Gehört und Gesehen

01.06.2018RSO

RSO

Radio Free America

BMG (2018, CD, digital)

Nicht nur privat ein Paar, sondern auch musikalisch gemeinsam aktiv sind der frühere, langjährige Bon-Jovi-Leadgitarrist Richie Sambora und die australische Gitarristin Orianthi. Mit „Radio Free America“ legen beide nun ein erstes gemeinsames Album vor, dessen 15 Songs einen großen stilistischen Bogen spannen. Das Ganze klingt sehr amerikanisch, kompositorisch und von den Arrangements an den Achtzigern und frühen Neunzigern orientiert, dann aber wiederum mit einigen sehr modernen Elementen und Mischverhältnissen überraschend. weiterlesen
5 / 10 Pkt.


01.06.2018About Béliveau

About Béliveau

Isolation

Eigenvertrieb (2018, digital + Vinyl)

Nach ihrer ersten EP-Veröffentlichung „Modest Candour“ im Jahr 2016 und diversen Club-und Festivalshows hat das aus Hannover und Bielefeld stammende Alternative-/Grunge-/Progressive-Rock-Duo About Béliveau kürzlich sein Debütalbum auf den Markt gebracht. Das Ganze läuft erneut im D.I.Y.-Verfahren, im Eigenvertrieb. Mit „Isolation“ knüpft die Band nahtlos an die beeindruckende EP von vor zwei Jahren an und legt noch eine Schippe drauf. Eine der wohl spannendsten und intensivsten Genre-Newcomer der letzten Zeit in Deutschland. weiterlesen
8 / 10 Pkt.


01.06.2018Deamon´s Child

Deamon´s Child

Angstparade

Zygmatron Music (2018, CD)

Deamon´s Child ist, wie es auch in der Pressemitteilung zu ihrem neuen Album steht, ein „ungewöhnliches Trio aus Hannover“. Und diesem Ruf möchten Ana Muhi (Bass & Gesang), Sven Missullis (Gitarre) und Tim Mohr (Schlagzeug) mit „Angstparade“ wieder einmal gerecht werden. Herausgekommen sind dabei acht Tracks, die dem ungeübten Hörer einiges abverlangen. weiterlesen
5 / 10 Pkt.


12.05.2018The Esprits

The Esprits

Men´s Business

Foxground / Believe digital/ Soulfood (2018, digital)

Die 2012 gegründete Band The Esprits sieht sich in erster Linie als Live-Act. Ihre Freude auf der Bühne zu stehen, scheint sich auch auf das Publikum zu übertragen. Mit ihrer Mischung aus Rock, Pop und Punk haben The Esprits schon einige Konzerte vor vollem Haus gespielt, unter anderem auch zweimal im LUX. Am 18. Mai erscheint nun mit „Men´s Business“ ihr zweites Studioalbum für das die Band mit engen Verbindungen in die Hannover-Szene, wie schon bei ihrem ersten Album, den Produzenten Arne Neurand mit an Bord geholt hat. Dieser hat unter anderem auch mit Bands wie Revolverheld und Guano Apes gearbeitet. weiterlesen
7 / 10 Pkt.


12.05.2018Frank Turner

Frank Turner

Be More Kind

Polydor (2018, CD)

Zu Frank Turner fallen vielen Musikhörern und Fans eingängige Folk-Rock-Songs und Folk-Punk-Hymnen im alternativen Singer-Songwriter-Style ein. Meist reduziert auf das Wesentliche: Akustik-Gitarre und Gesang oder in klassischer Rockband-Besetzung. Gegenüber seinem Durchbruchs-Album „Tape Deck Heart“ (2013) und dem 2015er „Positive Songs For Negative People“, zeigt sich Frank Turner auf „Be More Kind“ über weite Strecken von einer anderen Seite. Pop und elektronische Elemente fließen in die neuen Songs ein, so dass ein Klangbild und ein Gesamteindruck entstehen, mit dem der britische Musiker nun bald ein noch größeres und breiteres Publikum erreichen und auch begeistern könnte. weiterlesen
9 / 10 Pkt.


