Bildrechte: Thomas Schermer

Wurden für ihr kreatives Engagement für Menschenrechte und gegen Diskriminierung und Rassismus ausgezeichnet: Die drei Rapper von der Antilopen Gang.

Für kreatives Engagement ausgezeichnet

Antilopen Gang spendet Preisgeld für humanitäre Zwecke

08. Dezember 2015, Von: Redaktion, Foto(s): Thomas Schermer

Das immer populärer werdende Rap-Trio Antilopen Gang wurde Ende letzter Woche in Eberswalde mit dem Amadeu Antonio-Preis ausgezeichnet. Diesen Preis erhielt die Band für kreatives Engagement für Menschenrechte und gegen Rassismus und Diskriminierung. Die Musiker wollen das Preisgeld für humanitäre Zwecke spenden.

Der Amadeu Antonio Preis wurde von der Stadt Eberswalde, die Amadeu Antonio Stiftung und ihre Partner verliehen. An die 300 Vorschläge gingen dafür ein, eine Jury wählte daraufhin acht Nominierte für die insgesamt drei zu vergebenen Preise.

Die Antilopen Gang wurden mit einem mit 1000 Euro dotierten Preis ausgezeichnet. Mit ironisch-bissigen Songs kommentierten die Rapper das Erstarken rechtsextremer und antisemitischer Tendenzen in Deutschland, heißt es dazu in einer Medienmitteilung. Ihr Song „Beate Zschäpe hört U2“ gegen dessen Text der Radiomoderator Ken Jebsen vergeblich klagte, illustriere auf brillante Weise den „mörderischen Höhepunkt dieses rassistischen Klimas“, führt die Mitteilung wörtlich weiter aus.

Die drei Musiker wollen das Preisgeld der in Syrien tätigen humanitären Hilfsorganisation Cadus weitergeben.

„Cadus baut u.a. in Rojava ein mobiles Krankenhaus und errichtet in Kobane ein psycho-traumatherapeutisches Zentrum. Wir grüßen alle, die im Gegensatz zu uns die wirkliche Drecksarbeit machen, sich dem rassistischen Mob tagtäglich in den Weg stellen, Übergriffe auf Flüchtlingsheime verhindern, Seenotrettungen im Mittelmeer organisieren oder eben Fluchtursachen vor Ort bekämpfen. Viva la Revolution!“, erklärte die Antilopen Gang im Zuge eines Statements zur Preisverleihung.

Im Dezember und im Januar touren die Rapper weiter durch Deutschland. Fünf der insgesamt neun Konzerte sind bereits ausverkauft, darunter auch die Show am 13.Dezember in Hamburg. Nach aktuellem Stand gibt es noch Tickets für die Auftritte in unter anderem Bielefeld (15.Dezember, Forum) und in Osnabrück (14.Januar, Kleine Freiheit).

INFO-BOX

Links
externer Link www.antilopengang.de
externer Link www.amadeu-antonio-stiftung.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

Mehr Platz und mehr zu sehen
Im Musikklub LUX in Hannover wurde gewerkelt

07.09.2017, Von: Redaktion

 


, Foto(s): Erik SchlicksbierMit Beifang und Gebläse
Tequila & The Sunrise Gang nächste Woche im LUX

30.08.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Erik Schlicksbier

 


, Foto(s): Sabrina Kleinertz„Eskalation bis zum Wadenkrampf“
Open Air-Festival Rock am Deister erneut voller Erfolg

30.07.2017, Von: Sabrina Kleinertz, Foto(s): Sabrina Kleinertz

 


, Foto(s): Erik SchlicksbierWelthit, Alben und Freikarten für Völksen
Tequila & The Sunrise Gang vor Rock- am- Deister-Show

24.07.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Erik Schlicksbier

 


, Foto(s): Viktor Schanz Fotografie"Ein Album im hier und jetzt, für den Moment"
Alex Mofa Gang kündigen „Perspektiven“ an

30.06.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Viktor Schanz Fotografie

 




Zur Startseite