Gehört und Gesehen - Starfish Cadillac

15.08.2014Raw Like Fish

Raw Like Fish

Starfish Cadillac

Eigenvertrieb (2014, CD)

Bereits seit rund 14 Jahren ist die hannoversche Band Raw Like Fish in verschiedenen Besetzungen aktiv. Eine Band, die immer mal von sich hören ließ, aber auch mal längere Zeit aus dem Fokus der hiesigen Szene geriet.

Plötzlich kommt in diesem Jahr ein Album heraus: „Starfish Cadillac“ hat die Band selbst aufgenommen, der Mix und das Mastering wurde in den Jangland Studios erledigt.

Der Fisch hier ist in der Tat roh, aber schon kräftig, teilweise feurig und geheimnisvoll gewürzt. Die Band spielt einen kompositorisch trickreichen Mix aus Stoner-Rock, Progressive-Alternative-Rock mit zeitweise fast psychedelischen Elementen.

Das lässt aufhorchen, denn Raw Like Fish sind nicht in trüben Gewässern unterwegs in der schon viele andere ihre Duftmarken hinterlassen haben, die Band überrascht in ihren Songs immer wieder mit krummen Takten, frischen Brüchen, brachialen Soundwänden mit ganz besonders fies-verzerrten Gitarrensounds und hier und da gefühlvollen Melodien.

Raw Like Fish versuchen nicht zu imitieren oder sich an populäre Genre-Vertreter anzudocken. „Starfish Cadillac“ überzeugt durch einen großen Teil Eigenständigkeit und künstlerisches Format. Hier ist keine Band, die abliefert oder bedient, die Hannoveraner erschließen sich vielmehr als kreative Künstler, die ihre Musik zu leben scheinen. Produktionstechnisch eine sehr raue, harte Platte mit Underground-Appeal. Insgesamt spannend, leicht schräg, intensiv und gelungen.


Andreas Haug
(7 / 10 Pkt.)

Mehr:
www.rawlikefish.de

Weitere oder ähnliche CD/DVD-Besprechungen:
Raw Like Fish - Pendolism (2016)
Raw Like Fish - Promo-EP (2011)
© Copyright: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos + Nutzungsbedingungen im Impressum
Zur Übersicht Zur Startseite