Bildrechte: Finn Marx

Anscheinend schon auf dem Weg nach Langenhagen: Die Hamburger Band Leto wird am Samstag beim "Festivälchen" des Café Monopol ebenfalls aufspielen.

30 Jahre Café Monopol

„Festivälchen“ mit Szene-Bands in Langenhagen

08. September 2016, Von: Redaktion, Foto(s): Finn Marx

Wir hatten es schon kürzlich im Rockszene.de-Nachrichtenblitz kurz vermeldet: Das vor allem auch in der lokalen und regionalen Musikszene bekannte Café Monopol in Langenhagen stellt anlässlich seines 30-jährigen Bestehens am kommenden Samstag, den 10.September ein kleines Rock-Festival mit vorwiegend hannoverschen Bands auf die Beine. „Festivälchen“ nennt sich das Ganze und wird als Open-Air organisiert. Mit dabei ist neben den populären Bands Fat Belly, DUCS und Banana Roadkill auch die Hamburger Punk-Band Leto.

Wer als junge Rock-, Punk-, Metal-, Indie-oder Alternative-Rockband jemals in Langenhagen am nördlichen Stadtrand von Hannover aufgetreten ist, wird am Café Monopol am Langenforther Platz kaum vorbeigekommen sein. In dem kleinen Club in der ersten Etage gaben sich schon unzählige Bands die Instrumente an die Hand. Auch die „Tanz aus dem April“-Open-Airs sind in der Langenhagener und Hannoveraner Musikszene bekannt.

30 Jahre ist es nun schon her, dass das Café Monopol im Haus der Jugend erstmals öffnete. Jetzt, im Jubiläumsjahr, wird das Gebäude aufwendig saniert. Aktuell liegt bei den Machern des Café Monopol ihr „Festivälchen“ am kommenden Samstag, den 10.September im Fokus. Im Rahmen dieses Open-Airs soll das 30-Jährige nochmal kräftig gefeiert werden. Dafür wird alles eine Nummer größer. Es geht für Veranstalter, Musiker und Publikum über die große Kreuzung Richtung CCL respektive zum Innenhof des Langenhagener Rathauses, wo am Samstag eine Open-Air-Bühne aufgebaut sein wird, ähnlich, wie man das von den dortigen Stadtfesten seit Jahrzehnten kennt.

Fat Belly, DUCS, Banana Roadkill und Leto auf dem Marktplatz

Ab 18 Uhr geht es hier mit den Konzerten vorwiegend lokaler Bands los, die fast allesamt aus dem Umfeld der hannoverschen Agentur Spider Promotion kommen. Für das „Festivälchen“ wurden Fat Belly und DUCS als populäre und oft zugkräftige Lokalmatadoren verpflichtet, die mit eingängigem Melodic-Punk-Rock respektive Alternative-Rock voraussichtlich punkten werden. Auch das Alternative-Duo Banana Roadkill wird immer umtriebiger und hat einen guten Ruf in der Szene.

Mit Leto aus Hamburg stellt sich eine neue Band aus dem Artist-Roster von Spider Promotion in Langenhagen vor. Bei Leto geht es –kurz beschrieben- aus Punk-Rock mit Hamburger-Schule-Touch. Bemerkenswert, dass sich zwei Musiker im Leadgesang abwechseln.

Für die kommenden Tage ist stabiles open-air-freundliches Wetter prognostiziert. Eintritt wird für das „Festivälchen“ nicht erhoben.

INFO-BOX

Links
externer Link www.facebook.com/cafemonopol

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Lisa Eimermacher„Ein schöner Ort für diese Art von Abenden“
„Ruby Tuesday“ im Café Glocksee mit Linda Rum

13.07.2017, Von: Lisa Eimermacher, Foto(s): Lisa Eimermacher

 


, Foto(s): Stefan KnaakLuthern im „Wohnzimmer Gottes“
The Noisy Blacks und DUCS heute mit Akustik-Shows

12.05.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Stefan Knaak

 


, Foto(s): Torsten Gadegast25 Hannover-Bands zum Thema Abschied
Heute und morgen großes Cover-Festival im BCH

28.04.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Torsten Gadegast

 


, Foto(s): Torsten GadegastMit Gefühl
Kyles Tolone spielten im LUX

26.04.2017, Von: Lisa Eimermacher, Foto(s): Torsten Gadegast

 


, Foto(s): Lisa EimermacherImmer wieder hart
Neues und Bewährtes beim Nitrofest

09.04.2017, Von: Andreas Haug, Foto(s): Lisa Eimermacher

 




Zur Startseite