Gehört und Gesehen - Paranormal

10.08.2017Alice Cooper

Alice Cooper

Paranormal

earMusic (2017, 2CD)

Einer der maßgeblichen Mitbegründer des Rock´n´Roll-Theater-Show-Entertainments legt mit „Paranormal“ ein neues Album vor. Alice Cooper, der in seinen Song-Geschichten und Show gern mit ein bisschen Grusel und Horror spielt, ist bereits seit den 1960er-Jahren aktiv und tourt seit nunmehr 33 Jahren solo. Für manche eine Kultfigur des weltweiten Rock´n´Roll-Zirkus unterstreicht er auf seinem neuen Album, dass er einerseits in der Tradition verhaftet ist, andererseits nichts von Spaß und Spielfreude eingebüßt hat.

Das reguläre „Paranormal“-Album auf CD 1 umfasst zehn Songs, die sich über gut 35 Minuten erstrecken. Bester Glamrock und Rock´n´Roll-Mini-Kurzgeschichten sorgen für kurzweilige und verlässliche Unterhaltung. Alice Cooper als Fels in der Brandung, der Althergebrachtes bewahrt, ohne, dass es alt klingt. Für die Produktion unter der Leitung des renommierten Bob Ezrin hat sich Cooper überaus namhafte Musiker ins Studio geholt, die allesamt auch einige Kapitel der Rockmusikgeschichte mitgeschrieben haben: Deep-Purple-Bassist Roger Glover, U2-Schlagzeuger Larry Mullen jr. und ZZ-Top-Gitarrist Billy Gibbons.

Bei dieser Konstellation ist ein gutes Rock-Album beinahe nur noch Formsache. Besonders interessant ist CD Nummer 2: Zwei neue Studio-Tracks, die der oft als Schock-Rocker titulierte Alice Cooper mit seiner Original-Band eingespielt hat, sowie Live-Ausschnitte eines Konzerts vom Mai 2016 in Columbia (Ohio). Hier erklingen dann auch Klassiker wie „No More Mr.Nice Guy“ oder „School´s Out“ in ebenfalls sehr ansprechenden Versionen.

Das Ganze ist in einem Spaß-Grusel-Horror ästhetisch gestaltetem Digi-Pack erschienen, das man sich gern ins CD-Regal stellen mag. Alice Cooper bringt mit „Paranormal“ angenehme Rock-Exzentrik und Spaß ins Wohnzimmer. Eine verlässliche, sympathische Sänger-und Performer-Größe mit einem durchweg sehr gelungenen Album.


Andreas Haug
(8 / 10 Pkt.)

Mehr:
www.alicecooper.com

Weitere oder ähnliche CD/DVD-Besprechungen:
Alice Cooper - Welcome 2 My Nightmare (2011)
Alice Cooper - Along Came A Spider (2008)
Alice Cooper - The Eyes Of Alice Cooper (2003)
© Copyright: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos + Nutzungsbedingungen im Impressum
Zur Übersicht Zur Startseite