Bildrechte: Promo-/Pressefreigabe

Vor ihrer Live-Premiere in neuer Besetzung: Die Metal-und Metalcore-Band Melody Of My Heartbeat aus Hannover.

Mit neuer Single zum Break Your Face XXL

Melody Of My Heartbeat vor Premiere im neuen Line-Up

20. August 2015, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

Da war und ist jede Menge los. Die hannoversche Metal-/Metalcore-Band Melody Of My Hearbeat hat vor wenigen Tagen ihre neue Single „Traces“ vorgestellt, die sie zum kostenlosen Download auf der Plattform bandcamp.com anbietet. Für Fans der Band könnte das ein Vorgeschmack auf die bevorstehende Live-Show am 29.August im MusikZentrum beim Break-Your-Face-XXL-Festival sein. Aber nicht nur das: Melody Of My Heartbeat spielen in diesem Rahmen ihr erstes Konzert in neuer Besetzung.

Man darf gespannt sein auf den bevorstehenden Heimspiel-Gig der Hannoveraner Metal-/Metalcore Band. Seit dem Frühjahr haben Melody Of My Heartbeat drei Positionen in der Band neu besetzt. Neben den Gründungsmitgliedern, den Gitarristen Arvid und Lennart, sind jetzt Malik am Schlagzeug, Franzi am Bass und Sänger Jens im Boot und mit dieser Besetzung schmiedet man schon eifrig Pläne für die Zukunft.

Neben dem Auftritt beim Break Your Face XXL, wo Melody Of My Heartbeat am 29.August die Bühne mit Bands wie unter anderem den Grailknights und Vitja teilen werden, sind für die nähere Zukunft noch gemeinsame Shows mit überregionalen und internationalen Bands wie den Schweden von Imminence und der Berliner Band Desasterkids geplant.

Kreis schließt sich beim Break Your Face XXL

In den gut anderthalb Jahren seit der Bandgründung ist bei der Band eine Menge passiert und auch das Personalkarussell drehte sich recht regelmäßig, was bei neuen Bands in der ersten Phase nicht selten ist. Ursprünglich gehen Melody Of My Hearbeat auf ein Schulprojekt zurück, das die Gitarristen Arvid und Lennart noch unter dem Namen To Remember starten.

Der Startschuss für Melody Of My Heartbeat fiel dann Anfang des Jahres 2014, als sich Arvid und Lennart mit dem Sänger Bevin, Schlagzeuger Alex und Bassist Clemens zusammentaten. Schon im Sommer wurde die EP „Back To Reality“ produziert. Die Live-Premiere und gleichzeitig ihren EP-Release feierten Melody Of My Hearbeat dann beim letztjährigen Break-Your-Face-XXL-Festival am 30.August 2014 im MusikZentrum. Es folgten zahlreiche Auftritte in ganz Norddeutschland.

Im Januar dieses Jahres fand man in Chris einen neuen Drummer für Alex, der wegen seines Studiums ausgestiegen war. Letztlich hielt diese zweite Besetzung der Band bis in das Frühjahr: Am 11.April spielten Melody Of My Hearbeat ihr vorerst letztes Konzert im Rahmen des „Hannover Core Vol.VII“ im Béi Chéz Heinz. Seinerzeit waren auch All I Die For und Never Promise mit dabei, zwei Bands, die ebenfalls beim diesjährigen Break-Your-Face-XXL-Festival mit von der Partie sein werden.

Eine Brücke zwischen Metal und Metalcore

Jetzt, im Sommer 2015, hat sich die Band in ihrem neuen Line-Up praktisch neu erfunden und augenscheinlich voller Tatendrang. Man sei jetzt wieder dabei „durch die Städte von Deutschland zu touren und unsere Begeisterung zu teilen“, formuliert es die Band ihrer Facebook-Info.

Stilistisch sieht man sich zwischen Metal und Metalcore, will dabei eine Brücke zwischen den Genre schlagen um mögliche Vorurteile beiseite zu lassen, um „einfach nur zusammen Spaß zu haben“, wie die Band weiter ausführt. Musikalisch bewegt man sich zwischen Melodie und Härte, Groove und Eingängigkeit.

Mit der Single „Traces“ ist jetzt ein neuer Anfang gemacht, mit der Show beim Break Your Face XXL wird es in der kommenden Woche weitergehen, daraufhin folgen noch weitere Gigs, in Hannover unter anderem noch am 23.September in der Großen Welt und am 26.September im Béi Chéz Heinz. Musikalisch zwischen Melodie und Härte, Groove und Eingängigkeit.

INFO-BOX

Links
externer Link www.facebook.com/MelodyOfMyHearbeat
externer Link www.breakyourface.de
externer Link www.facebook.com/breakyourfacehannover

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Cao Huynh

Das „Break Your Face“ ist Geschichte

Macher Timur Saitbekov widmet sich seiner Musik

19.09.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Cao Huynh

 


, Foto(s): Dennis Wisnia Fotografie

Alternative-Crossover mit modernen Sounds

Die hannoversche Band fourtrails vor exklusiver Show

31.03.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Dennis Wisnia Fotografie

 


, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

Zwei „Metal-Superheroes“ treffen aufeinander

Van Canto im April mit den Grailknights im MZ

19.03.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Aussortiert Photographie

Der unermüdliche Kampf geht weiter

Grailknights kündigen neue EP und Tour an

29.01.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Aussortiert Photographie

 


, Foto(s): Dragon Productions, Pressefreigabe

Metal mit extremen Zügen

Sechs Bands auf Wolfsfest-Tour auch im Norden

28.01.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Dragon Productions, Pressefreigabe

 




Zur Startseite