Gehört und Gesehen - Ich bin frei

27.02.2015Taiga

Taiga

Ich bin frei

Tundra Tonerzeugnisse (2015, CD)

Fünf Jahre nach Bandgründung und einer mehrjährigen künstlerischen Entwicklungszeit hat die Osnabrücker Indie-Pop-Band Taiga offenbar jetzt ihren Stil gefunden und hat mit „Ich bin frei“ ihr langerwartetes Debütalbum veröffentlicht. Soviel kann vorweggenommen werden: Das Album ist eine gelungene Mischung aus ambitionierter, intelligent-ausgefuchster moderner Indie-Kunst und leicht eingängigem Pop mit deutschen Texten.

Zehn Songs haben es auf das Taiga-Debüt geschafft, Songs, die die Band teilweise schon seit längerem live spielt, sie aber im Arrangement-und Produktionsprozess des Öfteren neu eingekleidet hat. Vor gut zwei, drei Jahren stellte sich für die drei Osnabrücker, die ursprünglich als klassische Bass-, Gitarre-, Schlagzeug-, Gesang-Besetzung gestartet war, die Frage, die Gitarre mehr oder weniger an den Nagel zu hängen und das musikalische Konzept rein elektronisch mit vielen Synthesizern auszubauen.

Das Ergebnis ist so etwas wie der goldene Mittelweg. Es gibt Elektronik, ja, es gibt auch Synthesizer, aber es gibt auch organische, analoge Instrumente: Gitarre, Bass, Schlagzeug. Die Songs sind rund und harmonisch ausgearbeitet, in sich und im Kontext des Albums stimmig, mit viel Liebe zu Detail.

Taiga haben durchaus einen gewissen intellektuellen Touch, seichte Pop-Unterhaltung ist ihre Sache nicht, dennoch bekommt die Band immer die Kurve, bevor manche Songs zu kopflastig zu werden drohen.

Freiheit ist ein zentrales Thema des Albums und dass die Band um Angelino Wagener, Tobi Schneider und Gereon Tölg freiheitsliebend ist und sich eine höchstmögliche Unabhängigkeit bewahren möchte, dokumentiert sich letztlich auch dadurch, dass „Ich bin frei“ mittels Crowdfunding finanziert und die Veröffentlichung auf dem eigenen Label „Tundra Tonerzeugnisse“ realisiert wurde.

Taiga bieten auf dieser Platte Musik zum Tanzen, zum Nachdenken, zum Entspannen und vielleicht auch hier und da zum Träumen. Anspruchsvolle, moderne Popmusik, frisch und dynamisch produziert, inhaltlich gut gelagert zwischen Kopf und Bauch. Glaubwürdig und mit viel Gefühl.


Andreas Haug
(8 / 10 Pkt.)

Mehr:
www.taigaband.de
© Copyright: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos + Nutzungsbedingungen im Impressum
Zur Übersicht Zur Startseite