Gehört und Gesehen - Keiner sagt, dass es einfach wird

26.02.2016Finder

Finder

Keiner sagt, dass es einfach wird

abc-roxxon (2016, CD)

„Keiner sagt, dass es einfach wird“ ist der Titel des Debüts von Finder, einem Trio aus Soltau. Jochen Gros (Gitarre und Gesang), Markus Frank (Bass) und Daniel Petereit (Schlagzeug) machen weder Rock, noch Pop, noch Punk, noch Indie, noch Post-Hardcore, sondern irgendetwas zwischen alldem – mit deutschsprachigen Texten und jeder Menge Energie.

Was ihr Erstlingswerk vor allem auszeichnet, ist die Vielseitigkeit und die Detailverliebtheit. Passend dazu das Artwork des Albumcovers von Dennis Beutner – simple, aber kreativ, dadurch nicht überladen, sondern schön und es lassen sich besondere Kleinigkeiten entdecken. Genau dies erlebt man auch beim Durchhören der zwölf Songs. Nachdem die Band Ende 2014 mit Marathonmann auf Tour war, nahm sie sich im letzten Jahr Zeit für ihre erste Scheibe, die in Berlin aufgenommen wurde.

Die Texte haben stellenweise durchaus Tiefgang, nicht auf künstlich-erzwungene Art, sondern vielmehr in angenehmer Weise. Während der Aufnahmen in den Dailyhero Studios Berlin schrieben Finder auf ihrer Homepage, dass sie „sehr intensiv an ihrem Sound gefeilt haben und nun auf einem sehr guten Weg sind ihren eigenen zu finden“. Hört man sich das Ergebnis an, so lässt sich nur attestieren: Das haben sie geschafft.

Mal schreit Sänger Jochen Gros die Texte lauthals heraus, mal säuselt er in hoher Stimmlage in des Hörers Ohr – ohne Kitsch, mit viel Gefühl. Besonders empfehlenswert ist der rockige Song „Grenzgänger“ (Track 10), der am stärksten im Gedächtnis bleibt. Ansonsten bleiben die ganz großen Nummern größtenteils noch aus, was bei einem Debüt einer deutschsprachigen Band keineswegs tragisch ist.

Viel wichtiger ist es einen unterscheidbaren Stil zu finden, der zu überzeugen weiß. Dies gelingt Finder sehr gut, sodass bereits viel Potential zu erkennen ist und man auf weitere Veröffentlichungen tatsächlich gespannt ist.


David Neumeier
(6 / 10 Pkt.)

Mehr:
www.findermusik.com
© Copyright: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos + Nutzungsbedingungen im Impressum
Zur Übersicht Zur Startseite