Bildrechte: Christoph Eisenmenger

Auch bei den Festivals Hurricane-und Southside fielen einige Auftritte ins Wasser. Der Veranstalter bietet nun Teil-Rückerstattungen der Ticketpreise an.

Teil-Rückerstattung für Hurricane und Southside

Veranstalter stellt zudem Treuerabatt in Aussicht

27. Juli 2016, Von: Redaktion, Foto(s): Christoph Eisenmenger

Die Frühsaison der diesjährigen Open-Air-Festivals im Juni dieses Jahres war zum Teil von heftigen Unwettern geprägt. Einige Konzertveranstaltungen im Freien mussten Unter-wenn nicht gar abgebrochen worden. Auch die Zwllingsfestivals Hurricane und Southside waren am Wochenende 24. bis 26.Juni waren davon betroffen. Veranstalter FKP Scorpio gibt nun das Prozedere bekannt, wie sich Besucher einen Teil ihres Eintrittsgeldes zurückerstatten lassen können. In diesem Zusammenhang haben die Organisatoren ein Kompensationsmodell entwickelt.

Schwerer Sturm, Regen, Hagel, Gewitter, verwüstete Zeltplätze und geplatzte Bandauftritte. Neben Festivals wie Rock am Ring wurden auch das diesjährige Hurricane-Festival im niedersächsischen Scheeßel und das Zwillingsfestival Southside im süddeutschen Neuhausen ob Eck von schweren Unwettern heimgesucht.

Der Veranstalter FKP Scorpio hatte bereits angekündigt, einen Teil der Ticketpreise zurückzuerstatten. Am gestrigen Dienstag hat man nun das Prozedere bekannt gegeben, wie das funktionieren soll.

Das Modell basiert offenbar darauf, dass sich Festivalbesucher in den vergangenen Wochen über das jeweilige Reservierungstool auf den Webseiten von Hurricane und Southside angemeldet haben. Im Zusammenhang mit dem Southside-Festival bestünde ab dem morgigen Donnerstag, den 28.Juli für registrierte Besucher die Möglichkeit, sich einen Teil des 2016er-Ticketpreises zurückerstatten zu lassen.

Gleichzeitig können Festival-Gänger bereits jetzt Karten für das Southside-Festival 2017 kaufen. Dabei würde dann sowohl die Kompensation des Ticketpreises von der Veranstaltung in diesem Jahr, als auch ein zusätzlicher Treuerabatt in Höhe von 15 Euro angerechnet werden, teilte FKP Scorpio am Dienstag via Medieninformation mit.

Rückerstattung und Rabatt bis Ende August möglich

Was das Hurricane-Festival in Scheeßel angeht, wolle man nach dem gleichen Prozedere verfahren, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Hier beginne die Rückerstattungsphase am 1.August.Die Beantragung der Rückerstattung soll bis zum 31.August möglich sein, ebenso soll bis zu diesem Datum der versprochene Treuerabatt eingeräumt werden.

FKP Scorpio-Geschäftsführer Folkert Koopmanns wird zu dieser Aktion wie folgt zitiert: „Wir sind uns sicher, dass wir eine Lösung gefunden haben, die unsere Besucher zufriedenstellt und ihrer Geduld, die sie in den vergangenen Wochen bis zu dieser Entscheidung hatten, Rechnung trägt.“

Weitere Details und genaue Infos zum Ablauf findet man auf den Festival-Webseiten (Links siehe unten in der Info-Box).

INFO-BOX

Links
externer Link www.hurricane.de
externer Link www.southside.de
externer Link www.fkpscorpio.com

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Jonathan Ey CassRocken bis zum Umfallen
The Dirty Nil im Juni kurzfristig im LUX

15.05.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Jonathan Ey Cass

 


, Foto(s): Torsten Gadegast25 Hannover-Bands zum Thema Abschied
Heute und morgen großes Cover-Festival im BCH

28.04.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Torsten Gadegast

 


, Foto(s): Promo-/FASDer Traum von der Main- Stage
Bands für den Reload-Contest in Sulingen stehen fest

24.04.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/FAS

 


, Foto(s): Steve GullickPop mit Tiefgang
MaximoPark präsentieren Freitag neues Album

20.04.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Steve Gullick

 


, Foto(s): Jessika WollsteinWer schafft es noch aufs Reload Festival?
Veranstalter richtet Band-Contest in Sulingen aus

01.04.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Jessika Wollstein

 




Zur Startseite