Gehört und Gesehen - Neuer Mensch

29.05.2015Exclusive

Exclusive

Neuer Mensch

Sony Music (2015)

Drei Jahre nach ihrem herausragenden Erstlingswerk „Nachtmensch“ hat die Münchener Band Exclusive nun ihr zweites Album namens „Neuer Mensch“ herausgebracht. Wieder gibt es eine Mischung aus Elektropop und Indie-Rock zu hören, noch immer in unkonventioneller Manier, doch mittlerweile durchaus eine Spur zahmer. Ohne den ständigen Vergleich mit dem Vorgänger anzustellen, muss die Platte aber als absolut empfehlenswert eingestuft werden.

Erschien „Nachtmensch“ noch auf einem kleinen Independent-Label, so arbeiten Exclusive inzwischen mit Sony Music zusammen. Vielleicht liegt es daran, dass „Neuer Mensch“ massentauglicher wirkt und weniger rebellisch. Einzigartig ist der Sound hingegen nach wie vor, was besonders der außergewöhnlichen Stimme von Sänger Fabian Bottler geschuldet ist. In zwölf Songs schreit er die deutschsprachigen Texte heraus, mit viel Emotion und Druck.

Besonders eindrucksvoll gelingt dies bereits im Opener „Neuer Mensch“. Das nächste Highlight folgt mit der ersten Single-Auskopplung namens „Bruder“, die zunächst etwas gewöhnungsbedürftig ist, dafür nach mehrmaligem Hören umso mehr überzeugt. Auch „Nachtflug“ ist ein richtig guter Song, atmosphärisch, ruhiger, aber dennoch voller Energie. Dass Exclusive thematisch und textlich noch immer die Oberflächlichkeit meiden, zeigen sie beispielsweise in „Die Zeit läuft“: „Die Zeit ist eine Kugel, die uns alle trifft.“

Die übrigen Tracks sind ebenfalls mindestens solide und heben sich positiv von deutschsprachiger Musik ab, die man sonst oft geboten bekommt. Allerdings ist die Intensität geringer und der Hörer wird weniger mitgerissen, als man es noch vom Vorgänger-Album kannte. Bewusst oder unbewusst wurde in einigen Songs ein bisschen an der Dramatik gespart, vielleicht tatsächlich um geeigneter für ein breites Publikum und das Radio zu sein.

Dies fällt jedoch nur auf, wenn man die Debütplatte noch recht stark im Hinterkopf hat und sich dadurch einem Vergleich nur schwer entziehen kann. Isoliert betrachtet ist „Neuer Mensch“ überdurchschnittlich, hat ganz klare Highlights und weist keine Fehltritte auf. Nur hätte man den immer wieder aufblitzenden Mut der Band gerne durchgehend heraushören wollen. Die Richtung, in der Exclusive unterwegs sind, stimmt jedoch noch immer und dürfte langfristig zum Erfolg führen.


David Neumeier
(8 / 10 Pkt.)

Mehr:
www.exclusive-official.de
© Copyright: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos + Nutzungsbedingungen im Impressum
Zur Übersicht Zur Startseite