brieftauben und Grossstadtgeflüster die ersten drei Bands fest. Weitere Acts sollen in Kürze bekannt gegeben werden.

Festival-Tickets für das Fährmannfest 2017 in Hannover sind bereits im Vorverkauf erhältlich. Mehr dazu auf den Webpräsenzen des Festivals. Links findet man unten in der Info-Box.

INFO-BOX

Links
externer Link www.grossstadtgefluester.de
externer Link www.facebook.com/grossstadtgefluester
externer Link www.faehrmannsfest.de
externer Link www.facebook.com/faehrmannsfest

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Björn ReschabekKreatives Energiebündel
Banana Roadkill präsentieren „Conversation“

05.09.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Björn Reschabek

 


, Foto(s): Mathias Bothor"Vielleicht ist der Name ja eine Art Schutzengel"
Selig kündigen neues Album "Kashmir Karma an"

26.08.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Mathias Bothor

 


, Foto(s): Axel HerzigFinale grandios
Fährmannsfest 2017 endet mit Besucherrekord

07.08.2017, Von: Andreas Haug, Foto(s): Axel Herzig

 


, Foto(s): Torsten GadegastGeburtstags-Punk und andere Überraschungen
So war es beim Fährmannsfest am Samstag

06.08.2017, Von: Andreas Haug, Foto(s): Torsten Gadegast

 


, Foto(s): Torsten GadegastFriedlich-fröhliches Beisammensein
Gemütlicher Start ins Fährmannsfest-Wochenende

05.08.2017, Von: Andreas Haug, Foto(s): Torsten Gadegast

 




Zur Startseite