Bildrechte: Promo-/Pressefreigabe

Gern unterwegs und demnächst mit neuem Album: The Planetoids

Groove-Pop-Enthusiasten

The Planetoids derzeit sehr umtriebig

10. August 2016, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

Die ursprünglich in Hannover gegründete Band The Planetoids ist in diesen Tagen und Wochen sehr umtriebig. Auch wenn die Musiker derzeit über Hannover, Berlin und Düsseldorf verstreut leben, bekommt man augenscheinlich aktuell gemeinsam einiges auf den Zettel. Die Band, die Pop mit Funk, Indie, Rock und Disco zusammenfügt hat die Veröffentlichung ihres Albums „Plutonium“ im Fokus, aber nicht nur das. Kürzlich gab es bereits eine erste Single nebst Video daraus und zusätzlich absolvieren die vier Musiker auch noch einige Konzerte in Hannover.

The Planetoids um Jonas Sercombe, Piet Charlet, Sven Templin und Kai Maas verstehen sich gewissermaßen als „Masters Of Groove Pop“, was wohl nicht wirklich abgehoben gemeint ist, sondern eher von einem ausgeprägten Selbstbewusstsein zeugt. Wer die Band bereits kennt und Konzerte gesehen und gehört hat, wird sicher mehrheitlich zu dem Ergebnis kommen, das The Planetoids ihr Licht nicht unter den vielzitierten Scheffel stellen müssen.

Wer es in der tatsächlichen oder noch zu gewinnenden Hörerschaft mit international arrivierten Acts wie Jamiroquai, Red Hot Chili Peppers, John Mayer oder Sublime hält, dürften besonderen Gefallen an dem speziellen, oft tanzbaren Musikmix von The Planetoids haben.

In diesen Tagen geht es bei der Band Schlag auf Schlag. Ende Juli veröffentlichten The Planetoids einen Videoclip zu ihrem Song „The Heat (Is Not Enough For Me)“, eine erste Single aus dem im September erscheinenden Album „Plutonium“. Flugs gab es im kleinen Lindener Club Broncos eine Video-Release-Party, bis es gleich wieder ins Studio ging, um die letzten Aufnahmen für das neue Album zu erledigen. Die waren dann am letzten Samstag im Kasten, so dass sich die Musiker auf unmittelbar anstehende Live-Shows einstellen können.

Ein interessantes Doppelkonzert bahnt sich für den 14.August auf dem Maschseefest an. Im Rahmen der kreHtiven Stunde des kreHtiv-Netwerkes Hannover treten The Planetoids beim einem Doppelkonzert mit der Indie-Band You Silence I Bird auf. Die musikalischen Kollegen aus Hannover und Braunschweig sind in den letzten Monaten ebenfalls sehr aktiv und in der lokalen und regionalen Szene präsent.

Richtig rund gehen sollte es dann aber im September, wenn das Album „Plutonium“ das Licht der Welt erblickt. Für den 14.September ist das Album-Release-Konzert im Béi Chéz Heinz angekündigt.

Mehr zu The Planetoids über die Links unten in der Infobox.

INFO-BOX

Links
externer Link www.the-planetoids.com
externer Link www.facebook.com/theplanetoids

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Isabelle HannemannMusik, Bands, Party, Speis und Trank
Heute Abend beginnt das Maschseefest 2018

01.08.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Isabelle Hannemann

 


, Foto(s): ThePlanetoids/PressefreigabeSogar mit außerirdischer Resonanz
The Planetoids mit neuer Single „Touching Ghosts”

04.07.2018, Von: Redaktion, Foto(s): ThePlanetoids/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Will Ireland / PressefreigabeProminent besetztes Prog-Rock-Kollektiv
The Sea Within debütieren live in Deutschland

16.05.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Will Ireland / Pressefreigabe

 


, Foto(s): Robin HinschFährmannsfest gibt ersten Headliner bekannt
Zugezogen Maskulin und weitere Bands bestätigt

22.03.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Robin Hinsch

 


, Foto(s): PressefreigabeThe Planetoids und Jimmy Nox spielen im Lux
Lokale Bands laden zum Rock-Pop-Konzert

03.03.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe

 




Zur Startseite