Gehört und Gesehen - Coffin Shop

27.02.2015Paddy Murphy

Paddy Murphy

Coffin Shop

BR7-music/Bellaphon (2015, CD)

Gute Laune aus Österreich liefert die Band Paddy Murphy mit ihrem zweiten Album “Coffin Ship”. Mit ihrem Irish-Speed-Folk-Rock, ihren 13 Songs, dürfte die fünfköpfige Band, die sich für die Aufnahmen im Studio noch mit weiteren Musikern verstärkt hat, bei allen ins Schwarze treffen, denen zum munteren Feiern, Tanzen und Singen zumute ist.

Es sind einige Bands unterwegs, die auf Basis traditioneller irischer Folk-Musik eine rockig-punkige Show auf die Bühne bringen und damit die Brücke zwischen Tradition und Moderne schlagen, fast immer mit dem Ziel, das Publikum zum Feiern zu animieren. Auch Paddy Murphy aus dem österreichischen Steyr erreichen dieses Ziel mühelos. Dazu braucht es gar nicht zwingend eine Bühne, allein auf Tonträger vermittelt die Band eine große Spielfreude und viel Energie.

Vier Traditionals, von Paddy Murphy neu arrangiert und neun Eigenkomposition bilden den Rahmen für „Coffin Ship“. Einige Songs können mühelos als „Party-Kracher“ bezeichnet werden: Die Band drückt aufs Tempo, lässt eingängige Melodien zum Mitsingen vom Stapel, Rhythmen zum Tanzen und Springen.

Eine knackige Folk-Rock-Truppe voller Leidenschaft, die ihr klassisches Rockband- Instrumentarium um unter anderem Flöten, Geige, Akkordeon, Banjo und Mandolin erweitert. Das sorgt in dieser Zusammensetzung für einen frischen und packenden Sound.

Neben vielen Up-Tempo-Nummern gibt es auch die ein oder andere Ballade. Ein überzeugendes, unkompliziertes und direktes Album mit Musik, die einfach nur Spaß macht. Fans von Bands wie etwa Fiddler´s Green sollten bei Paddy Murphy mal ein, besser noch zwei Ohren riskieren.


Andreas Haug
(7 / 10 Pkt.)

Mehr:
www.paddymurphy.at
© Copyright: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos + Nutzungsbedingungen im Impressum
Zur Übersicht Zur Startseite