Bildrechte: FKP Scorpio, Pressefreigabe

Auf den Bühnen in Deutschland ein eher seltener Gast: Am 9.November kommt Lloyd Cole zu einer raren Solo-Akustik-Show nach Hannover.

Ein sehr seltener Gast

Lloyd Cole spielt solo und akustisch im Pavillon

09. Oktober 2014, Von: Redaktion, Foto(s): FKP Scorpio, Pressefreigabe

Von Fans und Kennern wird Lloyd Cole zu den weltweit größten Songschreibern unserer Zeit gezählt. Populär geworden ist der gebürtige Brite in den Achtzigern mit seiner Band The Commotions. Seit vielen Jahren veröffentlicht Cole vielbeachtete Solo-Alben, live hat er sich in jüngerer Vergangenheit in Deutschland eher rar gemacht. Am 9.November spielt Lloyd Cole ein seltenes Konzert im Pavillon in Hannover. Neben seinem Auftritt beim diesjährigen Rolling Stone Weekender ist die Show die einzige in Deutschland in diesem Herbst.

Lloyd Cole gilt als sehr gefühlvoller wie intensiver Musiker und Songschreiber. Stilistisch erweist er sich dabei als durchaus wandlungsfähig und setzt in puncto Kompositionen und Arrangements manche spannenden und trickreichen Akzente, ob nun im Bereich orchestraler Pop, kantiger Rock, Folk oder grooviger Soul. Zuweilen werden seine Songs auch mit elektronischen Elementen angereichert.

„Standards“ ist der Titel seines neuesten Albums, das Cole in Bandbesetzung eingespielt hat und in Deutschland über das Hamburger Label Tapete Records auf den Markt gekommen ist.

Bei seinem Konzert am Sonntag, den 9.November im Pavillon am Raschplatz in Hannover wird Lloyd Cole dagegen eines seiner zumindest in Deutschland raren Solo-Akustik-Konzerte spielen. Geplant sind zwei Sets, ein Vorprogramm ist nicht vorgesehen.

Darüber hinaus wird der Künstler in Deutschland in diesem Herbst nur noch beim Rolling Stone Weekender am Weissenhäuser Strand am Vortag, Samstag, den 8.November auftreten.

Nicht nur für eingefleischte Fans von Lloyd Cole, sondern wahrscheinlich auch für an herausragenden Singer-/Songwritern und ihrer Musik Interessierter, könnte das Konzert im Pavillon eine Art Leckerbissen darstellen.

Karten für die Show am 9.November im Pavillon in Hannover sind bei den bekannten CTS-Vorverkaufsstellen oder online über unter anderem fkpscorpio.com und eventim.de erhältlich.

INFO-BOX

Links
externer Link www.lloydcole.com
externer Link www.facebook.com/Lloyd.Cole.1961
externer Link www.fkpscorpio.com
externer Link www.pavillon-hannover.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Pressefreigabe/ SPVDas Spiel mit den Klischees der 80er
John Diva & the Rockets of Love mit ihrem Debüt

13.02.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/ SPV

 


, Foto(s): Pressefreigabe/Hannover ConcertsHighlights aus seinem Liederbuch
Sting mit Best-of Show auf der EXPO Plaza

08.02.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Hannover Concerts

 


, Foto(s): Pressefreigabe/ Popup RecordsDurch Australien inspirierter Surfrock aus Kanada
The Velveteins ab Februar auf Europatour

08.02.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/ Popup Records

 


, Foto(s): Pressefreigabe/Rudelsingen UGWeiter Run auf „Rudelsingen“
Auch Premiere in Sarstedt ist ausverkauft

30.01.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Rudelsingen UG

 


, Foto(s): Marius MeiswinkelMit Van und Gitarre durch Hannover
Das Pariser KunstKollektiv startet „Vanzimmer Sessions“

26.01.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Marius Meiswinkel

 




Zur Startseite