Bildrechte: Kerstin Stelter

Bei Dave Stewart & The Spiritual Cowboys standen die Zeichen auf handgemachten Rock´n´Roll. 1990 spielte man eine Show in der Kölner Live Music Hall, die für die Rockpalast-Reihe des WDR aufgezeichnet wurde.

In Erinnerungen schwelgen

Heute neue CD Besprechungen

21. Oktober 2016, Von: Redaktion, Foto(s): Kerstin Stelter

Rückblickend auf mehrere Jahre Bandgeschichte haben viele Bands der Szene immer noch "heiße Eisen" im Feuer. Während Deine Lakaien die Jahre Revue passieren lassen, gibt es auch mit Dave Stewart & The Spirital Cowboys einen Rückblick in vergangene Tage. Jimmy Eat World sind hingegen immer noch damit beschäftigt, dem Leben standhaft gegenüber zu treten. The Pretenders melden sich nach acht Jahren zurück und lediglich Crystal Breed müssen noch ein paar Jährchen durchhalten - die Band aus Hannover präsentiert ihr Debüt.

Das Duo Deine Lakaien rund um Alexander Veljanov und Ernst Horn kann mittlerweile auf zehn Studioalben und eine 30-jährige Bandgeschichte zurückblicken. Auf „Deine Lakaien: XXX. The 30 Years Retrospective“ präsentieren Deine Lakaien nun ihre größten Hits, aber auch bisher unveröffentlichte Songs sowie bis dato nicht präsentiertes Livematerial.

Vier Jahre nach ihrem Debütalbum “The Place Unknown” präsentiert die aus Hannover stammende Progressive- Rockband Crystal Breed mit “Barriers” einen Nachfolger. Neben ihrer Band spielen die Musiker auch im prominenten Umfeld von Acts wie Gamma Ray, Kamelot, Saxon und Uli Jon Roth.

Hält man sich an den typischen Drei-Jahres-Rhythmus, ist es in diesem Jahr wieder Zeit für ein neues Jimmy Eat World Album, schließlich kam Vorgänger “Damage” 2013 auf den Markt. Nun präsentiert die Band ihr neues Werk “Integrity Blues”.

Als Komponist, Produzent und Multiinstrumentalist gehört Dave Stewart zu den durchaus vielseitig umtriebigen, manchmal schillernden Figuren in der internationalen Musikszene. Um 1990 herum war er dann mit der vielköpfigen Band The Spiritual Cowboys zusammen aktiv und hier standen die Zeichen auf handgemachten Rock´n´Roll, der 1990 in der Kölner Live Music Hall vorgeführt und für die Rockpalast-Reihe des WDR aufgezeichnet wurde.

Acht Jahre lang mussten Fans des Duos The Pretenders auf ein neues Album warten. Frontfrau Chrissie Hynde konzentrierte sich auf ihre Solokarriere und veröffentlichte vor zwei Jahren das Album „Stockholm“. Eigentlich sollte das neue The Pretenders Werk „Alone“ dessen Nachfolger sein, doch schnell sei allen Beteiligten klar geworden, dass dies ein The Pretenders Album sein muss und die Band aus Großbritannien damit ihr Comeback feiern wird.

Die Besprechungen zu diesen Scheiben (und zu vielen anderen mehr) findet ihr in der Rubrik "Gehört und Gesehen", direkt dorthin geht es hier entlang

INFO-BOX

Links
--

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF)
Versenden Artikel versenden
An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

Virtuos und komplex

Crystal Breed präsentieren „Barriers“ auch live

18.10.2016, Von: Redaktion

 


, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

30 Jahre in der Retroperspektive

Deine Lakaien veröffentlichen Jubiläumsalbum

01.10.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Leon Ispas

Finale mit Quiz

Am heutigen Samstag local heroes in Hannover

24.09.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Leon Ispas

 


, Foto(s): Jill Furmanovsky

„Richtige Musiker spielen richtige Musik“

Nach acht Jahren neue Songs von The Pretenders

21.09.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Jill Furmanovsky

 


, Foto(s): Ron Raffaelli

Akribische Live-Dokumentation

Die BBC-Sessions von Led Zeppelin

21.09.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Ron Raffaelli

 




Zur Startseite