Gehört und Gesehen - We Bare All

06.05.2015The Aqualung

The Aqualung

We Bare All

SinnUp/Universal (2015, CD)

Die auch in Hannover schon seit geraumer Zeit gut eingeführte Band The Aqualung hat elf komplexe Progressive-/Post-/Alternative-Rock-Songs für ihr neues Album “We Bare All” aufgenommen. Wie man von der Stilbeschreibung her schon vermuten kann, ist das Album weniger zum lockeren Durchhören geeignet. Man muss bereit sein, sich auf die Band und ihre Musik einzulassen.

Ursprünglich stammen The Aqualung aus Osnabrück, mittlerweile sind die Bandmitglieder über verschiedene Städte in Deutschland verteilt, neben Osnabrück sind das Berlin, München und auch Hannover.

„We Bare All“ wurde Ende 2014 live eingespielt und das war durchaus eine gute Idee, konnte die Band doch bislang vor allem auf den unterschiedlichsten Bühnen überzeugen, teilweise sogar begeistern.

Mit eingängigen, griffigen, drei- bis vier-minütigen Rocksongs darf nicht gerechnet werden, wie im Progressive-und Post-Rock üblich geht es eckig, kantig, leise, verspielt und dann wieder wuchtig zur Sache. Intensive Musik, die die Balance zwischen Kopf und Bauch zu suchen scheint und dem Hörer einiges an Aufgeschlossenheit und Aufmerksamkeit abverlangt.

Kompositorisch und spieltechnisch sind The Aqualung eine starke, eine spannende Band, die den Hörer inmitten nur eines einzigen Songs sanft streichelt um dann später mit einen Knüppel zu drohen. Da kann man sich geborgen wie im Märchenwald fühlen, schwermütig seinen Gedanken nachhängen bis dann ein wütendes, gefräßiges Monster auftaucht, dem man sich entweder ergibt oder die Flucht ergreift.

Eine Band und Musik, die keinesfalls beliebig oder gar egal ist. The Aqualung mixen über die elf Songs von „We Bare All“ einen exotischen Valium-Koffein-Cocktail, der äußerst bekömmlich sein kann, allerdings kaum für diejenigen, die nach leichter Muse suchen. „We Bare All“ ist eine Sache von Geschmack und Stimmung, auch für Prog-/Post-Rock-Liebhaber. Vorsicht: Kunst!


Andreas Haug
(7 / 10 Pkt.)

Mehr:
www.theaqualung.de

Weitere oder ähnliche CD/DVD-Besprechungen:
The Aqualung - The Aqualung (2013)
© Copyright: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos + Nutzungsbedingungen im Impressum
Zur Übersicht Zur Startseite