Bildrechte: Herzig/Pressefreigabe

NDR 1 Niedersachsen präsentierte Marquess zum Tag der Deutschen Einheit.

Zehntausende feiern Tag der Deutschen Einheit

Feierlichkeiten am Nordufer des Maschsees

06. Oktober 2014, Von: Redaktion, Foto(s): Axel Herzig, Pressefreigabe

Am 2. und am 3. Oktober feierten zehntausend Gäste am Nordufer des Maschsees den Tag der Deutschen Einheit. Neben einem eindrucksvollen Feuerwerk zum Ende der Veranstaltung sorgten unter anderem Maxim, Marquess und Wingenfelder für musikalische Unterhaltung vor der NDR-Bühne.

„Von Pop bis Kult“ hieß das Motto bei NDR 1 Niedersachsen an beiden Festtagen. So sorgten bereits ab 11.00 Uhr der Morgen-Moderator Lars Cohrs und DJ Jan Ebhardt für Musik vom Band, um anschließend Platz für das Free Steps Orchestra aus Vechta machten, die die größten Hits aus Rock, Pop und Soul zum Besten gaben, gefolgt von der Hamburger Band ABBA Fever. Hits der 70er-Jahre standen auch bei der Band Night Fever im Mittelpunkt.

Am Donnerstagabend übernahm N-Joy die Bühne und holte Maxim und Iggy & The German Kids zum Warm-Up der offiziellen Feierlichkeiten nach Hannover. Als „Headliner“ stand Maxim auf der Bühne, der es mit seinem vierten Album „Staub“ 2013 in die Top Ten der Charts schaffte. Mit „Meine Soldaten“, „Rückspiegel“ und „Alles versucht 2.0“ landete er weitere Single-Hits.

Freitag sorgte die Celler Band Lady Sunshine & The Candy Kisses für Live-Musik aus den 50er- und 60er-Jahren und für friesischen Rock’n’Roll The Smashing Piccadillys aus Wilhelmshaven. Ein Highlight des Festes war der Auftritt von Marquess.

Für Wingenfelder war der Aufritt am Freitagabend ein wahres Heimspiel, kommen die Brüder Kai und Thorsten Wingenfelder doch aus Hannover und sind als Stimme und Sound von Fury In The Slaughterhouse bekannt geworden. So gaben sie eigene Songs und alte Fury-Hits zum Besten.

Unter dem Titel „Echt was los in Hannover – Lichter, Laser, Emotionen. Der Maschsee im Glanze der Einheit“ zeigte das NDR Fernsehen am Freitag, den 3. Oktober, ab 21.45 Uhr eine Sondersendung zum Bürgerfest, die auch im Anschluss an den Sendetermin online über die NDR-Mediathek zu sehen sein wird.

Neben den Höhepunkten der Feierlichkeiten steht vor allem die Licht- und Lasershow am und auf dem Maschsee im Mittelpunkt - eine in Europa bislang einzigartige Collage aus Feuerwerk, Illuminationen, Musik und Projektionen.

INFO-BOX

Links
externer Link www.ndr.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Olaf HeineNach 13 Jahren doch wieder ein neues Album
Fury In The Slaughterhouse heute mit erster Single

23.10.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Olaf Heine

 


, Foto(s): Martin HuchZehn neue Songs zum Jubiläum
Wingenfelder kündigen „SendeschlussTestbild“ an

25.08.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Martin Huch

 


, Foto(s): Lisa EimermacherTanzen im Sitzen
Das Autokonzert von Terry Hoax

11.05.2020, Von: Lisa Eimermacher, Foto(s): Lisa Eimermacher

 


, Foto(s): Jeff KahraWann eine Veranstaltung eine Großveranstaltung ist
Zum Beschluss des Verbots bis mindestens 31. August

16.04.2020, Von: Redaktion/Andreas Haug, Foto(s): Jeff Kahra

 


, Foto(s): Screenshot/MagicMileMusicFür die Unentbehrlichen des Alltags
Großes Song-und Videoprojekt „Wahre Helden“

15.04.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Screenshot/MagicMileMusic

 




Zur Startseite