12.05.2018Grailknights

Grailknights

Knightfall

intono records/rough trade (2018, CD)

Eine Woche ist es her, da hat die aus dem Raum Hannover stammende Band Grailknights, die eigentlich in Grailham City beheimatet ist, ihr neuestes Album „Knightfall“ bei zwei Shows im hiesigen MusikZentrum vorgestellt. Ursprünglich als Melodic-Death-Metal-Band an den Start gegangen, sind die Grailknights mit „Knightfall“ gar nicht mehr einem fest eingegrenzten Genre zuzuordnen. Die Band beschreibt ihre Musik zwar als Superhero-Metal, aber man muss gar nicht mal im Metal verwurzelt sein, um Zugang zu diesem von der Dramaturgie und Gestaltung sehr facettenreichen und unterhaltsamen Werk zu finden. Die Mischung aus Konzeptalbum und Rock-/Metal-Musical überrascht und beeindruckt. weiterlesen
8 / 10 Pkt.


12.05.2018North Alone

North Alone

Next Stop CA

Country Bumpkin Records/ Mad Drunken Monkey Records (2018, CD)

Der Osnabrücker Punkrocker Manuel North ist schon lange im Geschäft. In den Neunzigern war er als Frontmann der Bands Mad Conscience und Rusticate auf unzähligen Bühnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs. Mit seinem aktuellen Projekt North Alone, das es seit 2012 gibt, hat er nun das dritte Album mit dem Namen „Next Stop CA“ veröffentlicht. weiterlesen
7 / 10 Pkt.


28.04.2018Foreigner

Foreigner

Foreigner with the 21 Century Symphony Orchestra & Chorus

earMUSIC/Edel (2018, CD)

Im Mai 2017 spielte die seit den späten Siebzigern und frühen Achtzigern international sehr populäre und erfolgreiche Rockband Foreigner zwei besondere Konzert in der Schweiz. Gemeinsam mit einem großem Sinfonie-Orchester und einem 60-köpfigen Chor brachte man zahlreiche Hits und Klassiker wie „Urgent“, „Cold As Ice“, „Jukebox Hero“, „That Was Yesterday“ und „I Wanna Know What Love Is“ in neu instrumentierten und speziell arrangierten Fassungen auf die Bühne. Die Shows wurden für die vorliegende Live-Veröffentlichung aufgezeichnet. weiterlesen
6 / 10 Pkt.


28.04.2018Ego Super

Ego Super

Ego Politur

quadratisch rekords (2018, CD)

Eine Band und ein Album, die sehr konservative, an feste Stile gewöhnte und orientierte Musikhörer aufrütteln könnten. Das Psycho-Rap-Rock-Trio Ego Super, deren Mitglieder unter den Pseudonymen Ich, Es und Über-Ich ihre Kunst an die Öffentlichkeit bringen, hat sein Debütalbum „Ego Politur“ veröffentlicht. Zehn Tracks mit sanften und knalligen Beats, Elektronik, Effekten und von Hand gespielten Instrumenten wie Gitarre, Bass und Schlagzeug. Rap und Gesang mit zuweilen schrägen, ironischen Texten. Die drei Wahl-Hannoveraner, alle studierte Psychologen, präsentieren eine der vielleicht individuellsten, mutigsten und spaßigsten Platten der pop-musikalischen Subkultur in diesem Jahr. weiterlesen
8 / 10 Pkt.


28.04.2018Hot Boogie Chillun

Hot Boogie Chillun

18 Reasons To Rock `n´ Roll

Internashville Recordings /Polydor/Island (2018, CD)

Hot Boogie Chillun sind ein Rock`n´Roll Trio um das The BossHoss Mitglied Sascha Vollmer. Gegründet 1992 in Süddeutschland, zogen die drei Ende der Neunziger nach Berlin und erspielten sich mit ihren Auftritten viele Fans in der Szene. Ihren bis dato größten Erfolg hatten sie mit dem 2005 erschienenen Album „15 Reasons to Rock`n´Roll“, das Anfang April, fast 13 Jahre nach der ersten Veröffentlichung, als remixte und remasterte Sonderedition und drei neuen Tracks erneut auf dem Markt kam. weiterlesen
8 / 10 Pkt.


Weitere CD/DVD-Besprechungen